Nachbar Wiederspruch Baugenehmigung

Diskutiere Nachbar Wiederspruch Baugenehmigung im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich habe eine Baugenehmigung vom Landratsamt Mittelsachsen für einen Anbau auf eine vorhandene Terrasse erhalten. Ein Nachbar hat den...

  1. #1 Toni1986, 26.05.2024
    Toni1986

    Toni1986

    Dabei seit:
    26.05.2024
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Königshain wiederau
    Hallo, ich habe eine Baugenehmigung vom Landratsamt Mittelsachsen für einen Anbau auf eine vorhandene Terrasse erhalten. Ein Nachbar hat den Bauantrag unterschrieben und die Nachbarn ( Mutter und Sohn) auf der anderen Seite haben nicht unterschrieben da wir im Streit sind. Für die Terrasse ist auf dessen Grundstück eine Baulast eingetragen und deswegen halten wir alle abstände ein, nun haben diese Nachbarn gegen die Baugenehmigung einen Wiederspruch eingelegt. Wo diese Baulast eingetragen wurde haben diese Nachbarn uns gezwungen einen formlosen Zettel zu unterschreiben das wir auf unseren Grundstück nichts mehr Bauen aber eigentlich wollten wir diesen Zettel nicht unterschreiben. Diese Baulast ist zustande gekommen da ich vor Jahren einen kleinen Anbau mit dieser besagten Terrasse schwarz gebaut hatte und nach Genehmigung würde und diese Nachbarn uns halt gesagt hätten entweder unterschrieben oder Abreißen. Ich habe mit den Bau schon begonnen da alle Anträge und Baubeginn anzeigen komplett sind. Was muss ich jetzt beachten oder Befürchtung. Mit freundlichen Grüßen Toni Pfüller
     
  2. #2 JohnBirlo, 26.05.2024
    JohnBirlo

    JohnBirlo

    Dabei seit:
    28.05.2020
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    452
    Dieser von euch unterschriebene formlose Zettel wird das Bauamt eher weniger interessieren. Viel eher könnte es sein, dass der Nachbar euch direkt verklagt.

    Ihr braucht einen Anwalt, das kann ein Forum so nicht beurteilen. Insbesondere nicht diesen Gedankenstrom von dir
     
  3. #3 Toni1986, 26.05.2024
    Toni1986

    Toni1986

    Dabei seit:
    26.05.2024
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Königshain wiederau
    Danke für die Antwort, morgen habe ich ein Termin beim Anwalt. Aber haben die eine Chance das ganze zu gewinnen
     
  4. #4 hanghaus2000, 26.05.2024
    hanghaus2000

    hanghaus2000

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Bauleiter, Kalkulator, Controller, Salzdesign
    Ort:
    Bayern
    Das sollte Dir der Anwalt sagen. Nimm Alle Unterlagen mit sonst steht der Anwalt so da wie wir.
     
    Viethps, Alex88 und VollNormal gefällt das.
  5. artibi

    artibi

    Dabei seit:
    08.02.2014
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    211
    Beruf:
    ITler
    Ort:
    Ludwigsburg
    Versteh ich das richtig? Du hattest einen Schwarzbau und hast den nachträglich genehmigen lassen, incl. Eintragung Baulast beim Nachbar. Und etwas später fängst du mit dem nächsten Schwarzbau an, weil du mit der Baumaßnahme begonne hast mit der Vollständigkeit der Unterlagen (anstatt auf Genehmigung zu warten)?
     
  6. #6 hanghaus2000, 27.05.2024
    hanghaus2000

    hanghaus2000

    Dabei seit:
    24.11.2021
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    458
    Beruf:
    Bauleiter, Kalkulator, Controller, Salzdesign
    Ort:
    Bayern
    Berichte mal was der Anwalt gesagt hat.
     
  7. #7 Fabian Weber, 27.05.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    5.269
    Der Formlose Zettel könnte durchaus als Vertrag angesehen werden, den Du mit Deinem Nachbarn eingegangen bist.
     
  8. #8 nordanney, 27.05.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    1.674
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Privatrechtlich ja. Gegenüber dem Bauamt? Nein. Das könnte höchstens in Richtung Schadensersatz gehen, sofern es ein Vertrag sein sollte.
     
  9. #9 simon84, 27.05.2024
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    21.051
    Zustimmungen:
    5.696
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Jeder Nachbar darf einem Bauantrag widersprechen.
    Er darf begründen warum er das tut.
    Die Baubehörde geht dann die nächsten Schritte.
     
  10. #10 Fabian Weber, 27.05.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    5.269
    Ja sicherlich privatrechtlich, aber das gilt ja auch.
     
  11. #11 nordanney, 27.05.2024
    nordanney

    nordanney

    Dabei seit:
    15.09.2021
    Beiträge:
    3.149
    Zustimmungen:
    1.674
    Beruf:
    Finanzierer/Investor/Bau- und Sanierungslaie
    Ort:
    Niederrhein
    Wem gegenüber? Den Nachbarn. Hat mit dem Bauamt zunächst gar nichts zu tun. Das muss man unterscheiden.
     
    simon84 gefällt das.
  12. #12 Fabian Weber, 28.05.2024
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    13.858
    Zustimmungen:
    5.269
    Nein nicht mit dem Bauamt, sondern untereinander.

    Eventuell könnte der Nachbar unabhängig vom Baurecht auf Rückbau klagen.

    Das ist dann aber eher eine Frage für ein Juristenforum.
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Nachbar Wiederspruch Baugenehmigung

Die Seite wird geladen...

Nachbar Wiederspruch Baugenehmigung - Ähnliche Themen

  1. Keine Grenzbebauung ohne nachbarliche Grenzbebauung? Typisch Bauchrecht

    Keine Grenzbebauung ohne nachbarliche Grenzbebauung? Typisch Bauchrecht: Hallo zusammen, wir haben eine negative Bauvoranfrage zurück erhalten. Soweit aufgrund Kleinigkeiten, außer bei folgendem Punkt: § 34er Gebiet....
  2. Nachbarliches Bauen an Grundstückgrenze

    Nachbarliches Bauen an Grundstückgrenze: Hallo an die Wissenden, überrascht von einer Nachbarlichen Baumaßnahme und nicht gleich alle Pferde wild zu machen möchte ich gerne eure...
  3. L-Stein Fundament des Nachbars auf unserem Grund - Rechtslage?

    L-Stein Fundament des Nachbars auf unserem Grund - Rechtslage?: Hallo! Unsere Nachbarn, die mit ihrem Grundstück ca. 1,20m unterhalb unseres Grundstücks liegen, wollen den Hang mit L-Steinen abfangen und das...
  4. §34 | Reicht ein Nachbar um Gebäudehöhe zu erlauben?

    §34 | Reicht ein Nachbar um Gebäudehöhe zu erlauben?: Wir möchten in deinem Innenbereich ohne Bebauungsplan (Häuser ursprünglich 50er Jahre) bauen. Ein direkter Nachbar hat eine Firsthöhe von 13m, der...
  5. Flachdach-Attika zu Nachbar

    Flachdach-Attika zu Nachbar: Hallo in die Runde, ich brauche Dachdecker-Rat, ich hoffe, jemand kann mir weiterhelfen. Ausgangslage: wir haben ein Reihenmittelhaus mit...