Ergebnis 1 bis 7 von 7

EPS-F Hartschaumplatte riecht sehr intensiv

Diskutiere EPS-F Hartschaumplatte riecht sehr intensiv im Forum Außenwände / Fassaden auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    MikeMc30
    Gast

    EPS-F Hartschaumplatte riecht sehr intensiv

    Hi!

    Vor 2 Tagen sind die Hartschaumplatten für unsere Fassade gekommen.
    Diese haben aber einen sehr intensiven Geruch.

    Sollte ich sie reklamieren?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. EPS-F Hartschaumplatte riecht sehr intensiv

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Der Geruch ist wohl kein Reklamationsgrund. Bei der Herstellung wird das Styrol mit Pentan aufgeschäumt. Einer der beiden Stoffen verursacht also den Geruch, vor allem wenn die Platten "frisch" sind.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    Ich bin ja nun nicht ein ausgewiesener WDVS Experte aber...
    ... frische Platten?
    Ich denke doch die müssen erst etwas ablagern - oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Das Styrol wird zuerst vorgeschäumt und die entstanden Styroporkügelchen dann abgelagert (in Silos). Danach werden die Kügelchen in Formen zu Blöcken ausgeschäumt. Die Blöcke werden nochmal ca. einen Tag gelagert. Danach werden die Blöcke in Platten geschnitten und verpackt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    Ich dachte die fertigen Platten oder die Blöcke würden zwecks Schrumpfungsprozesse lagern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Macht wohl keinen Sinn, schon zugeschnittene Platten noch zu Lagern. Ich denke, wenn die Blöcke geschnitten werden dann nur wenn kein Nachschwinden mehr erwartet wird.
    In der DIN EN 13163 ist ja eine Produktspezifikation angegeben. Unter anderem z.B. Werte für das Nachschwindeverhalten. Dieses darf 0,5% nicht überschreiten. Der Industrieverband Hartschaum und der Fachverband Wärmedämm-Verbundsysteme haben die Anforderungen da noch einmal hochgeschraubt. Die Platten dürfen nur noch 0,15% nachschwinden (Irreversible Längenänderung).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,391
    Danke für die Info
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen