Ergebnis 1 bis 3 von 3

Juramarmor mit hellen Flecken - normal

Diskutiere Juramarmor mit hellen Flecken - normal im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl-Bwt.
    Beiträge
    21

    Juramarmor mit hellen Flecken - normal

    Hallo liebe Bauexperten,

    wir lassen derzeit von einem Bauträger eine Doppelhaushälfte erstellen.

    Als mit fast 80,- € Aufpreis pro Quadratmeter sehr teuren Sonderwunsch haben wir uns für das Wohnzimmer Jura gelb gebürstet 30,5x61 cm ausgesucht.

    Das Ergebnis ist mit Ausnahme mancher Sockelleisten in Ordnung. Auch war uns vorher klar, dass Jura gelb immer mal wieder braune Flecken durch Limoniteinschlüsse hat.

    Noch nie gesehen haben wir allerdings die hellen Flecken, wie Ihr sie auf beiliegenden Bildern findet.

    Habt Ihr sowas schon mal gesehen? Ist das natürlich/im Stein? Oder handelt es sich eher um Verätzungen oder Reaktionen mit dem Kleber?

    Betroffen sind ca. 2-3 von 60 qm.

    Vielen Dank für Eure Einschätzung.

    Viele Grüße, Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Juramarmor mit hellen Flecken - normal

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    Sowas habe ich noch nie gesehen, ich würde auf eine chemische Reaktion tippen. Austauschen lassen.

    operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2011
    Ort
    München
    Beruf
    Dipl-Bwt.
    Beiträge
    21
    Hallo Operis,

    vielen Dank für Deine Einschätzung, wurde ausgetauscht. Beim Meister war es unproblematisch, nur der Subunternehmer hasst uns jetzt und bestand auf natürliche Flecken im Stein. Egal, den sehe ich noch ca. eine Woche, den Boden hoffentlich noch viele Jahrzehnte.

    Viele Grüße,

    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen