Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19

Kautschuk-Noppenboden für Garage...?

Diskutiere Kautschuk-Noppenboden für Garage...? im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    SteveMartok
    Gast

    Kautschuk-Noppenboden für Garage...?

    Hallo,

    ich habe mich nun schon ewig mit meiner Garage beschäftigt und abgesehen davon, dass es sehr schwierig ist, Architekten, Statiker oder überhaupt Bauunternehmen dafür zu finden, zerbreche ich mir den Kopf über den Bodenbelag.

    Zuerst wollte ich fliesen mit Feinsteinzeug, aber ich werkel darin des Öfteren und gehe nicht zimperlich um, also da kann schon mal ein Fäustel auf den Boden fallen, da springen irgendwann die besten Fliesen. Auch mein Architekt hält nicht viel davon, durch die Fugen dringe die Nässe ein und könne im Winter bei kleinsten Hohlräumen unter den Fliesen zum ablösen oder brechen derselben führen.

    Dann habe ich mir Beschichtungen angesehen, aber das ist wirklich sehr teuer, wenn man etwas richtiges haben möchte (OS8 o.ä.), billige Betonfarbe ist mir zu piefig.

    Nun bin ich auf diesen Kautschukboden mit Noppen gekommen, ist auch nicht gerade günstig, aber ich finde diesen Boden sehr gut, gibt's in versch. Farben und ist nahezu unverwüstlich. Das Zeug wird ja auch in Industrie und Gewerbe eingesetzt. Ich würde diesen Belag auf den Estrich kleben lassen.

    Was haltet Ihr davon? Hat jemand Erfahrung mit solchem Bodenbelag? Würde die Verklebung dauerhaft halten, auch wenn es mal zu Minustemperaturen und Wassereintrag kommt?

    Vielen Dank!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kautschuk-Noppenboden für Garage...?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    SteveMartok
    Gast
    Hallo nochmal,

    da keiner antwortet, existieren wohl in dem Bereich noch nicht so die Erfahrungen.
    Daher werde ich vorpreschen und mich für diesen Belag entscheiden, vollflächig verklebt natürlich. Ich werde dann entsprechend berichten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Bitte beim Kleber darauf achten, daß er feuchtigkeitsbeständig ist, also keinen Dispersionskleber.
    Und eingetragenes Wasser immer gleich entfernen. Naß ist der Gummiboden auch ganz schön glatt, trotz Noppen!
    Außer Fr......erg kenne ich keinen Hersteller, unkaputtbar ist der Belag schon, lag am Flughafen Frankfurt im Passagierbereich jahrzehntelang ohne Schaden..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    SteveMartok
    Gast
    Vielen Dank für die Hinweise, PeterB!

    Ich werde dann 2K-Polyurethan-Kleber nehmen, der ist zwar um einiges teurer als Dispersionskleber, aber auch explizit für Außen-Anwendungen bis -20°C geeignet.
    Ich möchte eben auch einen dauerhaften Boden haben und nicht nach ein paar Jahren flicken oder alles neu machen müssen, dann gebe ich lieber etwas mehr Geld jetzt aus.

    Das Wasser werde ich gleich entfernen bzw. werde ich eine Rinne in der Mitte der Garage zwischen den beiden Seiten haben und da von beiden Seiten der Verbundestrich mit 1,5 % darauf zuläuft, wird hoffentlich das meiste Wasser abgeführt. Den Rest erledigt die Lüftung, die ich hygroskop-gesteuert einbauen lassen werde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von floba arb
    Registriert seit
    10.2012
    Ort
    Unterfranken
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    127
    Ein Kollege hatte vor ein paar Jahren einen Bauherrn der auch so einen Noppenboden in der Garage wollte.
    Der Hersteller des Materials wies eindringlich darauf hin, dass durch Abrieb und Weichmacherwanderung die Standflächen
    der Reifen mittel- bis langfrsitig durch Verfärbungen sichtbar bleiben werden.
    Der Bauherr hat dies akzeptiert und der Boden wurde verlegt. Erfahrungen kann ich aber leider nicht beisteuern,
    da der Kollege bislang auch noch keine Rückinformation erhalten hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    SteveMartok
    Gast
    Hallo floba arb,

    ja, die Sache mit den Weichmachern habe ich mir schon angelesen. Besonders sind ja davon auch diese grauen Bodenbeschichtungen betroffen, die man relativ günstig kaufen und aufstreichen kann.
    Das die Standspuren sichtbar werden, ist mir auch klar, das wird man denke ich bei jedem Belag irgendwann sehen. Ich versuche der Sache vorzubeugen, indem ich wahrscheinlich schwarzen Noppenkautschuk nehme oder ganz dunkelgrauen...wobei das die teuersten Varianten sind!

    Ein Kollege hatte vor ein paar Jahren einen Bauherrn der auch so einen Noppenboden in der Garage wollte.
    ...Erfahrungen kann ich aber leider nicht beisteuern,
    da der Kollege bislang auch noch keine Rückinformation erhalten hat.
    Das ist ja eigentlich kein schlechtes Zeichen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    ist die bodenplatte darunter mit einer dichtungsbahn gedichtet? wenn nicht vergessen, denn du bekommst blasen ohne ende, meist im sommer!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    SteveMartok
    Gast
    Hmmm, eigentlich sollte die Bodenplatte nicht noch eine Abdichtung erhalten, weil ich ja einen Gefälle-Estrich von beiden Seiten aufbringen lassen wollte und das fuinktioniert meines Wissens nach nur als Verbundestrich direkt auf der Bodenplate gut!
    Wodurch kommen solche Blasen? Wie kann ich dem vorbeugen unter Einbezug meiner genannten Punkte?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476
    hast du nun eine geklebte abdichtung oder keine? ein verbundestrich ist keine abdichtung!

    ohne abdichtung steigt die bodenfeuchte durch bodenplatte und estrich nach oben und tritt als wasserdampf in der garage aus. ist an der oberfläche etwas aufgeklebt, was den wasserdampfaustritt behindert oder verhindert, dann staut sich der wasserdampf und wirft blasen.

    mach eine schweissbahn auf die bodenplatte, darauf machst du deinen estrich, dann kannst du den noppenbelag aufbringen - mit allen anderen nachteilen des belags für eine garage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    SteveMartok
    Gast
    Wie ich schrieb:
    ....eigentlich sollte die Bodenplatte nicht noch eine Abdichtung erhalten...
    wollte ich keine Abdichtung der Bodenplatte machen, so wie man es üblicherweise beim EFH macht, weil ich eben oft gelesen habe, dass ein Gefälleestrich als Verbundestrich ausgeführt werden soll. Oder kann ich den Estrich auch auf diese Abdichtung direkt aufbringen lassen? Ist es dann noch Verbundestrich, der mir trotz unterschiedlicher Höhen keine Probleme macht? Die Abdichtung wäre ja dann quasi eine Trennschicht??!!

    Welche Nachteile kennst Du in dieser Hinsicht? Genau danach habe ich ja gefragt...?!
    Was für ein Bodenbelag wäre besser geeignet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Ich würde diese Variante weiter verfolgen:
    Zitat Zitat von SteveMartok Beitrag anzeigen
    Dann habe ich mir Beschichtungen angesehen, aber das ist wirklich sehr teuer, wenn man etwas richtiges haben möchte (OS8 o.ä.), billige Betonfarbe ist mir zu piefig.
    Dabei gibt es große Preisunterschiede.
    Aber wenn man eine Firma findet, die solche Beläge in großem Stil für gewerbliche Auftraggeber ausführt, dann bekommt man dort eine sehr hochwertige Beschichtung zu bezahlbarem Preis!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Aber wenn man eine Firma findet, die solche Beläge in großem Stil für gewerbliche Auftraggeber ausführt, dann bekommt man dort eine sehr hochwertige Beschichtung zu bezahlbarem Preis!
    Grundsätzlich schon, aber diese Bezahlbarkeit relativiert sich extrem bei kleinen Flächen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    SteveMartok
    Gast
    Was spricht für oder gegen den Noppenbelag, was spricht für oder gegen eine OS 8-Beschichtung?

    Einfach so eine Sache ohne Argumente dafür oder dagegen vorschlagen ist ein bisschen wenig, finde ich. Das ist immer ein wenig wie in diesen Elektronik-Märkten:
    ,,Und Sie meinen, ich soll den Fernseher da nehmen?"?
    ,,Ja, klar, der ist wirklich gut"!
    ,,Warum"?
    ,,Den haben schon viele andere gekauft"!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Wenn die Bodenplatte der Garage erdberührt, ohne weitere Abdichtungsmassnahmen ist, ziehe ich meine Empfehlungen zurück. Ohne Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit funktioniert ein vollverklebter dampfdichter Belag nicht.
    Die Weichmacherwanderung bei Reifen auf Kautschukbelag erscheint mir vernachlässigbar, da doch beide ausvulkanisiert sind. Abrieb und Schmutz kann Fahrspuren bewirken.

    Auch eine Beschichtung wird ohne Abdichtung irgendwann in Blasen vom Estrich fliegen, speziell wenn wie hier, durch Beheizung des Raumes der Dampfdruck noch erhöht wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Zitat Zitat von Skeptiker Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich schon, aber diese Bezahlbarkeit relativiert sich extrem bei kleinen Flächen.
    Ein Bekannter hat das kürzlich in seiner Garage so machen lasssen.
    Wenn man denen sagt, daß es nicht eilt, machen sie es mit, wenn in der Nähe ein größerer anderer Auftrag ausgeführt wird und sie noch etwas Luft haben. Auf diese Weise war das erstaunlich preiswert. Andere Betriebe wollten dafür ein Mehrfaches sehen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen