24er Wohnungstrennwand

Diskutiere 24er Wohnungstrennwand im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, bei unserer Eigentumswohnung ist seitens des Bauträgers eine Wohnungstrennwand zum Nachbarn mit 24er Kalksandsteinen geplant. Ist das...

  1. Pauline46

    Pauline46

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanagerin
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo,

    bei unserer Eigentumswohnung ist seitens des Bauträgers eine Wohnungstrennwand zum Nachbarn mit 24er Kalksandsteinen geplant.
    Ist das nicht ein bißchen knapp bemessen für einen ausreichenden Schallschutz (wir haben leider nichts Konkretes vereinbart, im Vertrag steht nur "Wände nach akutischen Anforderungen").
    Außerdem wird in dieser Wand unsere Wohnungsinnentreppe verankert. Welchen Einfluss hat das auf den Schallschutz?
    Sind Rohrleitungen, Steckdosen etc. in einer Wohnungstrennwand erlaubt und welchen Einfluss hat das auf den Schallschutz?
    Welche Anforderungen werden denn grundsätzlich an eine Wohnungstrennwand gestellt, vor allem, da der Bauträger mit Komfort-Penthouse-Wohnung beim Kauf geworben hat und wir jetzt das Gefühl haben, daß aufgrund schwammiger Aussagen zur Bauleistung am "Komfort" nachdrücklich gespart werden soll.

    Ich will ja nicht quengeln, aber wir möchten wirklich nicht jedes Geräusch vom Nachbarn hören bzw. umgekehrt.

    Viele Grüße

    Pauline
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    i]Original geschrieben von Pauline46 [/i]
    das ist ausreichend

    Außerdem wird in dieser Wand unsere Wohnungsinnentreppe verankert. Welchen Einfluss hat das auf den Schallschutz?[/QUOTE]
    Was für eine Treppe? Beton, Holz - Stahl als Ein- oder Zweiholmtreppe, Bolzentreppen, ...?
    Mit entsprechenden schalldämmenden Auflagern, Dämmstreifen zwischen Wand und Betontreppe, Kellenschnitt im Verputz, Trennung des Treppenbelages von der Wand usw. machbar, aber fehleranfällig.

    Am besten hat man natürlich gar keine Schlitze oder Aussparungen in der Wand, denn welcher Handwerker paßt beim Schlitzen oder Fräsen schon so genau auf. Wozu auch ein Leerrohr in eine solche Wand legen, wenn eine Dose für einen Schalter oder Stecker schon nicht mehr geht?
    Einen entsprechenden Wert zur Luftschalldämmung bringen KS Wände mit der entsprechnden Rohdichte. Z.B. reichen 20cm Wanddicke beidseitig verputzt bei einem KS 2,0 in Normal- oder Dünnbettmörtel aus. Wer kontrolliert aber die Tiefe der Wandeinschnitte so genau?
     
  4. Pauline46

    Pauline46

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanagerin
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo,

    Was für eine Treppe? Beton, Holz - Stahl als Ein- oder Zweiholmtreppe, Bolzentreppen, ...?

    Peinlich, aber ich weiss es nicht. Es ist eine Stahltreppe mit Holzstufen (Podesttreppe). Wie finde ich heraus, ob es eine Ein- oder Zweiholm- oder eine Bolzentreppe ist, das ist noch nicht geklärt. Muss ich da Vorgaben machen und wenn ja, was ist sinnvoll?
    Die Lage der Treppe an der Wohnungstrennwand läßt sich nicht ändern. Auf was wäre hier vom Bauträger zu achten bei einer Stahltreppe mit Holzstufen? Und wer haftet dann für die Einhaltung des Schallschutzes?

    Die Wohnungstrennwand wird auch gleichzeitig die Installationswand meiner Küchenspüle, alleine dadurch müssen Schlitze geklopft werden. Gibt es hier Vorgaben für eine zulässige Schlitztiefe?

    KS 2,0 - verstehe ich das richtig, ist das die Steindichte?

    Und nochmal die Frage: gibt es Richtlinien, Urteile, Stand der Technik, welcher Schallschutz bei der Aussage "nach akustischen Erfordernisen" bei einer Komfort-Wohnung zugrunde gelegt wird?

    Ich weiss, viele Fragen, aber als Laie kriege ich die Krise :mauer

    Viele Grüße

    Pauline
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    imho indiz für erhöhten schallschutz. eric?

    wer wird denn so kleinlich sein? :D
    wenn du im vorfeld sichergehen willst, könnte e. baubegleitende überwachung (oder fehlersuche) helfen.
    du kannst natürlich auch abwarten, ob man die netten nachbarn hört. zu diesem zeitpunkt könnte aber schon e. beweislastumkehr (bei oft "subjektiven schallschutz sehr unangenehm!) stattgefunden haben? (nochmal frage weiterreich an eric oder andere jurisch beschlagene)

    an das grundsätzliche schalltechnische funktionieren von abwasserleitungen in wohnungstrennwänden glaub ich nicht - ob´s im einzelfall funktioniert, kann man prüfen.
     
  6. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    @mls: ja starkes Indiz; außerdem noch Preis + Ausstattung der Wohnung > Baubeschreibung.

    Baubegleitende Überwachung kann ich ebenfalls nur empfehlen. Nach den gestellten Fragen, bist Du blutiger Laie. Mit solchen Leuten fahren manche BT " Achterbahn ".

    Für die Wohnungstrennwand ist Vorwandinstallation + abgemauerter Schacht angesagt.

    Beim Schallschutz unterscheidet man: 1. Mindestschallschutz : für heutige Verhältnisse im Neubau beinahe schon untragbar, Pauline, da hörst Du ( allerdings unverständliche ) Sprache aus der Nachbarwohnung! 2. erhöhter Schallschutz.

    Den Begriff " ausreichender " Schallschutz kenne ich nur aus der genehmigungspflichtigen Altbausanierung und er wird dort von den Baubehörden verwandt > bedeutet dann ( öffentlich-rechtlich ) ausreichend bezogen auf die mitverwandte Altbausubstanz, i.d.R. also Mindestschallschutz.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Pauline46

    Pauline46

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Produktmanagerin
    Ort:
    Darmstadt
    Hallo,

    ich habe diese Woche einen Bausachverständigten mit der Baubetreuung beauftragt, ich merke auch, daß es so nicht mehr geht.
    Das ist unser erster Bau und vermutlich auch unser einziger und bereits jetzt merke ich, was ich beim Kauf alles versäumt habe genau festzulegen. Unsere gesamte Baubeschreibung war so schwammig ausgedrückt.

    Zur Basis-Ausstattung der Penthäuser gehört: Fußbodenheizung, Fußbodenbelag Wert 70 €/qm, Videoüberwachung des Eingangsbereiches etc., die restlichen Wohnungen der Anlage verfügen nicht über diese Ausstattung. Es wurde hier mit der "Exklusivität" der Penthäuser geworben und von daher ging ich bei der Aussage "Wände nach akustischen Anforderungen" von einem der Ausstattung der Wohnung angemessenen Schallschutz aus. Vor allem, da wir für die 220 qm Wohnfläche in Innenstadtlage auch einen heftigen Preis bezahlen.

    Viele Dank für die Auskunft, gerade zur Vorwandinstallation. Denn außerdem haben wir bei Planansicht gesehen, daß an der Trennwand von beiden Seiten aus die jeweilige Wohnungsinnentreppe befestigt ist, dies beeinflusst ja den Schallschutz der Trennwand zusätzlich.
    Ich werde mich diesbezüglich mit dem Bauträger in Verbindung setzen (Seufz, ich träumte davon, schlüsselfertig zu bauen und nach einem Jahr einfach problemlos einen Schlüssel in die Hand gedrückt zu bekommen ohne Zirkus in der Bauzeit und überhaupt...). :fleen :fleen

    Viele Grüße

    Pauline
     
  9. #7 BTopferin, 18. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 18. September 2004
    BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    BH Erfahrung

    Hallo Pauline

    Frag mal dein BT nach Dezibel.

    BTs behaupten viel ("Komfort" !). Was geliefert wird ist oft eine ganz andere Geschichte. :mad:

    Gute Entscheidung. (gebranntes Kind Meinung)

    Gruß
    bto
     
Thema: 24er Wohnungstrennwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wohnungstrennwand vorschrift

    ,
  2. vorschriften wohnungstrennwand

    ,
  3. wohnungstrennwand steckdosen

Die Seite wird geladen...

24er Wohnungstrennwand - Ähnliche Themen

  1. U-Wert 24er Porenbeton für Garage vs. U-Wert Garagentor

    U-Wert 24er Porenbeton für Garage vs. U-Wert Garagentor: Hallo ich baue derzeit eine Garage, direkt Giebelseitig ans Haus. Die Wände sollen mit 24iger Porenbeton gemauert werden. Ich habe die...
  2. Schalldämmung 24er Vollziegelwand (Ausführung Vorsatzschale)

    Schalldämmung 24er Vollziegelwand (Ausführung Vorsatzschale): Hallo, Ich habe mich hier angemeldet weil ich ein paar fragen zur Schalldämmung habe... Ich möchte eine 24er Vollziegelwand gegen Luftschall...
  3. 24er Hohlblock Bimsstein Bj 1951 Beurteilung

    24er Hohlblock Bimsstein Bj 1951 Beurteilung: Hallo zusammen ich hatte ein Energieberater im Haus der den U-wert meiner Außenwand geschäzt hat. Im Protokoll steht u-wert von 1,1- 1,3. Er...
  4. Außenmauerwerk Wohngeschosse aus 24er Bimsbeton

    Außenmauerwerk Wohngeschosse aus 24er Bimsbeton: Hallo zusammen, wir sehen uns zZt ein Häuschen an dessen Außenwände mit 24er Bimsbeton gemauert sind. In der Baubeschreibung steht dazu folgender...
  5. Luftschall durch Leerrohr in Wohnungstrennwand

    Luftschall durch Leerrohr in Wohnungstrennwand: Hallo an die Baupyhsiker, wir haben vor zwei Jahren eine Neubau-Penthauswohnung gekauft. Seit die Nachbarwohnung verkauft ist, haben wir ein...