Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    67

    Handlauf bei U- Treppe montieren

    Hallo,

    ich hab schon wieder ne Frage....

    Nachdem der Maler das komplette Treppenhaus gespachtelt und geschliffen hat bin ich nun gerade dabei, den Handlauf für meine U-förmige Holztreppe zu montieren.

    Ursprünglich war der Handlauf an der Wandseite angeschraubt. Jede der drei Treppenseiten hat einen rechteckigen Handlauf. Ich hab aber alle alten Löcher überspachteln lassen, da eine neue Handlaufbefestigung im Zuge der Renovierungsmaßnahmen gekauft wurde. Zum zweiten war der Handlauf scheinbar noch nie richtig montiert, da die Handläufe sich in den Ecken nicht getroffen haben sondern um einige Zentimeter versetzt angescharubt waren.

    Mein Problem ist nun, wie montiert man so einen Handlauf, nach was richtet man sich? Die Treppensteigung ist ja nicht überall gleich.....
    Ich hab mal nachgemessen, die Handläufe sind an den Enden um etwa 21° angeschrägt, diese Schräge sollte also parallel zur Wand laufen....
    Nur wenn man diese 21° überträgt, dann hat man teilweise eine Montagehöhe zwischen 80 und 108cm???

    Ich bin echt am verzweifeln wie das gehen soll?????

    Ich bitte um Eure Tips.

    Danke und schönen Feiertag.

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Handlauf bei U- Treppe montieren

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Tom27 Beitrag anzeigen
    Ursprünglich war der Handlauf an der Wandseite angeschraubt. ... war der Handlauf scheinbar noch nie richtig montiert, da die Handläufe sich in den Ecken nicht getroffen haben sondern um einige Zentimeter versetzt angescharubt waren. Mein Problem ist nun, wie montiert man so einen Handlauf, nach was richtet man sich? Die Treppensteigung ist ja nicht überall gleich. ....
    Wie Du schon richtig geschrieben hast: "... scheinbar nicht richtig montiert ..." . Anscheinend also doch richtig, denn halbgewendelte Treppen sind meist verzogen und entlang der umschließenden Wände resultieren daraus bei parallleler Anordnung zu den OK Stufenvorderkanten ebenfalls verzogene, also nicht-gerade Handläufe. Die Linien lassen sich entlang einer geraden Wand jeweils vermitteln und durch größere Versätze an den Ecken noch weiter entschärfen. Vermutlich waren die vorherigen Montagepunkte die "richtigen" und Du könntest nun zu ihnen zurückkehren.

    Treppenbau ist halt nicht trivial und will gelernt sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    67
    Hallo Skeptiker,

    vielleicht waren sie irgendwann mal richtig montiert, aber die Hausvorbesitzer haben ich vermute mal, wegen den Tapezeirarbeiten (die ich nun von KG bis DG wieder entfernt habe....) den Handlauf demontiert, die alten Halterungen verschlammt und neu gebohrt.
    Leider völlig verkehrt und die Enden liefen nicht parallel zur Wand sondern spitz, also falsch herum geschraubt.
    Ich hab keine Ahnung wo die alten Halterungspunkte waren.....

    Wie du schon schreibst, ist es wohl nicht möglich den Handlauf parallel zu den Stufen zu befestigen, da diese ja verzogen sind, aber wie vermittelt man das Ganze, wo fängt man jetzt an??

    Ich würde an dem mittleren Geländer anfangen, so dass es links und rechts den gleichen Wandabstand und etwa 95cm Oberkante Handlauf hat.
    Nun kann ich den Handlauf unterhalb und oberhalb an die jeweiligen Ecken ansetzen und den Winkel passend korrigieren....
    Es läßt sich genauso blöd formulieren wie praktisch umsetzen....

    Es muß doch irgendeinen Trick oder einen Bezugspunkt geben, oder??

    Danke

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Warum sollte es das müssen?

    Wie ware es, einen Fachmann damit zu beauftragen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    67
    Hallo Julius,

    ich könnte mir vorstellen die werden Juhu schreien, wenn ich den Großauftrag für die Montage von neun Handläufen vergebe.

    Ich finde man sollte die Kirche schon im Dorf lassen und unterscheiden, ob die auszuführenden Arbeiten Schaden anrichten können oder eben nicht.

    Schönen abend

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen