2 Erdwärme Bohrungen, wie / wo die Verbindung

Diskutiere 2 Erdwärme Bohrungen, wie / wo die Verbindung im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, geplant sind für das Haus 2 Erdwärme Bohrungen. 5 Meter vom Haus weg, parallel zur Hauskante. Als "Ort", wo die Leitungen...

  1. #1 BauKran, 12.07.2010
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    geplant sind für das Haus 2 Erdwärme Bohrungen. 5 Meter vom Haus weg, parallel zur Hauskante.

    Als "Ort", wo die Leitungen zusammengeführt werden könnte doch sein:
    - a) draußen, zwischen den Bohrungen im Boden
    - b) draußen, ziwischen den Bohrungen mit Revisionsschacht
    - c) im Haus, an der Kellerwand

    Ich favorisiere a) (so wurde es auch in der ganzen Nachbarschaft gemacht). Jetzt soll aber b), also mit Revisionsschacht genommen werden. Eigentlich muss man doch nie mehr an die Verbindungsstelle, wenn doch könnte man es doch auch wieder aufbuddeln - im Vergleich zum zu setztenden Revisionsschacht und dem dazu gehörigen Deckel mittem im Rasen das geringere Übel? ....

    Was haltet ihr davon?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  2. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was ist Dein Problem mit dem Rev.schacht?

    Ich bin kein Freund von Verbindungsstellen die später nicht mehr, oder nur sehr schwer, zugänglich sind. Manchmal lässt es sich kaum vermeiden, aber wenn möglich, dann bevorzuge ich zugängliche Verbindungsstellen, selbst wenn ich den Zugang (hoffentlich) niemals benötige.

    Variante 3 wäre daher mein Favorit. Da kann man die Kreise jederzeit gemütlich auch getrennt spülen, notfalls abgleichen, usw.

    Gruß
    Ralf
     
  3. #3 Achim Kaiser, 12.07.2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    6
    Jaha .... und wenn eine Sonde nicht sauber durchströmt wird - trotz Anschluß nach Tichelmann und sonstigen Klimmzügen - macht man ein betretenes Gesicht und kratzt sich irgendwo .....

    Also Variante C und Verteiler mit Durchflußanzeige zur Funktionskontrolle ....
    alles andere kann funktionieren, muss es aber nicht.
    Wenns nicht funktioniert sind die paar Kröten die C teurer ist ein Nasenwasser gegen die Klimmzüge die dann betrieben werden.

    Variante B dürfte die teuerste werden .... Schächte gibts auch nicht umsonst.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. #4 BauKran, 12.07.2010
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    herzlichen Dank für eure Antworten.

    Dann werde ich Variante 3 mit Durchflussmesser installieren lassen.

    Bliebe nur noch die Frage: Direkt an der Außen-Wand, oder (die Leitungslänge bis zum Haustechnikraum beträgt 5 Meter) im Technikraum, wo auch die Wärmepumpe steht?

    Ich fände letztere Variante besser, vor allem da der Raum auch über einen Gulli-Anschluss verfügt...

    Abgesehen von den etwas höheren Kosten von dann ~ 8 Metern doppeltem Rohr dürfte doch nichts dagegen sprechen?

    Viele Grüße

    Johannes
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    6
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Richtig. Die paar Meter kosten aber nicht die Welt.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #6 Achim Kaiser, 12.07.2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29.10.2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    6
    Innerhalb des Gebäudes müssen die Leitungen dampfdiffusionsdicht gedämmt werden, sonst tropfts gerne.

    Ich halte deswegen die Leitungsmenge im Gebäude so gering als möglich, wobei die Anordnung der Verteiler einfach gut zugänglich sein sollte.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. #7 BauKran, 12.07.2010
    BauKran

    BauKran

    Dabei seit:
    15.05.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    EDV
    Ort:
    Duisburg
    Hallo,

    würden die beiden Zu- und Ableitungen nicht "als 1 Rohr" gedämmt werden?

    Viele Grüße

    Johannes
     
Thema:

2 Erdwärme Bohrungen, wie / wo die Verbindung

Die Seite wird geladen...

2 Erdwärme Bohrungen, wie / wo die Verbindung - Ähnliche Themen

  1. Kühlung mittels Erdwärme bzw. Erdkühlung

    Kühlung mittels Erdwärme bzw. Erdkühlung: Servus werte Häuslebauer und -umbauer, ich habe da eine Idee, zur Kühlung meines Pools: Ich möchte ab einer festgelegten Temperatur des...
  2. Erdwärme / Geothermie - Stromverbrauch deutlich zu hoch - Ursachensuche

    Erdwärme / Geothermie - Stromverbrauch deutlich zu hoch - Ursachensuche: Hallo Forum, folgendes Szenario: Neubau 2014..2015, KFW70 nach EnEV 2009, mit absoluter Südausrichtung und * 347,5qm Nutzfläche (voll...
  3. LWP mit Lüftungsanlage und WRG oder Erdwärme mit Bohrung?

    LWP mit Lüftungsanlage und WRG oder Erdwärme mit Bohrung?: Ich weiß, dass viele denken werden, dass die Punkte bereits ausreichend besprochen wurden. Ist auch so, hilft mir für meine konkrete Frage aber...
  4. Erdwärme-Bohrung

    Erdwärme-Bohrung: Wer kann mir einen Tip geben? Wir planen, unser Neubauhaus (Großraum Bonn/Rhein-Sieg) mit einer Erdwärmepumpe zu beheizen und dieses im...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden