Ergebnis 1 bis 9 von 9

EFH ohne Keller Sockelputz - Noppenbahn?!?!

Diskutiere EFH ohne Keller Sockelputz - Noppenbahn?!?! im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    46

    EFH ohne Keller Sockelputz - Noppenbahn?!?!

    Hallo Experten,

    ich bin etwas am rätseln aber Ihr könnt bestimmt weiterhelfen.
    Wir hatten vor einiger Zeit Probleme wegen nassem Sockelputz infolge fehlender Abdichtung des Putzes und Pflastersteinen bis an Sockelputz ran.

    Nun gut, Pflaster rund ums Haus (Ohne Keller !!!) wurde entfernt Sockelputz mit Bitumen abgedichtet bis Geländeroberkante und jetzt soll 30 cm Kiesstreifen - anstelle des direkten Pflasteranschlusses - angelegt werden.

    Die Frage die ich mir stelle: Soll ich zwischen Kies und Sockelputz (als Schutz des Schwarzanstriches) noch Noppenfolie hinstellen???
    Meine Frage ist nämlich die: Bei Regen wird ja auch zwangsläufig Wasser hinter die Noppenbahn kommen (Noppen zum Haus hin damit "Hohlraum").
    Ich frag mich ob Wasser da dann genausogut "verdunsten" kann als wenn nur Kies angeschüttet wäre?
    Will nämlich vermeiden das anschließend hinter der Folie dauerhaft Feuchtigkeit entsteht.

    Normal ist die Folie ja eher für Kellerwände (also unterhalb Gelände) gedacht, oder?

    Also, hoffe, jemand kann mir helfen, ob die Noppenfolie nun noch zw. Putz und Kies soll oder einfach nur Kies...

    Vielen Dank für Eure Hilfe vom ratlosen Hobby- Bauarbeiter :-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. EFH ohne Keller Sockelputz - Noppenbahn?!?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    DA brauch nix "verdunsten", da gehört eine Schutzschicht des feuchteschutzes vor und dieser gehört in dem Fall "Andersrum"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    46
    Andersrum heisst Noppen weg vom Haus?
    Arghl...
    Dachte immer Noppen hin zum Haus - und zwar (nicht lachen) damit die Luft zirkulieren kann.
    hmmm ... noch etwas ratloser als vorher :-)
    also Du meinst jedenfalls macht das wasser (regen ) das zw. folie und putz gelangt nichts.
    Hätte jetzt gedacht, das da dann evt. ein dauerhafter feuchtigkeitsfilm entsteht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Das Problem beginnt bei :" Ich dachte" und hört auf bei "ich hätte gedacht"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    46


    ja und, noppen weg zum haus oder wat?
    wasser zw. folie und putz macht dann nix?

    mit dem denken ist das halt schon manchmal glücksache - ich weiss.
    nur hatte der mann im baufachhandel halt ausdrücklich gesagt noppen zum haus.
    das mit der luftzirkulation - also trocknen der feuchtigkeit zw. putz und noppenbahn hab ich mir wohl selbst eingebildet
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Gegen Wasser gibs Feuchteschutz und ABdichtung, KMB is weich, Noppen machen dann was?

    Und mancher FAchhändler verkauft nach der Noppenbahn Fliesen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    46
    Robby,

    das hab ich alles verstanden. noppen drücken gegen die kmb = nicht gut
    ich hab mich ja nur gefragt, ob nicht dauerhaft ein feuchtigkeitsfilm entsteht.
    so ähnlich wenn ich ne plastikfolie auf nasse fliesen lege

    oder ob ich halt einfach besser die Folie (egal wierum mit den noppen) weglasse und der gesamte putz nach einem regen wieder abtrocknen kann.
    feuchteschutz ist ja aufgebracht, fragt sich halt nur, wie lange der effektiv hält falls da dauerhaft feuchtigkeit steht.

    ich war nicht mal sicher, ob bei einem kiesstreifen oberhalt restlichem geländeniveau überhaupt der putz nochmal abzudichten ist, oder ob der kiesstreifen ansich schon ausreicht den putz vor dauerhafter feuchtigkeit zu schützen.
    will nix unnötiges einbauen, was dann evt. noch zusätzliche probleme mit sich bringt.
    und wollte deshalb die profis hier fragen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Ich würde mal die Suche hier bemühen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Dillingen
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    46
    Das habe ich und bin nicht fündig geworden.
    Also ich denke, ich habe meine Frage eigentlich konkret formuliert und würde mich weiterhin freuen zu erfahren, ob Noppenbahn zw. abgedichtetem Putz und Kies Sinn macht oder nicht, und wenn ja, wie rum.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen