Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Oberasbach
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    95

    Holzbalkendecke mit FBH im Bad

    hallo beisamen,
    ich mal wieder ne frage an die fachmänner
    ich möchte ans ausbauen des 1. stocks meines 50er jahre siedlungshauses gehen. da im 1. stock eine holzbalkendecke mit 18x18 er balken mit abstand von ca 60 cm sind, stellt sich natürlich die frage obs geht.
    ich hätte mir folgendes vorgestellt. 22mm osb platten nut und feder verleimt, da drauf noppenplatten für die rohre (16x2 verbundrohr) und gleich mit flexkleber drüber fliesen. wäre ja die optimale wärmeübertragung
    was haltet ihr davon ???
    grüße manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzbalkendecke mit FBH im Bad

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von manfred63 Beitrag anzeigen
    was haltet ihr davon ???
    Kurz und schmerzhaft:


    Auf was soll denn der Flexkleber kleben? Auf den Rohren? Auf der Noppenplaste?

    So wird das gar nix.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Oberasbach
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    95
    danke für die blumen,was schlägts du denn dann vor, ich kann leider nicht so hoch mit der aufbauhöhe gehen
    grüße manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von manfred63 Beitrag anzeigen
    was schlägts du denn dann vor,
    Mit FBH? Gar nix.
    Das ist ein Satz mit X. Das wird nix!

    Ohne FBH Trockenestrich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Fangen wir mal von vorne an.

    Wieviel Aufbauhöhe ist denn möglich? (inkl. Oberbelag).
    Was für ein Oberbelag ist geplant?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ich rate mal/habe geraten aus den obigen Angaben:
    Noppenplatte einschl. Dämmung 35 mm
    Kleber 5 mm
    Fliesen 10 mm
    Macht summa summarum 5 schwache cm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Oberasbach
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    95
    fangen wir mal an:
    aufbauhöhe ffb 5 cm sonst komm ich mit der treppe in schwierigkeiten. fliesen sollen ganz normale werden, so 5-6 mm dick. ich hab auch schon überlegt, zwischen den balken was zur stabilität reinzubringen. aber vielleicht hat ja doch jemand ne tolle idee, meine freundin würds danken
    grüße manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    .....
    Macht summa summarum 5 schwache cm
    Befürchte ich zwar auch, aber vielleicht hilft nachdenken und der Fragesteller findet noch ein paar Zentimeter.

    Frage: Was befindet sich zwischen den Balken? (Dämmung, wenn ja welche, ......)

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von manfred63 Beitrag anzeigen
    aufbauhöhe ffb 5 cm
    Juhu - meine Glaskugel funzt noch

    Frage - watt soll das ZWISCHEN den Balken bringen???
    Dein Problem ist nicht so ehr das Gewicht, Dein Problem ist eine nicht FBH-kompatible Aufbauhöhe.
    Und die FBH zwischen den Balken mutiert zur Deckenstrahlheizung.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Frage - watt soll das ZWISCHEN den Balken bringen???
    Meinste mich?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Oberasbach
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    95
    zwischen den balken ist luft, da ich den ganzen sand rausgeschaufelt habe. dazwischen meine ich: auf halber balkenhöhe streben rein ne dicke osb platte drauf und dan estrich rein??.ich weiß nur nicht obs dann zu schwer wird. die balken liegen ca alle 2-3 meter auf den darunterliegenden zwischen wänden auf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Ob Du ein Gewichtsproblem (mit Deiner Decke ) hast, kann Dir nur der Statikus vor Ort sagen.
    Aber bei 5 cm Gesamtaufbauhöhe gibt es eigentlich keine vernünftige Möglichkeit eine Wasser-FBH hinzukriegen.
    Die Rohre sollten schon mal nicht auf den Balken aufliegen. Aber selbst wenn man das macht bleiben (5- 1,5 (Rohr) - 1,5 (Fliese+Kleber)) 2 cm für eine Tragschicht. Da gibt es nix, was ich ruhigen Gewissens auf einer Holzbalkendecke empfehlen würde.
    Es gibt zwar recht dünne FBH-Systeme, die aber entweder nur eine minimale Heizleistung oder andere Probleme haben. Und ob da 3,5 bis 4 cm reichen, müsste man auch noch sehen.
    Ausserdem sind die alle nicht normgerecht.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Nds.
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    38
    hallo manfred,
    lass dich nicht so schnell entmutigen.
    wir groß ist die badezimmer-bodenfläche.
    wenn die fläche überschaubar ist, kommt bei biegesteifem untergrund möglicherweise soetwas in frage:
    http://www.pyd.de/produkte_altbau_alufloornass.phtml
    http://fussbodenheizung.de/netbase/i...0_1207_acj.pdf
    http://www.roth-werke.de/roth-ger/fi...ekt_CC_PCI.pdf
    http://www.effidur.de/de.download-za...?sse_idupl=133

    und wenn alle stricken reißen ggf. ein elastisches system (lazemoflex)

    gruß
    kampe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Nds.
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    38
    ... einen hab ich noch:
    http://www.thermolutz.de/download/NE...h_Handbuch.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Oberasbach
    Beruf
    Servicetechniker
    Beiträge
    95
    guten abend, danke für die links. leider ist da gar nix dabei mit untergrund als balkendecke.

    ich sehe das problem, den untergrund auszusteifen ,das nichts bricht. das bad ist 5 m breit und an der breitesten stelle 4 m. ist in L-form. ich kann ja bei bedarf mal bilder einstellen
    grüße manfred
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen