1,50m Wand für 1400 Euro?

Diskutiere 1,50m Wand für 1400 Euro? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo Experten, wir beginnen Mitte diesen Monats mit dem Bau und haben uns vor einigen Wochen nochmal genauer mit der Aufteilung in unserem...

  1. AndreMS

    AndreMS

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Greven
    Hallo Experten,

    wir beginnen Mitte diesen Monats mit dem Bau und haben uns vor einigen Wochen nochmal genauer mit der Aufteilung in unserem ausgebauten Dachgeschoss gekümmert.
    Hier wollen wir nun eine Wand umplanen.
    Bisher war das DG so aufgeteilt, dass ein kleiner Raum oben rechts entsteht und ein großer Raum in L-Form um das Treppenhaus herum.

    Wir möchten nun die vertikale Wand über dem Treppenhaus (welche den kleinen Raum oben rechts entstehen lässt) entfernen, den Flur minimal kürzen (da wir dort nicht mehr 2 Türen benötigen) und dafür eine horizontale Wand am Treppenhaus durchziehen.
    Rein rechnerisch "sparen" wir uns ca. 3 m Wand, benötigen für die horizontale Wand 4,50m. Keine zusätzliche Tür oder Sonstiges. Nur das Material (Steine, Putz) für die 1,50m längere Wand.
    Das evtl. die Elektrokabel ein wenig länger sein müssen da die Wand an einer anderen Position ist ok, aber im Nachtragsangebot steht brutto 1400€???

    Kann das stimmen? Klar ist, dass nach Unterschrift jede Änderung teuer wird.... Aber das halte ich für Wucher :-/

    Über eure Meinung/Einschätzung würde ich mich sehr freuen!

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 3. Juni 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    gibt es keine einheitspreise, nach denen über mengenmehrung auf basis des hauptauftrags die leistungsmehrung vereinbart werden kann?
     
  4. AndreMS

    AndreMS

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Greven
    Puh, gute Frage...
    Heißt unsere Baufirma soll mir die Preise aufschlüsseln in Stein, Putz und Elektro in m² und ich vereinbare dann von allem 1,5m bzw. ja ca. 4 m² mehr?

    Ich hoffe es handelt sich um ein Missverständnis. Mit ein paar hundert Euro kann ich ja leben aber das kann ich nicht nachvollziehen :-/

    Wie sehen Sie denn den Preis?
     
  5. #4 Thomas B, 3. Juni 2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Gehen wir mal davon aus, daß hier eine normale Raumhöhe von 2,65 m geplant ist, haben wir also 1,50 x 2,65 m = 4 m² Wandfläche.

    Das kostet hier bei uns (Bayern...eher etwas hochpreisigere gegend) um die 120 - 130 EUR/ m2 (beidseitig verputzt). Also werden die tatsächlichen Kosten irgendwo bei EUR 500 - 550 (+/-) liegen.

    Die umplanung will sich der GU (?) oder BT (?) natürlich auch entlohnen lassen. Und der Gewinn...ja...den wollen wir natürlich auch nicht vergessen!
     
  6. AndreMS

    AndreMS

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Greven
    Ja an 500-800 € hatte ich ja auch gedacht, aber nicht an 1400€ :-/
    Ist dann im Hinblick auf den Gewinn und den ach so großen Aufwand der Preis gerechtfertigt?

    Oder soll ich lieber nachträglich eine Leichtbauwand einziehen?
     
  7. #6 Thomas B, 3. Juni 2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Schwer zu sagen, was Du machen kannst (solltest).

    Werden tragende Teile betroffen sein, müssen gar umgeplant/ umgerechnet werden?

    Ferndiagnose schwierig.

    Allerdings: Wenn ich sehe, was manchmal für horrende Preise für vergleichasweise kleine Leistungen (nach Vertragsabschluss!) aufgerufen werden, wundert mich der Preis nicht.....

    Ich würde hier aber durchaus einen Gewinnaufschlag von ca. 100% vermuten.
     
  8. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Also auch wenn man z.B. eine 11,5 cm Wand verschiebt bzw. entfernt, kann zu Statik Veränderung führen. Oder nicht? Auch wenn diese Wand nicht tragend ist, wir diese Wand vielleicht für die Aussteifung der Außenwände benötigt.

    Wurde mir jedenfalls mal so erklärt und muss nicht stimmen.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Also zumindest bei uns heißen "horizontale Wände" für gewöhnlich Decken.
    Und die sind etwas teurer...

    Im Ernst:
    Welche Art von Vertragsverhältnis liegt überhaupt vor?

    Wucher kann es ME aber schon aus Prinzip nicht sein.
     
  10. #9 Gast036816, 3. Juni 2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    d. h. du hast einen vertrag unterzeichnet ohne einheitspreise, sondern ein stück komplett. das ist dann zum auspressen des auftraggebers bei änderungen bestens geeignet.

    den preis kann icht bewerten, weil ich nicht weiss, was alles drin steckt. du schreibst ja nicht einmal wie dick die wand werden muss.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. AndreMS

    AndreMS

    Dabei seit:
    6. August 2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Webdesigner
    Ort:
    Greven
    Die Wand ist eine 11,5er.

    Hab gerade mit unserem Bauunternehmen telefoniert und ihn nochmal rechnen lassen.
    Nach dem Rückruf sinnkt der Preis von 1400€ auf 640€ brutto :D Da lag bestimmt ein Rechenfehler vor...
    Er sagte es werden 6m² Wand zusätzlich benötigt wegen Wegfall der Schrägen und daher höherer Mauer.
    Und dafür finde ich die Wand, den Putz und Elektro angemessen oder was meint ihr?

    Bissel mehr als 100€ den Quadratmeter für die Wand mit Putz und Elektro find ich ok.
    Habe gelesen 150€/m² wären ungefär einzukalkulieren...
     
  13. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Hört sich doch schon sehr viel freundlicher an.
    Zuschlagen!
     
Thema:

1,50m Wand für 1400 Euro?

Die Seite wird geladen...

1,50m Wand für 1400 Euro? - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?

    Wand nicht rechtwinklig: Toleranzen für verputzte Innenwände?: Hallo, die Fotos im Anhang zeigen die Situation an einer Innenwand in meinem Neubau. Die Abweichung ist über die gesamte Höhe der Wand so. D.h....
  3. Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?

    Dachbodenausbau - Warum kippt die Wand nicht um ?: Hallo liebes Forum, ich hoffe, dass ich hier meine Fragen stellen darf und ich hoffentlich die Erleuchtung hier bekomme. Da ich noch nicht selbst...
  4. Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben

    Dünne Steinfliesen/betonfliesen an die wand kleben: Gibt es dünne betonfliesen die ich als spritzschutz Hinter nem kochfeld und nem Wasserhahn in der Küche an de Wand kleben kann ? Das ist doch...
  5. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....