Lüftungsanlage und viel befahrene Straße

Diskutiere Lüftungsanlage und viel befahrene Straße im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen. Ich stehe vor der Entscheidung eine Wohnung zu mieten, die mir abgesehen von der Lage direkt an einer recht viel befahrenen...

  1. #1 mrnovember, 21.02.2024
    mrnovember

    mrnovember

    Dabei seit:
    19.01.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen.

    Ich stehe vor der Entscheidung eine Wohnung zu mieten, die mir abgesehen von der Lage direkt an einer recht viel befahrenen Straße sehr gut gefällt.

    Im ganzen Haus (Neubau) ist eine Lüftungsanlage mit Keramikkern verbaut. Mir stellt sich nun die Frage, ob das eher vorteilhaft ist, weil nicht über die Fenster gelüftet werden muss, wenn z.B. gerade besonders viel Verkehr herrscht oder ob das nicht gerade ein Problem ist, weil ständig Luft von außen angesaugt wird und nicht z.B. nur gezielt zu verkehrsarmen Zeiten gelüftet werden kann.

    Könnt ihr mir vielleicht Hinweise geben, ob diese Bedenken berechtigt sind?

    Vielen Dank schon mal und viele Grüße!
     
  2. #2 titan1981, 21.02.2024
    titan1981

    titan1981

    Dabei seit:
    30.06.2021
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    SH
    Die Wohnung ist Neubau, das bedeutet dass sie relativ dicht ist und die Feuchtigkeit irgendwie raus muss. Das geht händisch über Lüften oder über eine Lüftungsanlage. Interessant ist wie es mit den Schadstoffen aussieht, werden die gefiltert? Wer erneuert den Filter? Wenn du bedenken hast wegen Schadstoffen? Lautstärke von der Straße OK zum Schlafen?
    Lüften müsste man mehrmals täglich... da wird das in den Zeiten eher schwierig werden, dass wenn es notwendig wird zu lüften, dann auch die Zeit zum Lüften da ist.
     
  3. #3 mrnovember, 21.02.2024
    mrnovember

    mrnovember

    Dabei seit:
    19.01.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Die Fenster sind dreifach verglast und bei geschlossenen Fenstern bekommt man von der Straße rein gar nichts mit. Es geht mir tatsächlich nur um die Schadstoffe. Bezüglich des Filters habe ich nur recht wage Antworten bekommen, nämlich, dass es einen gibt, dieser aber vermutlich nicht unbedingt für Allergiker ausreichen würde. Und da frage ich als absoluter Laie mich dann schon, wie das mit den Autoabgasen aussieht...
     
  4. #4 titan1981, 21.02.2024
    titan1981

    titan1981

    Dabei seit:
    30.06.2021
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    91
    Beruf:
    Ing
    Ort:
    SH
    Die Frage ist eher ist es eine Zentrale Lüftungsanlage oder eine einzelne fürs Zimmer ich konnte das aus deinem ersten Schreiben nicht so eindeutig raus lesen.

    Bei Zentraler Lüftungsanlage müsste man wissen wo angesaugt wird und bei einer Dezentralen würde ich mich fragen wer dieses wartet/reinigt. Wenn das der Wohnungs-Nutzer machen soll, dann müsste man ihm die entsprechenden Unterlagen zur Verfügung stellen, damit er selber den Filter tauschen kann auch wenn es wohl kein HEPA ist.
     
  5. #5 mrnovember, 21.02.2024
    mrnovember

    mrnovember

    Dabei seit:
    19.01.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Da es eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung ist, gehe ich davon aus, dass es eine zentrale ist, ohne das jetzt beschwören zu können.
     
  6. #6 nordanney, 21.02.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    1.493
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Und wenn Du 3-5 Mal täglich alle Fenster aufreißt, filterst Du die Luft wie? Da wird die KWL schon deutlich mehr filtern, als Du es mit offenen Fenstern tust.
    Das hat nichts mit zentral oder dezentral zu tun.
     
  7. #7 Holzhaus61, 21.02.2024
    Holzhaus61

    Holzhaus61

    Dabei seit:
    10.04.2023
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    188
    Mit Keramikkern ist dezentral. Zentrale haben einen Wärmetauscher und da ist kein Keramikkern drin. Der Keramikkern filtert erst mal nüscht, der dient nur dazu die Wärme zu speichern und wieder abzugeben. Es gibt dann dazu noch G2/G4-Filter, aber Autoabgabe filtern die auch nicht, das würde nur über Aktivkohlefilter funktionieren.

    Wie bereits gesagt, Du musst für den notwendigen Luftwechsel sorgen, und über offene Fenster wirds noch schwieriger. Lautstärke und Autoabgase sowieso....
     
  8. #8 nordanney, 21.02.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    1.493
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Ich habe bei mir (auch dezentrale Lüfter) einen Standardfilter gegen F8 ausgetauscht. Da sieht man dann alle drei Monate, was sich in der Luft alles befindet (wohne halbwegs auf dem Land und in der Familie gibt es ein wenig Heuschnupfen).
     
    Holzhaus61 gefällt das.
  9. #9 Deliverer, 21.02.2024
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    444
    Weiter oben hast Du von einem Keramikkern geschrieben - das deutet eher auf eine dezentrale Anlage hin. Die hat an mehreren Stellen Lüfter, die regelmäßig die Blasrichtung wechseln und so zuerst den Kern erwärmen und dann die Energie wieder abgeben. Die Dinger haben Filter, die regelmäßig getauscht werden müssen. Lass dir sagen, wie das geht und welche Filter das sind. Dann kannst Du nachschauen, was für Filterklassen es gibt. F8 wurde oben schon genannt. Noch mehr (vor allem Gerüche) kriegt man mit Aktivkohlefiltern raus. Ob es das aber passend für die verbaute Anlage gibt, musst Du checken.
    Außerdem weißt Du dann auch, welche Kosten auf dich zukommen. Je nach Modell und Anzahl ist ein Hunni im Jahr schnell weg.
     
  10. #10 nordanney, 21.02.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    1.493
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Kann, muss aber nicht. 1qm F8 Filter für meine sechs dezentralen Geräte kosten etwa 30€ mit Versand.und reichen knapp 2 Jahre (vierteljährlicher Austausch). Als Tipp an alle, die das hier lesen - einfach mal bei der Auswahl schauen, ob man nicht mit günstigen Filtern arbeiten kann. Dann mögen sich Anschaffungskosten relativieren.
    Auch wenn es jetzt dem TE gerade nicht hilft...
     
  11. #11 mrnovember, 21.02.2024
    mrnovember

    mrnovember

    Dabei seit:
    19.01.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Vielen Dank schon mal an alle für ihre Antworten. Ich werde jetzt nochmal versuchen an genauere Infos zu kommen, bevor ich mich endgültig entscheide.
     
  12. #12 Hercule, 22.02.2024
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    776
    Informier dich mal was gefiltert wird.
    Normale Filter filtern höchstens Staub. Feinstaub und Abgase kommen durch.
    Aktivkohlefilter wäre die hochwertigste Lösung. Da kann dann auch mal ein AKW explodieren :)
    Und: Filter müssen ständig getauscht werden sonst sind die sinnlos.
     
  13. #13 mrnovember, 23.02.2024
    mrnovember

    mrnovember

    Dabei seit:
    19.01.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Laut Vermieter werden leider keine Feinstaubfilter eingebaut und ich habe mich dann schlussendlich gegen die Wohnung entschieden.
     
    simon84 gefällt das.
  14. #14 nordanney, 23.02.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    2.844
    Zustimmungen:
    1.493
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Nur wegen der Feinstaubfilter? Unglaublich und völlig unverständlich. Ohne Lüftungsanlage mit dauernd offenem Fenster wäre aber alles ok - ne, is klar.
    Und selber reinmachen wäre zu viel verlangt? Muss Dich doch eh um das Thema Filter kümmern bei dezentralen Lüftern.
     
    driver55 und Fred Astair gefällt das.
  15. #15 Hercule, 23.02.2024
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    776
    Wohnung an einer viel befahrenen Straße ist immer Mist.
    Und Feinstaub aus dem Verkehr wird gesundheitlich auch total unterschätzt.
    Deshalb kann ich seine Entscheidung verstehen.
     
  16. #16 mrnovember, 23.02.2024
    mrnovember

    mrnovember

    Dabei seit:
    19.01.2024
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Nein, mit dauernd offenen Fenstern wäre auch nicht alles okay. Deswegen suche ich jetzt eine Wohnung an einer nicht so viel befahrenen Straße. Ich hatte die Hoffnung, dass sich das Problem durch die Lüftungsanlage vielleicht sehr unkompliziert abmildern bzw. lösen ließe. Das scheint mir aber, wenn überhaupt, nur mit erheblichen Mehraufwand möglich zu sein, der es mir einfach nicht wert war.
     
  17. #17 Hercule, 24.02.2024
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    3.322
    Zustimmungen:
    776
    Auf eigene Kosten Filter nachrüsten den man dann auch selbst regelmäßig tauschen kann wäre es mir persönlich schon wert gewesen wenn der Rest der Wohnung ok ist.
     
  18. #18 Deliverer, 24.02.2024
    Deliverer

    Deliverer

    Dabei seit:
    24.07.2022
    Beiträge:
    1.032
    Zustimmungen:
    444
    Muss man bei jeder anderen energieeffizienten Wohnung auch tun.
     
Thema:

Lüftungsanlage und viel befahrene Straße

Die Seite wird geladen...

Lüftungsanlage und viel befahrene Straße - Ähnliche Themen

  1. Lüftungsanlage oder Klimaanlage in Keller

    Lüftungsanlage oder Klimaanlage in Keller: Hi, ich habe das Problem, dass ich insbesondere im Sommer eine sehr hohe Luftfeuchtigkeit im Keller habe. Isoliert usw ist er bereits. Jetzt wurde...
  2. dezentrale Lüftungsanlage in Haus in Holzständerbauweise

    dezentrale Lüftungsanlage in Haus in Holzständerbauweise: Hallo, wir sanieren gerade ein Haus zum KFW 55 Standard und benötigen auch eine Dezentrale Lüftungsanlage. Die Wände sind in Holzständerbauweise...
  3. Geruch Lüftungsanlage MFH

    Geruch Lüftungsanlage MFH: Hallo zusammen, ich wohne in einem Mehrfamilienhaus im DG (2. Stock), Baujahr 1989. Problem ist das Bad, innenliegend ohne Fenster. Automatische...
  4. zentr. Lüftungsanlage mit Betonkernaktivierung und Fußbodenheizung einbauen

    zentr. Lüftungsanlage mit Betonkernaktivierung und Fußbodenheizung einbauen: Hallo, wir sind in der Planung ein KFW 40 Einfamilienhaus zu bauen. Wir überlegen und informieren uns vorab und haben noch keinen "Fachmann"...
  5. Lüftungsanlage Badtemperatur erhöhen

    Lüftungsanlage Badtemperatur erhöhen: Hallo, in unserer Hausplanung wird von dem Fertighausunternehmen ein Heizkörper im Bad vorgesehen. Uns kommt die Frage, ob das sinnvoll ist oder...