Streifenfundament für Anbau mit Schalsteinen

Diskutiere Streifenfundament für Anbau mit Schalsteinen im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Ich plane gerade einen Anbau an die Garage, aus Holz, Trapezblech als Dach, alle Seiten werden mit Holz verkleidet, also nicht...

  1. #1 Endurance, 20.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 20.10.2021
    Endurance

    Endurance

    Dabei seit:
    20.10.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich plane gerade einen Anbau an die Garage, aus Holz, Trapezblech als Dach, alle Seiten werden mit Holz verkleidet, also nicht offen.
    Frage nun zum Fundament für die Stützen:

    Würde ein Streifenfundament aus Schalsteinen machen, diese aber direkt in den Verdichteten Kies setzen, und nicht auf ein eigenes betoniertes Fundament. dh 80cm ausgraben, 4 Schalsteine übereinander mit Armierung zwischen drin, und Beton.

    Sollte passen, oder ? (in der Zeichnung fehlen noch die Wände, die Fassade soll dann über die Steine bis nicht ganz zum Boden reichen.)

    upload_2021-10-20_22-19-32.png
     
  2. #2 Sergius, 21.10.2021
    Sergius

    Sergius

    Dabei seit:
    21.10.2021
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    45
    Hi,Bin kein Statiker. Da gibts so einen Online Rechner für Statik, kannste alles selbst nachrechnen. Auch das Fundament, musst nur die Verkehrslast bestimmen und die Abmessungen eingeben.

    Bin kein Tiefbauer und weiß nicht wie du auf die 80cm kommst. Wenn es mit der Frosttiefen Gründung zu tun hat, dann sei gesagt dass die der Frost von oben durch deine Steine durchkriecht und das Wasser, welches nicht ablaufen kann auffriert. Daher kommen die Setzungen (vorher kurze Anhebungen) Und ich versteh auch nicht ganz wie du Kies verdichten willst. Ich dachte die Kiessteine seien Rund so wie Kieselsteine nur größer ‍♂️

    Das Bild ist sehr Hübsch
     
  3. #3 Endurance, 21.10.2021
    Endurance

    Endurance

    Dabei seit:
    20.10.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort, mir gings bei der Frage eher nicht um die Statik des Fundaments, eher um die Haltbarkeit hinsichtlich Wasser / Frost.
    Auf die 80cm komm ich wegen der Frosttiefe.
    Dh is sollte lieber 80cm graben, mit Beton ausfüllen, und dann eine Reihe Steine setzen? Bei einer Reihe erhalte ich aber zu wenig stabilität (bilde ich mir zumindest ein, wenn ich mir die Steine so ansehe...

    Zum Thema Kies verdichten: meinte Material, das sich verdichten lässt, unten drunder eventuell Flies...
    btw. Kies, je nach dem welcer Kies, lässt sich sehr wohl verdichten.

    Eventuell noch zum grössenverhältnis: Mauer wäre aktuell 5.5x1.5m lang
     
  4. #4 Sergius, 21.10.2021
    Sergius

    Sergius

    Dabei seit:
    21.10.2021
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    45
    Schau dir mal den Onlinerechner an Eurocode Statik Rechner einfach googeln findest du die Rechenmodule für Stützen Sparrenfeldern und Unterzügen. Ist für Leihen gemacht und leicht zu verstehen. Da sind auch Erklärungen zum Fundament und zu der Einbindetiefe. Sehr interessant. Ich schau da wegen den Stützen ab und zu rein. Kenne Bauunternehmen genug und frage die nach Details.
    Eher unwahrscheinlich dass die Hohlblocksteine als Statik angenommen werden können. Aber auch unwichtig, da ein Fundament einfacher zu machen ist als diese Steine zu setzen und auszubetonieren.
    die Frosttiefe ist bei 80cm schon gegeben. Ist mir später eingefallen. Ab 80cm friert nichts mehr in unserer Gegend. Hab ich irgendwo gelesen dass bei 120cm tiefe, eine Konstanttemperatur herrscht von 11grad oder so. Deswegen auch die Wasserleitungstiefe usw... Nur versteh ich nicht mehr wozu wir dann Kellergeschosse Dämmen ‍♂️ aber der Aufbau fühlt sich zu schmal an. Aber wie gesagt, bin kein Statiker und kann mit deinen Abmessungen auch nichts anfangen.
    Insgesamt nur ein paar hinweise aus meiner Erfahrung und nichts worauf ich jetzt den Aushub beginnen würde.
     
  5. Mok

    Mok
    Moderator

    Dabei seit:
    23.06.2019
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    249
    Beruf:
    Ingenieurgeologe
    Das gilt für einen großen Teil Deutschlands, aber nicht für jede Region. Finde hier ist das Thema frostsichere Gründung ganz gut zusammengefasst.

    @Endurance: In was für einen Boden willst du das Fundament setzen?
     
    Sergius gefällt das.
  6. #6 Sergius, 21.10.2021
    Sergius

    Sergius

    Dabei seit:
    21.10.2021
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    45
    Bodenklassen 1-6, von sandig bis Felsig. Schneelasten Regional unterschiedlich und von der Höhe über Meresspiegel abhängig und eben die Frostsichere Gründung, danke nochmal.
     
Thema:

Streifenfundament für Anbau mit Schalsteinen

Die Seite wird geladen...

Streifenfundament für Anbau mit Schalsteinen - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Frostschürze/Streifenfundament

    Abdichtung Frostschürze/Streifenfundament: Hallo an alle, erst ein mal ein Kompliment an das Forum, auch wenn ich überwiegend stiller Mit-Leser bin konnte mir trotzdem schon viel geholfen...
  2. Wie herum Rundstahl montieren für Bewehrungskorb Streifenfundament Garage?

    Wie herum Rundstahl montieren für Bewehrungskorb Streifenfundament Garage?: Hallo zusammen, bin gerade dabei meine Bewehrungskörbe mit dem Rundstahl zu verbinden. Eine Frage habe ich. Laut der Zeichnung sollen alle...
  3. Fundamentplatte oder Streifenfundament - Anbau Holzrahmenbauweise

    Fundamentplatte oder Streifenfundament - Anbau Holzrahmenbauweise: Hallo Zusammen und Frohes Fest! Seit über 10 Jahren verfolge ich diesen Forum! Ihr seid immer unsere Retter gewesen. Dank dieses Forum konnten wir...
  4. Streifenfundament für Anbau, Anschluss an Hausfundament

    Streifenfundament für Anbau, Anschluss an Hausfundament: Hallo Erfahrungsträger, bin neu hier und in der Anfangsphase einer Planung für einen Schuppenanbau an mein Wohnhaus. Statik habe ich machen...
  5. Neues Streifenfundament für Anbau: Anschluss an das Hausfundament

    Neues Streifenfundament für Anbau: Anschluss an das Hausfundament: Ein kleiner Anbau am Haus benötigt ein Streifenfundament mit Bodenplatte. Wie werden Streifenfundament und Bodenplatte mit dem Hausfundament...