Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31

WDVS aus dem Internet

Diskutiere WDVS aus dem Internet im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Kreis Aachen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    39

    WDVS aus dem Internet

    Hallo,

    mir sind im Internet diverse Angebote aufgefallen, bei denen für 13 Euro/qm ein WDVS angeboten wird (100mm WLG040) oder 17,50 (für 12mm WLG035).

    Die Systeme beinhalten z.B. pro qm:
    1 qm Polystyrol-Platte WLG 035 Dämmstärke 120 mm
    8,5 kg Klebe- und Beschichtungsmörtel grau
    1,1 qm VWS-Gewebe 160 Gramm
    0,2 kg Putzgrundierung
    2,9 kg mineralischer Oberputz 2 mm

    Taugen solche Angebote was, oder reden wir da von Billigprodukten (ok, der Verkäufer nennt es "zertifiziertes System von einem namhaften Hersteller) oder taugt das was, bzw. kann was taugen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WDVS aus dem Internet

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Kreis Aachen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    39
    (für 12mm WLG035) soll natürlich (für 120mm WLG035) heißen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Können kanns, ob ich dem trauen würde ist was anderes. Link dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    361
    Bei ebay mal wdvs in der Suche eingeben und dann gibt es mehrer Angebote.

    Anscheinend bekommen die Händler einen guten Rabatt den Sie im Gegensatz zu manchen Handwerkern an private Personen weitergeben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Oder es sind Lockvögel.
    Spitz betrachtet dürfen Sie NUR systemzugehörige Produkte verwenden.
    Kaufen Sie also WDVS-Platten von Firma X, müssen Sie auch Kleber, Gewebe, Dübel, Putz usw. von X nehmen.
    Das ist wie bei den Tintenstrahler-Druckern. Die Drucker gips für Appel+Ei, die Patronen werden in Pltin aufgewogen.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Kreis Aachen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Oder es sind Lockvögel.
    ...
    Kaufen Sie also WDVS-Platten von Firma X, müssen Sie auch Kleber, Gewebe, Dübel, Putz usw. von X nehmen.
    Aber es sind ja Systeme bei denen alles dabei ist, somit sollte das doch dann passen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Zitat Zitat von cris12 Beitrag anzeigen
    Bei ebay mal wdvs in der Suche eingeben und dann gibt es mehrer Angebote.

    Anscheinend bekommen die Händler einen guten Rabatt den Sie im Gegensatz zu manchen Handwerkern an private Personen weitergeben.

    Was sollen die Handwerker denn weitergeben?
    a) kaufen die genauso bei "Deinen" Händlern, und das nicht viel billiger als Du oder ich. Glaub mal nicht, dass Du als Handwerker 20% günstiger kaufst als eine Privatpersonn!
    b) enthalten Materialkosten eines Handwerkers durchaus Gemeinkostenumlagen, Gewinn, etc.

    Oder was möchtest Du damit sagen? Woher nimmst Du diese Vermutung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Guido4711 Beitrag anzeigen
    Die Systeme beinhalten z.B. pro qm:
    1 qm Polystyrol-Platte WLG 035 Dämmstärke 120 mm
    8,5 kg Klebe- und Beschichtungsmörtel grau
    1,1 qm VWS-Gewebe 160 Gramm
    0,2 kg Putzgrundierung
    2,9 kg mineralischer Oberputz 2 mm
    Und was ist mit Eckwinkel, Sockelprofil, Dübel,...
    Es mag ja sein, daß die o.g. Aufstellung für einen speziellen Fall passt, aber pauschal betrachten kann man das nicht. Worst case steht der Heimwerker später auf seinem Gerüst und wundert sich daß die Hälfte fehlt, oder daß er mit 2,9kg Oberputz nicht auskommt, oder daß der Klebemörtel nicht reicht, oder daß nach 2-3 Wochen das WDVS von der Wand fällt.

    Ob der Handwerker beim Verkauf des WDVS einen dicken Profit fährt ist doch nicht die Frage. Tatsache ist, daß bei einer Fassadenerneurung die Lohnkosten die Materialkosten bei weitem übersteigen.
    Man sollte also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    361
    Die Handwerker sollen den Rabatt weitergeben den Sie bekommen. Machen Sie bei Privatleuten aber nicht.

    Hab selber gerade meinen Altbau dämmen lassen.
    Fürs gesamte Material habe ich 25 Euro/m² bezahlt (ich erspar mir hier mal die Aufzählung).

    Nur als Beispiel
    Neopor Dämmplatte 100mm UVP Hersteller ca 18 Euro- Ich 7,90 €
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Kreis Aachen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    39
    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Tatsache ist, daß bei einer Fassadenerneurung die Lohnkosten die Materialkosten bei weitem übersteigen.
    Man sollte also nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
    Mir ging es jetzt wirklich nur mal um das Material und das die Verbrauch pro qm Angaben vermutlich auch nicht 100% passen (was ist wenn mir ein Klecks Kleber auf den Boden fällt, etc...) denke ich mir. Wäre aber ja möglich das solches Material normalerweise schon min. 35 Euro oder was weiß ich kosten muß, damit es was taugt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    @cris12: Bei Dämmstoffen kannste die UVP eh in die Haare schmieren, Dein Preis ist ein relativ normaler. Wer den "UVP" bezahlt, ist selbst schuld. 25€/m² ist auch normal, aber eben auch für die Verarbeiter. Und dann lass den Jungs doch mal ihren Gewinn, studierst ja wahrscheinlich auch nicht um nachher ohne Bezahlung zu arbeiten...........
    @Guido:
    Da Du wegen Verschnitt, Fenster, etc, eh mehr kaufen musst hast Du ja auch Material "über", gell? So zum auf den Boden schmeißen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Zitat Zitat von Herr Nilsson Beitrag anzeigen
    Und dann lass den Jungs doch mal ihren Gewinn, studierst ja wahrscheinlich auch nicht um nachher ohne Bezahlung zu arbeiten...........
    Er studiert vor allem, mit höchster Wahrscheinlichkeit, auf Kosten der Allgemeinheit. Es soll sogar Handwerker geben, die zu eben dieser Allgemeinheit gehören.

    Schade nur, daß er nix gelernt hat. Dbd,dhkP.

    Manchmal kann ich garnicht so viel fressen, wie...

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Sundern
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    150
    @herr nilson

    ich muß chris leider recht geben das ich schon selber erlebt habe das Privat personen bessere preis ebekommen haben als ich. Ich als Unternehmer kaufe das Zeug t weise ein und der Händler verdient ein schweine geld, denoch bekommen Privat personen die paar mal dort einkaufen bessere Konditionen.
    Das versteh mal einer.

    Nur als Beispiel reiner Kalkputz für mich 6,70 € / Sack der Bauherr 6,00€ / Sack und wir reden hiere nicht von paar cent differenz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    @Mitternacht

    Da biste dann aber selbst schuld.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Sundern
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    150
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    @Mitternacht

    Da biste dann aber selbst schuld.

    Gruß Lukas

    das muß ich nicht verstehn oder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen