2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

Diskutiere 2-fach verglaste Fenster noch aktuell? im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo, erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert... Und darum geht es: Wir haben im...

  1. Micha121

    Micha121

    Dabei seit:
    6. November 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    erstmal Hallo in die Runde! Ich bin Baujahr 1979 und Kaufmann, technisch nicht besonders versiert...

    Und darum geht es: Wir haben im Sommer 2016 die Gespräche mit unserem Bauträger begonnen, im Oktober 16 war Baubeginn und im Mai sind wir in unser Kettenhaus eingezogen.

    Die anfängliche Euphorie ist ein wenig getrübt, da wir vermehrt feststellen, dass in unserrm Haus immer nur der unterste Standard verbaut wurde, es aber kein Billighaus war.

    So habe ich mich jetzt erst intensiver mit dem Thema der Fensterverglasung auseinandergesetzt. Allenortens wird ja eine 3-fach Verglasung als Stand der Technik angesehen und empfohlen - bei uns sind aber lediglich 2-fach verglaste Fenster eingebaut. Den U-Wert hat unser TÜV Gutachter schon angefordert, bis heute aber nicht bekommen (der Gutachtef war jetzt auch nicht unbedingt sein Geld wert....), nehme aber mal an, dass man den folgenden Infos entnehmen kann.

    Auf den Aufklebern der Fenster waren folgende Infos:

    Ug 1.1 4-16-4b Float 4mm besch
    Wärmeschutz Iso LG3
    VSG 3.3.1 LG3 1.1 Therm
    SZR 16

    Als Fassade haben wir Ytong mit 36cm Dicke. LWP, kein KfW oder Passivhaus.

    Jetzt meine Frage: Sind die 2-fach verglasten Fenster ausreichend? Bzw. entsprechen sie dem aktuellen Stand und Regel der Technik? So steht es in unserer BLB.

    Lt. EnEv müssen Fenster einen U-Wert von mind. 1,3 haben, ich nehme mal nach den o.g. Infos an, dass wir 1,1 haben, wären damit also ausreichend. Aber warum verbaut man heute noch 2-fach, wenn 3-fach kaum einen Aufpreis kostet, aber um 25% bessere Energiesparwerte haben? Wie seht Ihr das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Bei Fenster mit Ug 1,1 kannst du davon ausgehen, dass du einen Uf von ca 1,3 hast. Also innerhalb der Norm.

    Wenn man ein Haus kauft bekommt man doch eine Baubeschreibung dazu. Da wird doch drinstehen welche Materialien inklusive sind und ob 2-fach oder 3-fach verglast !
     
  4. Micha121

    Micha121

    Dabei seit:
    6. November 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Es steht eben nicht in der BLB, dort steht nur Isolierverglaste Kunststoff-Fenster
     
  5. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    dann fragt man genauer nach bevor man unterschreibt.
    und wenn nichts dabei weiter dabei steht, muss man davon ausgehen, dass man immer das allerbilligste (für den GU/GÜ/BT) bekommt was gerade noch die anforderungen erfüllt :)
     
    Canyon99 gefällt das.
  6. Canyon99

    Canyon99

    Dabei seit:
    25. Oktober 2017
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Rhein/Main
    bin absolut bei @simon84, das ist doch das Geschäftsmodel des BT: Möglichst günstig erstellen und mit bestmöglicher Marge verkaufen... ;)

    P.S.: Bei einer neuen Doppelhausanlage in der Nachbarschaft ist mir erst neulich wieder aufgefallen, daß dort ein großer LKW mit polnischen Nummernschildern beim Ausladen von Fenstern war. Drut... & Co. sind preislich deutlich unter den westdeutschen/-europäischen Anbietern und damit wahrscheinlich mit die erste Wahl bei gewinnorientierten Bauträgern und sehr preisbewußten privaten Bauherrn.

    Die Unterschiede zwischen Intern..., Schü... & Co zu Dru.. & Co sind aber schon groß. Andererseits baut Skoda ja keine schlechten Autos und nicht jeder muß/will hier mit Audi rumfahren. Ein Dacia tuts manchmal ja auch ... ;)
     
  7. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Leider ist es tatsächlich so, dass sogar Worte wie "hochwertig" in einer BLB zu nichts verpflichten.

    Das Kommentar, dass es "kein Billighaus" war kannst du dann leider so verstehen, dass sich der GU/GÜ/BT einen guten Schnitt gemacht hat !
     
  8. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Hm, gerade ein Kaufmann sollte doch wissen, dass nur das gilt was in den Papieren (Verträgen) steht. Und wenn da nur "Allgemeingültiges" drin steht, dann müsste man mal nachfragen - aber das Thema ist leider durch. Ihr wohnt darin und habt bezahlt. Punkt.

    Was ist denn sonst noch "unterster Standard"? (Treppen?, Sanitär?, Böden?...)
    Es gab doch sicherlich auch eine Bemusterung, oder?

    Und da ihr bzgl, KfW ja den Mindeststandard habt, quasi "KfW100", weil kein KfW, passt das mit den Fenstern vermutlich gerade noch so und wurde mit der WP "schöngerechnet".
    Wenn ich LWP lese, gehe ich jetzt von FBH aus, sonst...
     
  9. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    73
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Wobei ich jetzt ein Fenster mit Ug 1,1 nicht "schlecht" nennen würde.
     
  10. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Bekommen, wie bestellt...
     
  11. Micha121

    Micha121

    Dabei seit:
    6. November 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi Leute,

    ich will mit dem BT keinen Streit vom Zaun brechen und beschwere mich auch nicht darüber, dass er etwas anderes verbaut als vereinbart habe. Das habe ich nirgendwo erwähnt. Und es ist auch so, dass in der BLB nicht explizite Marken oder Ausführungen genannt werden (bis auf wenige Ausnahmen), sondern "nach dem aktuellen Stand und Regeln der Technik".

    Mit unterstem Standard meinte ich: Freunde von uns haben auch gebaut, die einen 2 Jahre vorher, die anderen 1 Jahr. Bei dem einen sind auch "nur" 2-fach Gläser drin, dafür sind aber die Rolläden innen mit Alu verstärkt wegen Einbruchschutz, bei uns nicht. Er hat im Rolladenlauf Bürsten drin wg. Lichteinfall, wir nicht. Bei dem anderen sind gleich 3-fach Gläser drin gewesen. Dieser hat auch Rolläden von Roma, wir haben No-Name. Dafür hat er Gas und wir LWP (soll ja effektiver sein lt. der angehängten Grafik). Der eine hat einen großen, frostsicheren Außenwasseranschluss, wir nicht. Das meinte ich mit unterstem Standard, sie haben halt immer das nötigste genommen, außer beim Keller, da haben sie mehr gemacht zum Abdichten, als sie müssten (TÜV Aussage). Ja ok und beim Dachausbau, haben sie auch hochwertiger gemacht, als sie hätten müssen. Und beim Treppengeländer, das haben sie auch besser schallentkoppelt, als es der Standard ist (lt. unserem Maler). Aber bspw. bei der Wasserleitung zum Garten (170qm) haben sie 1/2 Zoll verlegt, anstatt 3/4, somit reicht der Druck für eine Bewässerungsanlage kaum aus, man muss tricksen. Und bei so einer Gartenfläche frage ich mich schon, weshalb man nicht die paar Cent mehr für eine größere Wasserleitung in die Hand nimmt...

    Wenn Du nicht aus der Branche kommst oder damit zu tun hast (daher der Hinweis darauf, dass ich aus dem kaufmännischen Bereich komme), sind das alles Böhmische Dörfer und da denkst du nicht an alles. Wir haben uns schon wirklich viele Gedanken gemacht (tlw. mehr, als unsere Nachbarn links und rechts, die 2 Monate vor uns angefangen haben), aber an alles denkt glaube ich, niemand.
    Wer gebaut hat, weiß, wie viele Entscheidungen man treffen muss und welche Themen da alle auf einen zukommen (neben deinem normalen Job). Wir haben ja auch keine Probleme, mich wundert nur, dass überall von 3-fach gesprochen wird und wir 2-fach Glas haben. Die Profile sind übrigens von R..a. und die Fenster (Glas?) von F...da.

    Mit Billighaus meinte ich, dass es auch Marken gibt, die für günstige Häuser stehen (mehr jetzt im Fertighausbereich, ich meine M...a Haus).

    Daher die Frage ob denn 2-fach Gläser heute überhaupt noch anerkannte Regel der Technik sind. Aber wohl schon, so lange sie die EnEv erfüllen. Und ich nehme mal an, dass unser TÜV Gutachter es wohl auch angemerkt hätte.
     

    Anhänge:

  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Was heisst schon effektiver?
    Ich sag mal so, mit Gas kannst du leichter (kostengünstiger / effektiver...) heisses Wasser (WW und für Heizung) erzeugen, als mit einer LWP. Wenn der Wärmebedarf aber insgesamt gering ist und natürlich eine Flächenheizung (FBH) verbaut ist - und jetzt kommen wieder die "KfW-Hütten" ins Spiel (Niedrigeenergiehäuser) - arbeitet eine LWP durchaus effektiv / effizient.

    Deshalb oben auch meine Frage nach einer FBH...
     
  14. Micha121

    Micha121

    Dabei seit:
    6. November 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wie du vermutet hast, haben wir eine FBH
     
Thema:

2-fach verglaste Fenster noch aktuell?

Die Seite wird geladen...

2-fach verglaste Fenster noch aktuell? - Ähnliche Themen

  1. Wie realisiert ihr eine trittsichere "Fenster"bank?

    Wie realisiert ihr eine trittsichere "Fenster"bank?: Hallo ihr Bauexperten, Ich studiere Holztechnik im 7. Semester und habe hier ein Anliegen akademischer Natur: Derzeit arbeite ich an meiner...
  2. altes neues Fenster

    altes neues Fenster: Ich habe mir vor einiger Zeit das alte Fenster gegen ein neues Schallschutzfenster tauschen lassen. Leider ist da kein Schallschutz, habe...
  3. Hohe Luftfeuchtigkeit trotz intensivem Lüftens (Neue Fenster)

    Hohe Luftfeuchtigkeit trotz intensivem Lüftens (Neue Fenster): Hallo liebes Forum, ich benötige eure Hilfe.Als ich vor 1 1/2 Jahren in meine Wohnung gezogen bin, wurden die Sanierungs- und Dämmarbeiten...
  4. Richlinie/Norm Abstand Fensterbank zum Fenster?

    Richlinie/Norm Abstand Fensterbank zum Fenster?: Liebes Forum, beim Neubau meiner Eigentumswohnung (3 Zimmer) über einen Bauträger wurden kürzlich die Fensterbänke innen montiert. Nun stellt es...
  5. Austauch Fenster Hilfe und Beurteilung

    Austauch Fenster Hilfe und Beurteilung: Hallo zusammen, ich hoffe ich bin im richtigen Unterforum gelandet. Wir haben im Haus volgendes Problem. Das Haus ist Bj 1993 und bekommen die...