17,5cm Mauerwerk und 12cm WDVS

Diskutiere 17,5cm Mauerwerk und 12cm WDVS im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo Bauexperten, nun ist es auch bei uns soweit, ein Eigenheim muss her. Ich habe einen Bauträger ausgesucht, der ein interessantes Konzept...

  1. epsillon

    epsillon

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo Bauexperten,

    nun ist es auch bei uns soweit, ein Eigenheim muss her. Ich habe einen Bauträger ausgesucht, der ein interessantes Konzept anbietet. Da ich mich nicht auskenne, wollte ich hier mal nachfragen, was Ihr davon haltet.

    In der Bau- und Leistungsbeschreibung steht:
    "Die Außenwände des EG und 1.OG bestehen aus 17,5 cm starkem Mauerwerk, 12,0 cm WDVS und einem Edelputz. Dadurch werden gute Wärme- und Schallschutzeigenschaften erreicht."

    Kann man damit gut leben? Gibt es bessere Alternativen?
    Wie geschrieben - ich kenne mich überhaupt nicht aus. Das Haus soll aber KFW 60 erreichen.

    Vielen Dank schon mal im Voraus.

    Grüße,
    epsillon
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Shai Hulud, 16. August 2009
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Da solltest du aber mal dran arbeiten, es geht ja schließlich um dein Geld. :shades

    Leider gibt es im Bauwesen wie im wirklichen Job keine optimale Lösung. Alle Varianten haben ihre spezifischen Vor- und Nachteile, welches Gesamtkonzept für dich den besten Kompromiß darstellt könnte mußt Du schon selbst erarbeiten.

    Wie wäre es denn mal mit einer systematischen Vorgehensweise? Hast du denn schon dein Lastenheft mit der Anforderungsspezifikation für dein zukünftiges Zuhause erstellt? Vielleicht mal für das vorliegende Angebot eine Bewertungsmatrix der für dich wichtigen Kriterien erstellt und gewichtet?

    Hast du mal nach Alternativen gesucht, z.B. andere Angebote? Die könntest Du zum Vergleich ebenfalls bewerten.

    Man kann ein Haus auch z.B. zusammen mit einem Architekten individuell planen, sowas kann einem Konstrukteur sogar viel Spaß machen. ;)
     
  4. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Die

    Beschreibung ist Geschwafel....

    Ist die restliche Baubeschreibung genauso nichtssagend?
     
  5. epsillon

    epsillon

    Dabei seit:
    16. August 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Konstrukteur
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo zusammen,

    Danke für die ersten Antworten.
    Ich habe es mit einem Architekten versucht, Spaß gemacht hat es auch. Allerdings sprengte der Architekt stets das Budget. Zum ersten Mal um 60%, nach mehreren verbesserungsversuchen wurde das Haus zu klein und dennoch 25% teuerer als anvisiert.
    Da dachte ich mir, dass ich doch ein Haus "von der Stange" nehme und die Grundrisse selbst anpasse.

    Leider ist der Rest der Bau- und Leistungsbeschreibung ebenfalls so nichtsaussagend. Deswegen wende ich mich ja an Euch hier.

    Sagt denn das gar nichts? Bedeutet denn KFW 60 auch nicht viel?

    In dem Baugebiet ist man quasi auf Fernwärme angewiesen. Einzige Alternative wäre Luftwärmepumpe :(

    Welche Angaben bräuchte ich um Aussagekräftig zu sein?

    Grüße,
    epsillon
     
  6. matom

    matom

    Dabei seit:
    18. Juli 2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.-Ök.
    Steht da im Vertrag wirklich "Mauerwerk" ? Das sollte man detalierte festhalten zb KSV / Poroton / Porenbeton. Sonst kann dein Vertragspartner ja alles verbauen.

    Es gibt ja nicht nur die Luftwärmepumpe sondern auch andere WP Arten.

    KfW 60 heisst: Das Primärenergiebedarf nachweislich nicht mehr als 60 kWh pro m² Nutzfläche und Jahr beträgt. Das wird berechnet anhand der Baumaterialien die verwendet werden und du bekommst nen Energieausweis.

    Soclhe Verträge stehts voneinem Sachverständigen prüfen lassen! dann bist du auf der sicheren Seite.
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 17. August 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da würde ich mich mal fragen, woran das denn liegt? Gibt ja eigentlich nur zwei Möglichkeiten
    1) Der Kollege hat Mondpreise angesetzt
    2) Der Kollege hat ortsübliche günstige Preise angesetzt.
    Bei 2) würde ich mich jetzt fragen, wieso die anderen dann trotzdem für weniger anbieten können.
    Vielleicht, weil Dings "vergessen" wurden und von vorneherein Pfusch billigend in Kauf genommen wurde?
    Ein guter GÜ und ein Architekt mit Einzelvergabe nehmen sich i.d.R. bei gleicher Qualität und Leistung nicht viel.

    Doch - es bedeutet, dass der GÜ nicht auf dem laufenden ist. KfW 60 gips schon lange nicht mehr und demnächst geht die Hürde wieder eine Raste höher

    Nicht böse sein, aber einen Fernlehrkurs in Baubeschreibungskunde ;) können wir hier beim besten Willen nicht geben.
    Für so etwas nimmt man sich eigenen Sachverstand.
    Eine(n) Baufachmann/-frau für den techn. Teil und einen RA für den juristischen.
    Kostet was - aber rechnet sich immer!
    Ich hab grad wieder eine BLB auf dem Schreibtisch, da steht Schnittklasse A/B drin.
    Ich weiß nicht wie lange wir schon Sortierklassen haben, aber 10 Jahre sinds sicher. Soviel dann zum Fachwissen und zum Engagement des GÜ
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

17,5cm Mauerwerk und 12cm WDVS

Die Seite wird geladen...

17,5cm Mauerwerk und 12cm WDVS - Ähnliche Themen

  1. Expertenfrage Risse Mauerwerk durch unterschiedliche Materialien

    Expertenfrage Risse Mauerwerk durch unterschiedliche Materialien: Hallo Gemeinde, vorab die Info, ich bin kein Maurer, kann aber durchaus Wände verputzen, bitte gebt mir eine Chance und antwortet nicht gleich mit...
  2. Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?

    Abdichtung Außenfensterbank nur bis AK Mauerwerk - Mangel?: Hallo liebe Bauexperten, wir lassen uns gerade ein Haus bauen. Der Fensterbauer hat auch die Außenfensterbänke eingebaut. Vorher hat er darunter...
  3. WDVS Fixierwinkel

    WDVS Fixierwinkel: Hallo, kann mir jemand helfen,ich suche zur fassaden dämmung die Klebewinkel/Fixierwinkel.Die ich verwende wenn ich mit Schaum klebe. Vielleicht...
  4. Knacken in der Wand nach WDVS

    Knacken in der Wand nach WDVS: Hallo liebe Benutzer vom Bauexpertenforum, schon oft habe ich hier passiv nachgelesen, gestöbert, und den ein oder anderen guten Tip erfahren....
  5. Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?

    Risse im Putz - Wie feststellen ob Mauerwerk auch betroffen ist?: Hallo zusammen, Ich habe festgestellt, dass sich unter Der Tapete am Giebel Risse bilden und die Tapete gelöst. Anbei einige Fotos. Wie kann ich...