2 Fragen

Diskutiere 2 Fragen im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, Ich habe noch ein paar Fragen: 1. Aus was besteht Dünnbetmörtel? Sind die Zusatzstoffe chemisch oder ist ein 100% natürliches Produkt?...

  1. gr

    gr

    Dabei seit:
    23.01.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo,
    Ich habe noch ein paar Fragen:

    1. Aus was besteht Dünnbetmörtel? Sind die Zusatzstoffe chemisch oder ist ein 100% natürliches Produkt?

    2. Welchen Innenputz benutzt man für die T9 Aussenwand? Ich wollte einen Gipsputz verwenden.


    Ciao.
    GR.
     
  2. Gast

    Gast Gast

    1 Rückfrage

    Was bezeichnen Sie als chemisch?

    oder anders: meinen Sie, daß Ihre Körperflüssigkeiten chemisch oder "natürlich" sind? Ist Wasser H2O, also chemisch?

    Ist Spinnengift chemisch? Oder meinen Sie künstlich?

    Ist dann Benzin, welches ein Bestandteil von "natürlichem" Erdöl (= verrottete ehemalige Lebewesen) ist chemisch oder natürlich oder gar künstlich?

    Oder wollen Sie nur wissen, ob es gesundheitsschädlich ist?

    Wenn Sie letzteres meinen: Nein, der Mörtel / Klebstoff ist nicht schädlich. Sauerstoff in hoher Konzentration ist schädlicher. Quellwasser auch: man kann drin ertrinken.
     
  3. #3 gr, 17.03.2003
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2003
    gr

    gr

    Dabei seit:
    23.01.2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Luxemburg
    Hallo Gast,

    Ich brauche keine Belehrung in Sachen Chemie. Wir in Luxemburg, haben auch Chemiekurse. Aber deutsch ist für mich eine Fremdsprache, daher verstehe ich sicher nicht alle "Feinfühligkeiten" der deutschen Sprache. So wie luxemburgisch für Sie auch eine Fremdsprache ist. Und in der luxemburgischen Umgangssprache ist chemisch eher "péjorative" zu verstehen. Ubrigens ist dies ein französisches (dessen Sprache die Luxemburger auch mächtig sind) Wort und bedeutet: negativ.

    Vielen Dank für ihre Antwort.
    Ciao.
    GR.
     
  4. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich bin kein chemiker ...

    das muss man auch nicht sein, um dünnbettmörtel (oder elastifizierten fliesenkleber oder .. oder .. oder) zu verarbeiten.

    bei der verarbeitung sind kontaktallergien möglich (sowohl gegen zement wie auch gegen "kunststoffe" und - afair- chrom?).

    nach dem abbinden sind ausdünstungen wohl möglich, auswirkungen daraus sind zumindest nicht bekannt.

    eine definitive antwort wird´s auf diese frage wohl erst in 20 jahren geben ...
     
Thema:

2 Fragen

Die Seite wird geladen...

2 Fragen - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Leuchtstofflampe

    Frage zu Leuchtstofflampe: Wir haben noch zwei sehr alte Leuchtstofflampen und ich habe mal mit dem Handy einen Kameratest gemacht um zu sehen ob sie ein KVG oder EVG hat....
  2. Frage zum Bebauungsplan in Nrw

    Frage zum Bebauungsplan in Nrw: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu unserem Bebauungsplan in NRW. Vorgegeben ist eine 1 bzw. 1,5 geschossige Bauweise mit einer Traufhöhe...
  3. Innenwand: Übergang Porenbeton zu Kalksandstein, Fragen

    Innenwand: Übergang Porenbeton zu Kalksandstein, Fragen: Hallo Community, unsere Planerin und gleichzeitig Statikerin hat unsere Pläne finalsiert. Wir bauen mit Porenbeton. An einer Stelle muss aus...
  4. Frage zur Baubeschreibung

    Frage zur Baubeschreibung: Hallo, ich will mir eine Eigentumswohnung kaufen. Vom Bauträger habe ich jetzt eine Baubeschreibung erhalten. Die Baubeschreibung scheint mir...
  5. Frage zu FBH und Fliesen

    Frage zu FBH und Fliesen: Guten Abend, Ich hoffe jemand weiß einen Rat. Ich saniere ein altes Haus Baujahr Anfang 1950. Da es eine Luftwärmepumpe wird habe ich mich für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden