Ergebnis 1 bis 8 von 8

WDVS mit Glattputz möglich?

Diskutiere WDVS mit Glattputz möglich? im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Apothekerin
    Beiträge
    9

    WDVS mit Glattputz möglich?

    -hilfe!! Haben heute Putzmuster für unseren Neubau gesehen:
    Die angeblich "glattestmögliche" Variante ist ein stark struktrierter, rustikal wirkender Rauputz, auf dem alle Farbtöne häßlich wirken.

    Wir bauen Bauhaus, nicht Kuhstall!

    Wir wollen eine absolut glatte Putzoberfläche in Weiß- und Grautönen.

    Der Rohbau besteht aus 24er Ziegel und Stahlbeton, die geplante WDVS ist noch nicht angebracht.

    Was können wir jetzt noch tun?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WDVS mit Glattputz möglich?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    94
    Ich glaube, dass man auf so einer feinen Putzoberfläche jede Unebenheit sieht. Ausserdem ist er rissanfälliger, je feiner er ist.
    Feine Putze werden eher für kleine Flächen wie Fensterleibungen und Bänder verwendet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Brunnenbauer
    Beiträge
    47

    Fassadenspachtel

    Es gitb z.B. das hier http://www.farben-schultze.de/red_to...faka8rc96&id=2 - Seite 26 Fassadenspachtel.

    Die Verarbeitung ist jedoch äußerst anspruchsvoll. Beachte bitte die Problematik Schlaglicht.

    Grüße Hendrik
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Köln
    Beruf
    Stuckateurmeister
    Beiträge
    1,177
    Wie Evander schon sagt, das reisst. Die Fassadenspachtelmasse hat auch eine gewisse Körnung. Halte ich auf einem WDVS rein aus dem Bauch heraus für ungeeignet.
    Was spricht denn gegen einen Filzputz in feiner Körnung? Ansonsten, wenn es wirklich GLATT () sein soll, Resopal-Platten o.Ä.. Alles andere gibt Risse.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,321
    Unter keimfarben.de hab ich das gefunden:
    http://www.keimfarben.de/uploads/tx_...ineralputz.pdf
    Vielleicht ists was,einfach mal anrufen und sich beraten lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Köln
    Beruf
    Apothekerin
    Beiträge
    9

    Danke für die Antworten...

    wir haben eine Verbesserung bekommen bis 1mm Körnung, das geht lt. Muster gerade so.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585
    Zitat Zitat von Mette Beitrag anzeigen
    ...
    Wir wollen eine absolut glatte Putzoberfläche in Weiß- und Grautönen.
    ...
    Hallo,

    darf ich fragen, warum ihr eine absolut glatte Putzoberfläche haben möchtet?

    Viele Grüße

    Johannes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Avatar von dquadrat
    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    leipzig
    Beruf
    malermeister
    Beiträge
    1,494
    1mm ist aber auch eine dehnbare definition.

    hab 2 musterplatten von 2 verschiedenen herstellern für 1mm-putz. da liegen gefühlte mehrere mm dazwischen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen