Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Gisela
    Gast

    Neuer Anstrich auf Karbolineum?

    Wir haben vor, die Holzteile unseres Hauses neu zu streichen. Leider wissen wir nicht exakt über den Altanstrich Bescheid. Im Farbenladen sagte uns der Händler, nach dem Geruch der Farbe zu urteilen (riecht ziemlich penetrant nach Teer, und das, obwohl der Anstrich von 1985 stammt, außerdem wird sie beim Anschleifen schmierig und verklebt das Sandpapier) daß der Anstrich Karbolineum, gemischt mit Dachlack wäre.
    Er empfieht uns, dabei zu bleiben (wobei es heute Karbolineum nicht mehr gibt). Also ein Anstrich aus Carbolan, gemischt mit Dachlack im Verhältnis 1:1.

    Meine Frage: ist das ok?
    zweitens: kann man Farbpigmente oä. zusetzen, um einen dunkleren Anstrich zu bekommen? Wir wollen kein "leuchtendes" Dunkelbraun, sonder etwas Gedecktes, was ins Schwärzbraun geht.

    Gisela
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Neuer Anstrich auf Karbolineum?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    5
    es gab Holzbeschichtungen die PCB und/oder Lindan haltig waren. Karbolineum wurde vom Markt genommen!!!!!!
    Wir haben es abgelehnt Beschichtungen (Hersteller) auf diesen Untergrund auszuführen. Die Inhaltsstoffe von diesem Produkt sind einfach nicht ohne. Es ist nicht auszuschließen, das hier krebserregende Stoffe vorhanden sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Gisela
    Gast

    Anstrich

    Nun ja. Nun haben wir das Zeug aber am Hals und müssen damit klarkommen. Ich sollte vielleicht dazusagen, daß dieser Anstrich nur im Außenbereich gemacht wird.
    Ich weiß, daß Karbolineum krebserregend ist. Ich will ja auch nicht *Karbolineum* verwenden, sondern *Carbolan*, gemischt mit Dachlack. Weiß jemand etwas über Carbolan?

    So wie sich der Farbehändler äußerte, gibts kaum eine Wahl, bei teerhaltigen Antrichen, als wieder einen solchen darauf zu streichen. Alles andere hält nicht bzw schlägt durch. Ist das so?

    Und wenn ja: kann man die Farbe des Anstrichs irgendwie abtönen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2004
    Ort
    Köln
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    5

    Karbolineum

    Hallo Gisela,

    nehme einfach Consolan, nach meinem Kenntnisstand gibt es hier keine Probleme. Natürlich gibt es noch andere Produkte von anderen Herstellern die für diese Anwendung geeignet sind.
    Hier das TM vom Hersteller!
    http://www.xyladecor.de/kontakt/down...hutz_farbe.pdf



    m.f.G.

    Lupo
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    MaRo
    Gast
    Ich würde mich effektiv darum kümmern, eine nicht-giftige Farbe nach Wunsch zu finden, die mit dem alten Untergrund verträglich ist. Dies ist eine Frage der Lösungsmittelverträglichkeit. Das kann ein guter Farbprofi sicher beantworten. Ausserdem kann man einen kleinen Testanstrich machen und schaun obs hinhaut (keine Blasen, Risse etc.).

    Die Aussage, das man da nur mit gleichem drübergehen kann, ist sicher zu einfach!!

    Gruss und viel Erfolg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Controllerin
    Benutzertitelzusatz
    mit 90 Jahre altem Haus
    Beiträge
    30
    Nun isses aber zu spät.
    Der Dachlack ist drauf.

    So siehts jetzt aus:
    Mir hätte es ja besser gefallen, wenn die Dachkästen und Sparren auch so rot geworden wären, aber es waren halt mehr Leute dagegen als dafür


    Irmgard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    MaRo
    Gast
    Wenn man das Haus beim nächsten Renovieren farblich anpasst (Balken wie Anbau, Fassade etwas antönen) siehts bestimmt schön aus. Finde es aber auch so noch ok! Ist ja ein Haus und kein Kunstobjekt.

    Auf jeden Fall ist der Anbau jetzt wieder geschützt :Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Geräuschbildung bei Zapfvorgang an Waschbecken
    Von Namgor im Forum Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 16:08
  2. Anstrich auf Ricolit?
    Von Irmgard im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 21:45
  3. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.12.2002, 12:22
  4. Filigrandecke liegt nicht auf!!?
    Von bauoptimist 1 im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.08.2002, 13:45
  5. Natursteinfußboden auf Anhydritfließestrich mit FBH
    Von Darryl im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2002, 09:01