Ergebnis 1 bis 7 von 7

Wie heisst dieses Teil? (Heizung)

Diskutiere Wie heisst dieses Teil? (Heizung) im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239

    Frage Wie heisst dieses Teil? (Heizung)

    Hallo zusammen!

    Ich habe zwar gegoogelt, bin aber nicht zu einem Ergebnis gekommen. Deshalb versuche ich es mal hier.
    Ich habe eine Öl-Zentralheizung (Viessmann) von 1994. #
    Wenn ich die Klappe zum Brennraum geöffnet habe, befindet sich dort drin ein "Einsatz" aus Blech den man rausziehen kann (um die Heizung z.B. zu reinigen).
    So ein großes Rohr-Ding.

    Wie nennt man dieses Teil?

    Ich frage deshalb, weil ich mich erkundigen möchte, ob ich bei der letzten Reinigung was dramatisches kaputt gemacht habe.
    Aber ohne den Namen zu kennen ist es schwierig herauszufinden wofür dieses Teil überhaupt ist.

    Falls mir auch noch jemand erklären kann, super!

    Danke für eure Hilfe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie heisst dieses Teil? (Heizung)

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2011
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Produktmanager
    Beiträge
    18
    Höchstwahrscheinlich hast du die Brennkammer in der Hand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Danke, das sieht lt. Google-Bildersuche nach dem richtigen Teil aus. Wäre ich nicht drauf gekommen...

    Kann mir jetzt noch jemand sagen, ob eine Beschädigung der Brennkammer große Auswirkungen hat?
    Um genauer zu sein, am hinteren Ende sind Löcher im Blech. Von innen ist dann aber eine Art weiße "Dämmung" drin, so dass die Löcher damit verdeckt / verschlossen sind.

    Ich habe diese "Dämmung" an 2 (von X) Löchern beschädigt, so dass diese jetzt teilweise "frei" sind.

    Muss ich den Heizungsfachmann rufen und eine neue Brennkammer kaufen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Zitat Zitat von otto2011 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen!

    Ich habe zwar gegoogelt, bin aber nicht zu einem Ergebnis gekommen. Deshalb versuche ich es mal hier.
    Ich habe eine Öl-Zentralheizung (Viessmann) von 1994. #
    Wenn ich die Klappe zum Brennraum geöffnet habe, befindet sich dort drin ein "Einsatz" aus Blech den man rausziehen kann (um die Heizung z.B. zu reinigen).
    So ein großes Rohr-Ding.

    Wie nennt man dieses Teil?

    Ich frage deshalb, weil ich mich erkundigen möchte, ob ich bei der letzten Reinigung was dramatisches kaputt gemacht habe.
    Aber ohne den Namen zu kennen ist es schwierig herauszufinden wofür dieses Teil überhaupt ist.

    Falls mir auch noch jemand erklären kann, super!

    Danke für eure Hilfe.
    Dabei handelt es sich sicherlich um eine heiße Brennkammer. Wenn die beschädigt ist, dann stimmt die Rauchgasführung nicht mehr.

    Gruß

    Bruno Bosy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2011
    Ort
    Im Westen
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    239
    Danke für die Information. Ich sollte es also so nicht lassen?

    Gibt es diese beschädigte "Dichtung" als Ersatzteil oder muss ich eine neue Brennkammer besorgen?
    Ist das ein Fall für den Fachmann oder wende ich mich besser direkt an den Hersteller?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Je nach Brennkammer kann man den Wärmedämmblock auch einzeln kaufen. Der Heizungsbauer sollte eine Liste mit Ersatzteilen haben, und dort finden sich dann auch die Brennkammer und die ganzen Einzelteile.

    Die 2 Löcher führen dazu, dass die Abgastemperatur um ca. 20K steigt (ca. 10K pro Loch). Das kostet natürlich Effizienz. Details dazu finden sich in den Serviceanleitungen die Dein Heizungsbauer sicherlich auch vorliegen hat.

    Ob jetzt Handlungsbedarf besteht könnte man durch eine optische Begutachtung und eine Abgasmessung ermitteln. Liegen die Abgaswerte weiterhin im grünen Bereich UND ist man bereit die geringere Effizienz in Kauf zu nehmen (vermutlich um die 1% weniger, Details siehe Serviceanleitung), dann könnte man mit dem Austausch noch abwarten bis sowieso modernisiert oder der Kessel gewartet werden soll.

    Was der Wärmedämmblock kostet und wie man ihn bei diesem Modell einfach tauschen kann, kann der Heizungsbauer beantworten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Schmitt
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bietigheim/Baden
    Beruf
    Meister + Techniker
    Benutzertitelzusatz
    mfG. Schmitt
    Beiträge
    250
    Zitat Zitat von otto2011 Beitrag anzeigen
    Um genauer zu sein, am hinteren Ende sind Löcher im Blech. Von innen ist dann aber eine Art weiße "Dämmung" drin, so dass die Löcher damit verdeckt / verschlossen sind.
    Diese Löcher haben die Aufgabe die Temperatur des Abgases anzuheben um einer Kaminversottung vorzubeugen.

    Deshalb ist es ganz wichtig zuerst die gemessene Abgastemperatur zu beachten.

    mfG. Schmitt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen