Richtige Betonsorte Garagenboden

Diskutiere Richtige Betonsorte Garagenboden im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich baue eine Garage, die Wände stehen auf einem Ringfundament, nun soll noch eine Bodenplatte rein, auf dieser stehen zwei PKW und ein...

  1. Blare

    Blare

    Dabei seit:
    16.09.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich baue eine Garage, die Wände stehen auf einem Ringfundament, nun soll noch eine Bodenplatte rein, auf dieser stehen zwei PKW und ein wenig Einrichtung. Beschichtet werden soll evtl. nur mit Garagenfußbodenfarbe, oder auch nicht. Die Oberfläche wird nur abgezogen und per Hand verrieben. Bewehrung Q188A. Die Bauplanerin hat hier einen C15/20 angegeben, bei 12cm Stärke (ca. 40m² Platte). Das kommt mir etwas mager vor, außerdem habe ich gerade von der Betonfirma folgende "Sonderangebote bekommen":
    1. 2707 C25/30 F4 XC4,XF1,XA1 0-16 m
    2. 8707 C25/30 F4 XC4,XF1,XA1, WU-Richtlinie 0-16 m
    3. 3207 C30/37 F4 XC4,XA1,XD1,XF1,XM1 0-16 m
    4. 3707 C35/45 F4 XC4,XA2,XD2,XF3,XM1 0-16 m
    5. 8919 C25/30 F4 XC4,XF1,XA1 0-16 m Betonboden
    6. 8931 C30/37 F4 XC4,XD1,XF1,XA1,XM1,XM2(OF) 0-16 m Betonboden
    Habe mich mit den Begriffen ein wenig auseinandergesetzt, wichtig ist wahrscheinlich neben der Bewehrungskorrosion auch die Tausalzbeständigkeit. Kann ich eine der Sorten ohne Bedenken nehmen, oder was wäre die ideale Mischung für mein Vorhaben?

    Danke für eure Tipps.

    Grüße
     
  2. ApfelJohn

    ApfelJohn

    Dabei seit:
    05.12.2021
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Saarland
    nach EC2 hat ein Beton mit XC2 (Gründungsbauteile) eine Mindestbetonqualität von C16/20 aufzuweisen.

    Die Betone aus deinem Betonwerk haben die richtigen Betongüten für die Expositionsklassen eingehalten. z.B. XC4 und XA1 min C25/30 und XF3 min. C35/45.

    Man kann jetzt groß wissenschaftlich ins Detail gehen aber für eine nichttragende Bodenplatte mit Q188 Bewehrung ist ein C20/25 bzw. C25/30 mehr als Ausreichend.
     
  3. Blare

    Blare

    Dabei seit:
    16.09.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Könnte man durch eine "höherwertige" Betonsorte auf die Bewehrung verzichten, oder ist dies nicht ratsam? Damit meine ich jetzt aber nicht Faserbeton. Untergrund ist gesetzter Boden (lehmhaltig) und darauf 30cm Mineralgemisch.

    Danke.
     
  4. VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.031
    Zustimmungen:
    599
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Auf keinen Fall! Egal wie hochwertig kann der Beton keine Zugkräfte aufnehmen, das ist daher die Aufgabe des Stahls.
     
    Viethps gefällt das.
  5. ApfelJohn

    ApfelJohn

    Dabei seit:
    05.12.2021
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    13
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Saarland
    Das ist denke ich mal Ansichtssache - also nachdem welchen Planer du fragst bekommst du hierzu eine andere Antwort. Es gibt z.B. auch stark befahrene Industrieböden ohne Bewehrung. Wenn du sehr guten Boden und eine gut verdichtete/ausgeführte Unterkonstruktion hast, könnte man rein theoretisch bestimmt auf die Bewehrung verzichten - kann gut gehen oder auch nciht.

    Aber auch hier kann man wieder unendlich ins wissenschaftliche gehen oder die 300€ für den Stahl ausgeben - mit 12cm Platte und einer Q188 bist du eh schon so knapp dran wie möglich. Ich persönliche plane nur nichttragende Boden mit einer höhe von 16cm und einer richtigen Bewehrung - Ist aber nur Preferenz. In deinem Fall würde ich halt einfach die kleine Matte reinwerfen - wo ist der Mehrwehrt jetzt Kleingeld zu sparen und später ggf. Risse in deinem Boden zu haben.
     
  6. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28.03.2006
    Beiträge:
    6.517
    Zustimmungen:
    690
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Warum steht die bodenplatte nicht auf die Fundamente?

    Bei Anforderungen für Einzelgaragen die benötigt man eine XD1 und das ist eine Mindestbetonsorte C30/37
     
    Jo Bauherr, simon84 und petra345 gefällt das.
  7. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    534
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Q 188 hat mein Prof als "Hasendraht" bezeichnet und mindestens Q 257 eingetragen. Ansichtensache!

    C16/20 kann man nehmen, wenn man den Boden noch mit Fliesen belegen würde, die die Tausalze etwas abhalten.
    Wegen der Belastung durch Chloride liegt XD1 vor. Dazu gehört ein C30/37 mit einem w/z-Wert von 0,55 und mindestens 300 kg Zement/m³ , genau wie Yilmaz geschrieben hat!

    Die Oberfläche sollte man mit einem Flügelglätter abziehen. Es gibt inzwischen Estrichfirmen, die einen Flügelglätter haben. Die sollten auch einen solchen Beton einbauen können.

    0 bis 16 ist vermutlich keine Freude für die Estrichleger. 0 bis 8 mm wird sie eher glücklich machen.
     
  8. simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.170
    Zustimmungen:
    4.815
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Richtig, für mich kämen auch nur 3 oder 6 in Frage. Wobei die Verarbeitung und Nachbehandlung auch genauso wichtig ist wie das Material und der Preisunterschied beim Material sowieso nicht verheerend sein wird bei der Garage.
     
  9. Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.698
    Zustimmungen:
    4.295
    Warum wird nicht einfach gepflastert?
     
  10. Blare

    Blare

    Dabei seit:
    16.09.2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten. Am falschen Ende sparen wäre sicherlich falsch. Also kommen Q188A rein und ich gehe noch ein wenig stärker mit der Platte.
    Macht es Sinn Konsistenzklasse F6 zu nehmen, damit der Beton sich schön ausbreitet?

    Wäre dann folgende Sorte:
    C30/37 F6 XC4,XA1,XD1,XF1, 0-8, m

    Zum Thema Pflastern, hatte ich auch erst überlegt, möchte aber eine geschlossene Decke.
     
  11. petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    3.541
    Zustimmungen:
    534
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Das würde ich mit dem Estrichleger, der den Beton einbaut und Flügelglättet absprechen.

    Es ist die Frage, ob der Estrichleger auch einen Betonrüttler hat oder sich für eine Stunde mit Umformer ausleihen kann.

    Vermutlich wird ihm F6 mehr Freude als F3 machen. Bei einem Beton in einer Schalung ist dies unbedeutend.

    Der richtige Einbau und vor allem die Nachbehandlung sind mindestens so wichtig wie die Betonsorte.
     
Thema:

Richtige Betonsorte Garagenboden

Die Seite wird geladen...

Richtige Betonsorte Garagenboden - Ähnliche Themen

  1. Wurde die Decke richtig gestrichen?

    Wurde die Decke richtig gestrichen?: Hallo, bei uns wurde ein Raum renoviert. U.a. wurden die Wände und die Decke gespachtelt, geschlifen und grundiert. Dann sollten die Malerarbeiten...
  2. Dachgeschossdecke Richtiges verlegen der Dampfbremse

    Dachgeschossdecke Richtiges verlegen der Dampfbremse: Hallo Ich hätte ein paar Fragen zu Verlegung der Dampfbremse wie man hier am Besten vorgeht. Leider wurde ich diesbezüglich nicht wirklich...
  3. Tauchsäge nicht richtig „angeschlossen“ an Führungsschiene

    Tauchsäge nicht richtig „angeschlossen“ an Führungsschiene: Hallo ich wollte eine Tür kürzen und hab mir ne Tauchsäge besorgt, weil ich dachte es wäre einfach. In einem Video wurde wurde erwähnt man soll...
  4. Wie Estrich richtig anheizen?

    Wie Estrich richtig anheizen?: Hallo, bei uns wurde Schnellestrich auf eine Fußbodenheizung im Bad verlegt und nun muss er vor dem Verfliesen angeheizt werden. Vom...
  5. Kosten Montage zwei Ventilheizkörper. Ist das so richtig?

    Kosten Montage zwei Ventilheizkörper. Ist das so richtig?: Ich habe vom kurzen ein Haus gekauft und wollte in der offenen Küche mit Wohnzimmer einen Vertikalen Heizkörper montieren. Der Raum hat insgesamt...