4 Wochen herumlungern

Diskutiere 4 Wochen herumlungern im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Unser Zementestrich (7 cm) fläzt bereits seit über 4 Wochen in unserem Eigenheim (unbeheizt aber umschlossen) herum. Jetzt wurde die...

  1. #1 Gartenzwerg, 6. Dezember 2003
    Gartenzwerg

    Gartenzwerg Gast

    Unser Zementestrich (7 cm) fläzt bereits seit über 4 Wochen in unserem Eigenheim (unbeheizt aber umschlossen) herum.

    Jetzt wurde die Fussbodenheizung angeworfen und mit einem Heizprozedere von ca 3 Wochen soll der Estrich ausgeheizt werden. (4 Tage 25 C, dann jeden Tag um 5 C hoch bis auf volle Pulle, volle Pulle 6 Tage halten, dann die Soße in 10C Schritten rückwärts.*)



    Ist das nach so langer Liegezeit noch notwendig, bzw. ist das nicht eine etwas übertrieben lange Prozedur?

    Gruss

    gartenzwerg

    * für diese Prozedur wurde ein neuer Gaszähler eingebaut mit extra zwei weiteren Nummernstellen und Turboübersetzung ;-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Das Heitzen dient
    1. als "crashtest" für den Estrich (besser jetzt, als nach Belegung)
    2. Zum Erreichen der Belegreife (Restfeuchte)

    Warum stört Sie das Heitzen? Man kann so vieles Sinnvolles in der Zeit tun. Immerhin ist es das letzte mal, das Ihr Estrich so viel Aufmerksamkeit bekommt. Danach wird er versteckt und mit Füssen getreten...
     
  4. bauworsch

    bauworsch Gast

    Die Liegezeit tut dem

    Zementestrich ganz gut. Es heißt ja sowieso, dass er mindestens 3 Wochen ruhen soll.

    Den wirklichen "crash" kriegt er dann, wenn ein erstes Funktionsheizen stattfindet, das sanfte Aufheizen für das Belegreifheizen ist fast schon Erholung. ;)

    Also 25° für 3 Tage fahren, dann stufenlos rauf auf max. Vorlauftemperatur, 3 oder 4 Tage laufen lassen, Heizung aus und abkühlen lassen ( 2 Tage ). Wenn´s kracht, dann in dieser Zeit.

    Den Rest " erledigt " das restliche Heizen. Aufheizprogramm am Kessel / Brennen einstellen und vor dem Belegen an den hoffentlich vorhandenen Meßstellen CM-Messung durchführen.
     
  5. #4 Gartenwzerg, 6. Dezember 2003
    Gartenwzerg

    Gartenwzerg Gast

    Danke

    O.K. werde ich dem Estrich dann eben gönnen,

    jedoch abschalten werde ich die Heizung nicht, wenn
    es bis dahin -20C
    hat,

    denn dann wird es sowieso krachen,

    und eine neuer Estrich und Heizschlangen sind fällig :-(


    gruss

    gartenzwerg
     
  6. bauworsch

    bauworsch Gast

    Kannste ruhig abschalten

    Soviel Wärmespeichervermögen wird Deine " Hütte " wohl grad noch haben, dass Deine FBH innerhalb von zwei Tagen nicht einfriert ;) ;)
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Dieter Ka.

    Dieter Ka. Gast

    Was sagt denn Maximal?

    Bei meinem Heizkessel kann ich eine Vorlauftemperatur von 90 oder 95 Grad einstellen, ist das wirklich mit max Vorlauftemperatur gemeint? Oder sollte ich mich da mit 55 Grad begnügen?

    Gruß
    Dieter
     
  9. bauworsch

    bauworsch Gast

    Auf die maximale

    Vorlauftemperatur Deiner FBH natürlich begrenzt.

    90 oder 95° wären natürlich "tödlich".

    Danke für den Hinweis.
     
Thema:

4 Wochen herumlungern

Die Seite wird geladen...

4 Wochen herumlungern - Ähnliche Themen

  1. Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung

    Centra 4 Wege Mischer mit Brötje Heizung: Hallo Liebe Leute, dies ist mein erster Eintrag in diesem Forum, daher möchte ich mich kurz vorstellen. Ich heiße Sascha, bin 35 Jahre jung, und...
  2. Feetiggarage HochTief Typ II/4

    Feetiggarage HochTief Typ II/4: Hallo zusammen. Ich habe mir 4 gebrauchte Fertiggaragen gekauft von: HochTief Typ II/4 Alles ist soweit fertig, bauanträge der platz usw. Jetzt...
  3. Angebot Architekt LPH 1-4

    Angebot Architekt LPH 1-4: Hallo zusammen, ich würde gerne eure Meinung zu dem Thema wissen :) Unser Bauvorhaben soll ein EFH mit ca. 150qm Wohnfläche, Keller,...
  4. 4

    4: 4
  5. senkrechte Abdichtung der Bodenplattenach DIN 18195-4

    senkrechte Abdichtung der Bodenplattenach DIN 18195-4: Hallo, bei unserem Neubau wird gerade die Bodenplatte (ohne Keller) abgedichtet. Laut unserem Bodengutachten soll sie laut DIN 18195-4...