Schwarzer Schimmel Keller?

Diskutiere Schwarzer Schimmel Keller? im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; Hallo zusammen. Habe im Wohnkeller die Tapeten von der Wand gekratzt und schwarze Flecken ein einigen Ecken gefunden, was mich etwas beunruhigt.....

  1. #1 geforce28, 04.07.2022
    geforce28

    geforce28

    Dabei seit:
    02.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen.

    Habe im Wohnkeller die Tapeten von der Wand gekratzt und schwarze Flecken ein einigen Ecken gefunden, was mich etwas beunruhigt..

    Teilweise auch an komplett innnenliegenden Wänden…

    Alles trocken, also nichts irgendwie feucht.

    Was könnte die Ursache sein?
    Das Ganze scheint „nur“ oberflächlich zu sein / lässt sich wegkratzen…
     

    Anhänge:

  2. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    3.025
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Es ist SCHIMMEL
    Ursache Tauwasserniederschlag (Sommerkondensat? oder auch im Winter)

    Im Baumarkt Schimmelstop holen - Stellen einsprühen und abbürsten!
    Generell Tapeten und Tapetenleim runter von der Wand und keine neuen Tapeten drauf sondern lieber nur Silikatfarbe
     
    simon84 gefällt das.
  3. #3 geforce28, 05.07.2022
    geforce28

    geforce28

    Dabei seit:
    02.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    @BaUT:
    Danke für die Antwort. - Das beruhigt mich schon etwas, nachdem ich wirklich schlecht geschlafen hatte nach dem Fund...

    Also meinst du, dass es definitiv nicht von außen kommt / irgendwas undicht ist an der Kellerwand, sondern lediglich Tauwasser, was aus der Umgebungsluft kommt, ist, was den Schimmel verursacht hat ?
    Oder lieber noch jemanden kommen lassen (einen Experten), der sich das ganze einmal vor Ort anschaut.. .?

    Meinst du folgender Plan kann auch zum Erfolg führen ?
    - Schimmel mit Schimmelentferner (Würth Schimmel-Entferner) behandeln
    - Putz von der Wand großflächig abtragen
    - mit Schimmel Blocker / Reparaturspachtel verputzen (SchimmelX Schimmel-Blocker Reparaturspachtel 1kg)
    - Schimmel Blocker Isoliergrund darüberstreichen (Schimmelblocker Isoliergrund Schimmel X)

    - Tapezieren + regelmäßig lüften (+ ggf. noch zwischendurch mit einem Entfeuchtungsgerät arbeiten?)

    Was meinst du zu dem Plan ?
     
  4. #4 VollNormal, 05.07.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Ja.

    Bloß nicht! Kein organisches Material auf die Wand. Den augenscheinlich vorhandenen Gipsputz nach Möglichkeit auch entfernen.

    Aber bitte nur, wenn die absolute Luftfeuchte draußen geringer ist als drinnen.
     
  5. #5 geforce28, 05.07.2022
    geforce28

    geforce28

    Dabei seit:
    02.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Naja es handelt sich hier um eine Kellerwohnung und nicht nur um einen Abstellraum...
    Da hätte ich gerne schon weiterhin Tapete an den Wänden... - Keine Chance.. ?
     
  6. #6 simon84, 05.07.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.201
    Zustimmungen:
    4.822
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    auf gar keinen Fall
    dann brauchst du ein Lüftungskonzept was dazu passt.
    Wird im Keller schwierig. Eine Klima Anlage bzw. entfeuchter könnte eine günstige Lösung sein.

    wo wird gekocht und geduscht ? Wie wird dort gelüftet ?
     
    BaUT gefällt das.
  7. #7 geforce28, 05.07.2022
    geforce28

    geforce28

    Dabei seit:
    02.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Also in dem Raum, wo der Schimmel am Schlimmsten ist (da wo es direkt neben der Heizung ist) ist eine ehemalige Küche gewesen.
    Diese ist allerdings komplett ausgebaut und außer Betrieb, dort wird auch keine Küche mehr reinkommen...

    Direkt gegenüber von dem Raum ist ein Bad mit Dusche, Deckenhoch gefliest, Decke aus Holzpanelen, dort ist nirgendwo Schimmel sichtbar !...

    Die anderen (2) Räume der Kellerwohnung haben bodentiefe Fenster bei denen nur ganz ganz wenig Schimmel in den Ecken zu sehen ist..

    Vielleicht dann nur den Raum der ehemaligen Küche nicht tapezieren, sondern nur mit dieser Farbe streichen und den Rest nochmal riskieren zu tapezieren ?



    Nochmal die Frage:
    Seit ihr euch sicher, dass es keine Feuchte ist die durch die Wand (von außen) kommt, sondern es sich wirklich nur um Kondenzwasser aus der Umgebungsluft handelt, was das verursacht hat.. ?
     
  8. #8 BaUT, 05.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.07.2022
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    3.025
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Wird von "Fachleuten" immer gern empfohlen, ist aber in 9 von 10 Fällen nicht notwendig denn die gängigen "haushaltsüblichen Schimmelpilze" wachsen nur an der Putzoberfläche dort wo Nährstoff ist (Tapete und Tapetenleim) und machen sich nicht die Mühe in den alkalischen Putz hinein zu wachsen. Putzaustausch ist nur bei extremem Befall oder bei Schwammbefall erforderlich, wo das Myzel auch durch Putz und Mauerwerksfugen wächst.

    KEINE TAPETE nach Sanierung!!!
    Tapete und Tapetenleim runter - Wandoberfläche mit Kalkspachtel glätten und mit Silikatfarbe streichen (keine Disperisonsfarbe!!!)

    Hinweis von @simon84 zum Thema Wohnraumlüftung ist sehr wichtig
     
  9. #9 simon84, 05.07.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.201
    Zustimmungen:
    4.822
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ggf unter den Paneelen mal gucken wäre ne typische stelle, besonders direkt unter der Dusche


    also auch verschimmelt. Tapete überall (!) raus


    nein, keine !!!!! Tapeten im Keller
     
    hansmeier gefällt das.
  10. #10 VollNormal, 05.07.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Keine Sorge, das dauert nicht mehr lange, bis man den sieht ...

    Yep. Aber Obacht: es werden auch Farben als "Silikatfarbe" verkauft, die organisches Bindemittel enthalten.
     
    simon84 gefällt das.
  11. #11 geforce28, 05.07.2022
    geforce28

    geforce28

    Dabei seit:
    02.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Kurz eine Verständnisfrage:
    Muss ich jetzt die gesamten Wände mit Kalkspachtel neu bespachteln oder den Kalkspachtel nur für offene Stellen (bspw. offene Bohrlöcher) benutzen... ?

    Und dann mit Silkatfarbe drüberstreichen ?
    Sieht das dann aus, wie eine verputzte Wand ? - Wie kriege ich es denn ohne Tapete "wohnlich" hin... ?


    Noch als zusätzliche Information:
    Das Haus ist von '96 und seither ist daran nichts gemacht worden und es war immer tapeziert.
    Dafür ist der Schaden aber "überschaubar" oder... ?

    Ich überlege halt, ob vllt die damaligen Mieter einfach nicht richtig gelüftet haben und es dadurch entstanden ist, sodass mit dem richtigen Lüftungskonzept und den entsprechenden Schimmelblockern unter der Tapete vllt doch Tapete möglich ist.. ?
     
  12. #12 VollNormal, 05.07.2022
    VollNormal

    VollNormal

    Dabei seit:
    20.11.2021
    Beiträge:
    1.051
    Zustimmungen:
    612
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Bochum
    Für mich persönlich stellt sich eher die Frage, wie kriege ich es mit Tapete wohnlich hin? Wenn ich in so Musterbücher kucke, klapp ich die meisten davon ganz schnell wieder zu und frage mich, ob tatsächlich jemand sowas auf der ganzen Wand ankucken will. Dagegen finde ich einen halbwegs ebenen, glatten Putz durchaus ansehnlich.

    In der Tat. Das kann sich aber bei einer Änderung der Nutzung (Heizung, Lüftung, Feuchteeintrag) ganz schnell ändern. Vielleicht haben die bisherigen Bewohner ja zufällig alles richtig gemacht und deshalb ist der Schaden noch relativ gering.

    Dass durch die baulichen Gegebenheiten ein Schadenspotential vorhanden ist, ist offensichtlich. Du kannst jetzt entweder versuchen, dieses Potential zu minimieren (meine dringende Empfehlung), oder darauf hoffen, dass der Schimmel bis zum Auszug der nächsten Bewohner unentdeckt bleibt.
     
    hansmeier, simon84 und BaUT gefällt das.
  13. #13 geforce28, 05.07.2022
    geforce28

    geforce28

    Dabei seit:
    02.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ist die Sache denn jetzt eindeutig, dass es nicht von außen aus der Wand kommt, sondern wirklich nur Kondensat ist ?

    Oder würdet ihr nochmal jemanden kommen lassen, der sich die Sache vor Ort anschaut ?
     
  14. #14 simon84, 05.07.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.201
    Zustimmungen:
    4.822
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    nein, viel mehr liegt hier eine bauliche Situation vor, die auch unter ideal Bedingungen äußerst schwierig in den Griff zu bekommen ist: Kellerwohnung
    Im Sommer ist es nun mal draußen wärmer als drinnen und was passiert dann mit der Luftfeuchtigkeit wenn die feuchtwarme Luft von draußen im Keller abkühlt ?

    Das Ziel sollte keinesfalls sein dass man Tapeten an die wand klatschen kann. Das ist doch absolut nebensächlich, es gibt so viele Alternativen!

    auch auf Gardinen und schränke direkt an die wände gestellt sollte man verzichten !

    Im Keller kann bei wohn Nutzung alles Schimmeln.

    man muss dafür sorgen dass die Luftfeuchtigkeit niedrig bleibt, auch im Sommer.

    die einfachste technische Methode dafür ist ein Trocknungsgerät oder eine Klima Anlage periodisch laufen zu lassen.

    bautechnisch absolut alles vermeiden was Schimmel fördert wie Tapete usw

    PS bist du eigentlich der neue Mieter ? Alter Mieter ? Eigentümer/Vermieter? Handwerker der sanieren soll ?
     
    BaUT gefällt das.
  15. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    3.025
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Also mein Feuchtemessgerät hier sagt es ist momentan trocken!
     
  16. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    3.025
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Jemanden? Also bitte kein Firma für Bauwerksabdichtung, weil die dir dann eh eine Sanierung aufschwatzen.
    Vielleicht einen Sachverständigen, der sich den Schimmel anschaut und die Außenwände auf Durchfeuchtungen messtechnisch prüft.
     
  17. #17 geforce28, 05.07.2022
    geforce28

    geforce28

    Dabei seit:
    02.07.2022
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    2
    Ich bin neuer Eigentümer... :-)
    Und auch der, der diese Wohnung u.a. hinterher (nach Sanierung) nutzen möchte...

    Okay, ich fasse mal zusammen:
    - Schimmel entfernen
    - Wände neu verputzen mit "Kalkspachtel" ?
    - mit Silkatfarbe streichen
    - keine Tapete mehr
    - Klimaanlage periodisch laufen lassen, um zu entfeuchten (Was für ein Gerät nimmt man da am besten... ?)
     
    BaUT und simon84 gefällt das.
  18. #18 hansmeier, 10.07.2022
    hansmeier

    hansmeier

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Ingenieur
    Du kannst statt Silikatfarbe auch gut Kalkfarbe nehmen — kostet einen Bruchteil und wirkt mindestens so gut gegen Wiederbesiedelung (und ist „handwerklicher“).
    Je nach Untergrund, den Du noch stehen läßt, kannst Du auch gleich einen Kalk-Streichputz nehmen, dann sparst Du Dir eine Schicht.

    Das mit der Klimaanlage, naja. Du bist ja nun schon im Keller, das soll ja kein Kühlschrank werden und das ist auch wieder ein erheblicher Energieaufwand.

    Besser nur die Fenster aufmachen wenn die Taupunktstemperatur außen (Wetterapp) unter der Oberflächentemperatur der Wände innen (Thermometer) liegt.

    Oder noch besser, wie oben gesagt, nur lüften wenn absolute Feuchte innen über absoluter Feuchte außen — aber um das zu bestimmen müßtest Du mehr messen und rechnen und es ist das restriktivere Kriterium.
     
Thema:

Schwarzer Schimmel Keller?

Die Seite wird geladen...

Schwarzer Schimmel Keller? - Ähnliche Themen

  1. Poroton Ziegel - schwarze Flecken - Schimmel / Brand?

    Poroton Ziegel - schwarze Flecken - Schimmel / Brand?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Einfamilienhaus aus Wienberger Poroton. Alle Außenwände und die Innenwände im EG sind soweit ok. Im DG...
  2. Schwarze Flecken / Schimmel? hinter Heizungsrohren

    Schwarze Flecken / Schimmel? hinter Heizungsrohren: Hallo in die Runde Ich habe in meiner Eigentumswohnung im 1930er Altbau Schwarze Flecken hinter den Heizungsrohren in da 30 cm Höhe in Küche,...
  3. Schwarzes Holz am Dachstuhl: Schimmel?

    Schwarzes Holz am Dachstuhl: Schimmel?: Hallo! Wir haben heute ein paar schwarze Stellen am Dachstuhl gefunden. Ist das Schimmel?? Falls ja, wie sollen wir vorgehen? Danke für die Hilfe!
  4. Erst hole Fliesen,dann schwarzer Schimmel im Badezimmer

    Erst hole Fliesen,dann schwarzer Schimmel im Badezimmer: Hallo, Ich hoffe jemand kann mir helfen.Vor sechs Jahren kaufte ich eine Neubauwohnung und ca.ein Monat später merkte ich das viele Fliesen hohl...
  5. Schwarzer Schimmel in ehemaligen Weinkeller

    Schwarzer Schimmel in ehemaligen Weinkeller: Hallo, wir sind gerade dabei, ein Haus zu kaufen. Das Haus incl. Keller wurde in den 60ern errichtet und als Winzerbetrieb genutzt, die...