Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    12.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Student
    Beiträge
    47

    Gipshaftputz auf Zementspritzbewurf ?

    Hallo,

    kleine Frage.


    ich hab für eine bessere oberflächenhaftung einen spritzbewurf ( 1 anteil zement, 2 anteile sand 0,4mm, ein wenig pci haftemulsion ) gemischt und auf das mauerwerk einer altbau zimmerwand angeschmießen (60% deckung , da der fugenmörtel der ziegelsteiene altbautypisch leider total pröselig war ). die fugen wurden 1 tag zuvor mit tiefgrund grundiert.

    kann ich auf die wand nun direkt gipshaftputz auftragen ?

    ich frage deshalb, da gips und zement in der theroie nicht in kontakt kommen sollten.


    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gipshaftputz auf Zementspritzbewurf ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Nur nicht wenn beides frisch ist Sonst dürfte man auch keine Mauerwerksfugen verputzen wenn dort Zement verbaut wurde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    axel berring
    Gast
    @beutelkatze,
    eigentlich wird das alles ein wenig anders gemacht, aber Du halt ja was vorgearbeitet was eigentlich
    nicht notwendig war.
    Du mußt die Wand erst mal mit Mauer-Putzmörtel einigermaßen eben bekommen, sonst gehen Unmengen an Gipsputz drauf.
    Also, Mörtel im Kübel anrühren (nicht zu dick eher etwas dünner)
    die Ziegelwand gut vornässen, die zieht erst mal viel Wasser ist aber für den Verbund wichtig.
    mit der Kelle in den Fugenbereichen anwerfen und auch mit der Kelle gleichmäßig in der Ziegelebene abziehen bis eine ebene Fläche entsteht.
    Nach der Durchtrocknung kann man den Gipsputz auftragen (leichtes Vornässen notwendig)
    Vorher keine Haftgrund oder ähnliches auftragen, ist nicht notwendig.
    na denn mal auf los gehts los.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Zitat Zitat von axel berring Beitrag anzeigen
    @beutelkatze,
    eigentlich wird das alles ein wenig anders gemacht, aber Du halt ja was vorgearbeitet was eigentlich
    nicht notwendig war.
    Du mußt die Wand erst mal mit Mauer-Putzmörtel einigermaßen eben bekommen, sonst gehen Unmengen an Gipsputz drauf.
    Also, Mörtel im Kübel anrühren (nicht zu dick eher etwas dünner)
    die Ziegelwand gut vornässen, die zieht erst mal viel Wasser ist aber für den Verbund wichtig.
    mit der Kelle in den Fugenbereichen anwerfen und auch mit der Kelle gleichmäßig in der Ziegelebene abziehen bis eine ebene Fläche entsteht.
    Nach der Durchtrocknung kann man den Gipsputz auftragen (leichtes Vornässen notwendig)
    Vorher keine Haftgrund oder ähnliches auftragen, ist nicht notwendig.
    na denn mal auf los gehts los.
    Warum 2-lagig? Und wenn 2 Lagig die Mindestputzdicke jeweils unterschreitet? Auch ein Kalkzementputz muss ggfls (und in Teilen sogar eher) vorgespitzt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    axel berring
    Gast
    was heißt hier 2 Lagig hab ich nichts von gesagt.
    wenn die beutelkatze das mit jede Menge Gipsputz "zuhauen" möchte so soll sie das machen.
    eigentlich mir wurscht.
    die Vorbereitung solcher Wände hab ich schon etliche mal hinter mir
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Vielleicht isses doch gar nicht schief? Ich konnte von schief nichts lesen. Ein vollflächiger 1. Putzauftrag (auch ein Ausgleichsputz ist ein solcher) UND ein Oberputz sind nach Adam Riese 2, egal wie oft man das macht... übrigens bei einem Unterputz sieht die DIN V 18550 noch ein aufrauhen des Untergrundes vor. Etwas oft gemacht zu haben lässt manches nicht richtiger werden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    axel berring
    Gast
    "ein aufrauhen des Untergrundes vor"

    Du solltest einfach mal über Deinen Namen nachdenken
    ist doch der Blödsinn hoch 3.
    Ziegelmauerwerk Aufrauhen, na super.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    07.2011
    Ort
    NRW
    Beruf
    Bauzeugs
    Beiträge
    646
    Nö, muss ich nicht Keine Sorge passt schon Und auch Halbwissende könne ne G4 G5 bedienen oder besitzen diese sogar

    Ich will deinen Unterputz aufgerauht und nicht mit der Kelle glattgezogen haben Wo steht das die Ziegel aufgerauht werden sollten? Ich kann dir wenn du magst noch die DIN V 18550 einstellen in Punkto Putzauftrag und Untergrundvorbereitung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen