15 Jahre leerstand - welche Schäden kann das machen?

Diskutiere 15 Jahre leerstand - welche Schäden kann das machen? im Sonstiges Forum im Bereich Haustechnik; Liebes Forum, Da ich im Internet nicht fündig geworden bin, hoffe ich hier auf ein paar hilfreiche Denkanstöße! Mein Mann und ich haben uns in...

  1. Samina

    Samina

    Dabei seit:
    27.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Liebes Forum,

    Da ich im Internet nicht fündig geworden bin, hoffe ich hier auf ein paar hilfreiche Denkanstöße!

    Mein Mann und ich haben uns in einen Rohbau verguckt, der wie wir nun kürzlich erfahren haben bereits knapp 15 Jahren leer steht. Das Haus ist nicht verputzt oder gedämmt von außen. Innen sieht aber alles trocken aus, es riecht nicht feucht und es wurde wohl regelmäßig (vermutlich standen die Fenster dauerhaft auf) gelüftet. Das Wasser wurde komplett aus den Rohren gelassen.

    Jetzt fragen wir uns was macht so ein langer Leerstand mit einem Haus? Den Leitungen/Anschlüssen? Lohnt sich dieses Projekt anzupacken oder kann man gleich von neu auf alle Leitungen neu verlegen?

    Danke schon mal für eure Antworten!
     
  2. #2 Osnabruecker, 27.01.2021
    Osnabruecker

    Osnabruecker

    Dabei seit:
    24.11.2020
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    153
    Also wenn es nicht ein extremes Schnäppchen ist würde ich da gar nicht drüber nachdenken.

    Du sagst, es wäre ein Rohbau, redest aber auch von Leitungen und Fenstern. Also müsste man gucken was da überhaupt drin ist.

    Warum wurde der Bau nicht fertiggestellt? Mängel? Genehmigung? Oder "nur" persönlicher Schicksalsschlag?

    Ich könnte mir gut vorstellen das Fenster z.B. nach 15 Jahren ohne Benutzung verzogen sein könnten.
    Wäre die verlegten Leitungen denn nach eurem Sinne, also Bäder Küche an der richtigen Stelle?
    Elektroleitungen und 15 Jahre ist auch so ne Sache.

    Was ist mit den Abwasserrohren? Ist da bereits verlegt?

    Fragen über Fragen, Risiken über Risiken.
    Ohne Gutachter würde ich da gar nicht erst anfangen.
     
  3. Samina

    Samina

    Dabei seit:
    27.01.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Sorry falschen Begriff benutzt.. das Haus ist quasi ein "Ausbau Haus" (aber kein Fertighaus sonder gemauert) also alle Leitungen und Rohre sind verlegt. Innen fehlen nur noch Boden- und Wandbeläge und außen eben die Dämmung/Fassade.

    Laut Besitzer hat er es mit seiner damaligen Frau begonnen und nach der Trennung nicht weiter darum gekümmert. Da er selbst als Bauunhernehmer selbständig ist wäre auch einfach keine Zeit dafür übrig und so nutzt er es seit dem als Lager. Klingt merkwürdig, kommt uns auch spanisch vor aber ist tatsächlich so.
     
  4. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    1.761
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    Wasserleitungen die 15 Jahre nicht genutzt oder gespült wurden möchte ich nicht in meinem Haus haben
    Selbstständiger BU der 15 Jahre keine Zeit hatte
    das fertig zu stellen, klingt schon sehr seltsam
     
    Fred Astair gefällt das.
  5. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.380
    Zustimmungen:
    288
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Mal genauer ansehen, mit einem Fachmann. Komplett ablehnen würde ich nicht.
     
  6. #6 simon84, 27.01.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    18.097
    Zustimmungen:
    4.385
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    ist eine reine Preis frage :) wenn das Haus mit Grundstück ungefähr so viel kostet wie ein Grundstück dann kann man eigentlich zuschlagen :)
     
Thema:

15 Jahre leerstand - welche Schäden kann das machen?

Die Seite wird geladen...

15 Jahre leerstand - welche Schäden kann das machen? - Ähnliche Themen

  1. Haus aus den 70 Jahre - Einschätzung zu leichtem Schimmel im inneren!?

    Haus aus den 70 Jahre - Einschätzung zu leichtem Schimmel im inneren!?: Hallo zusammen, ich habe gerade die Möglichkeit ein Haus (2 Etagen + Dachstuhl - kleiner Gewölbekeller) welches zu 1/6 in einen Hang gebaut ist...
  2. Bodenbelag Beroleum (Asbest ?, 70er Jahre)

    Bodenbelag Beroleum (Asbest ?, 70er Jahre): hi, plane die Sanierung eines 70er Jahre Hauses. Habe von asbesthaltigen FlorFlex Belägen gelesen. Orginal Kaufunterlagen ergaben jedoch:...
  3. Außenputz (Kratzputz) 30er Jahre streichen

    Außenputz (Kratzputz) 30er Jahre streichen: Hallo, ich habe ein Haus von 1938 - Fassade mit sehr grobem Kratzputz, mind. 8mm (für damals typisch?). Der Zustand ist größtenteils noch ganz OK...
  4. Anhydritestrich nach einem halben Jahr CM-Messung nötig?

    Anhydritestrich nach einem halben Jahr CM-Messung nötig?: Hi, wir haben Mitte Oktober in unserem Neubau (130 m²) einen 6cm dicken Anhydritestrich "gelegt" bekommen. Aufgrund fehlendem Hausanschlusses...
  5. Putz wirft nach 2 Jahren Blasen und brökelt

    Putz wirft nach 2 Jahren Blasen und brökelt: Hallo zusammen, ist es normal wenn der Außenputz nach 2 Jahren so aussieht? Siehe Bild.