70er Jahre Haus: Sanierung, drückendes Wasser. Keller vorsorglich sanieren?

Diskutiere 70er Jahre Haus: Sanierung, drückendes Wasser. Keller vorsorglich sanieren? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich werde evtl. ein Haus aus den 70er Jahren kaufen. Leider ist der Grundwasserstand sehr hoch, so dass der Keller recht gefährdet ist....

  1. henfri

    henfri

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    ich werde evtl. ein Haus aus den 70er Jahren kaufen. Leider ist der Grundwasserstand sehr hoch, so dass der Keller recht gefährdet ist.

    Der aktuelle Besitzer hat kürzlich die verrosteten Stahltürzargen im Keller entfernt. Ein Tag später stand 1 cm Wasser im Keller.

    Daraufhin hat der Besitzer eine Wand des Hauses freigelegt (die, die in Richtung eines Gewässers liegt) und neu abgedichtet (Hohlkehle neu, Bitumen, Dämmung) und eine Drainage mit Pumpe eingebaut. Nach eigenen Angaben hat er die Pumpe zunächst abgeschaltet gelassen und trotz einem Wasserstand von 1/2 m ist alles dicht geblieben.

    Ich würde das Haus komplett sanieren (unabhängig vom Keller). Jetzt ist für mich die Frage, ob ich nicht bei dieser Gelegenheit die anderen drei Seiten des Keller auch freilegen und ebenso abdichten soll.
    Leider ist an der einen Seite die Garage im Weg. Hier kann ich nicht freilegen.

    Die Fragen sind für mich:
    * Der Keller scheint nun dicht. Sollte ich dennoch die Gelegenheit nutzen? Wenn der Garten erstmal angelegt ist, wird alles teurer.
    * Wie dichtet man heute einen gemauerten Keller gegen hohes Grundwasser ab? Reicht das, was der Eigentümer mit der einen Wans gemacht hat, oder sollte ich die auch nochmal angehen (auch hinsichtlich Garantie)
    * Was kann ich mit der nicht freilegbaren Wand machen?
    * Welche Größenordnung muss man kostentechnisch für die Abdichtung von außen veranschlagen (pro laufenden Meter)

    Mir geht es wirklich darum, das Haus auf "Neubau" Niveau zu bringen. D.h. ich will für den Keller Sicherheit haben, dass alles gut ist. Auch wenn das 10000€ mehr kostet.

    Gruß,
    Hendrik
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. henfri

    henfri

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    Hm, keine Meinungen oder Tipps?
     
  4. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    10.000 €

    werden da nicht reichen, wenn die Verhältnisse tatsächlich wie beschrieben liegen.
    Die Drainage ist vermutlich nicht zulässig. Es ist nämlich keine Drainage, sondern eine dauerhafte Grundwasserförderung (wenn sie angeschaltet ist).
    Einen Keller, der ohne entsprechende Abdichtung ins Grundwasser gesetzt wurde abzudichten, erfordert schon einigen Aufwand.
    Für "Neubaustandard" für den Keller liegst Du mit 50.000 ganz sicher näher an der Wahrheit als mit 10.000. Ob das dann reicht, ist mehr als fraglich.
    Erster Schritt wäre ein eigener Sachverständiger, der sich das anschaut.
     
  5. henfri

    henfri

    Dabei seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo,

    50t€ ?

    Was würde man dafür denn machen?

    Gruß, Hendrik
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

70er Jahre Haus: Sanierung, drückendes Wasser. Keller vorsorglich sanieren?

Die Seite wird geladen...

70er Jahre Haus: Sanierung, drückendes Wasser. Keller vorsorglich sanieren? - Ähnliche Themen

  1. Kellerschacht Wasser

    Kellerschacht Wasser: moin liebe bauexperten. Ich bin Amt verzweifeln, da ich seit einigen Monaten folgendes Problem habe: Ich habe einen kleinen Kellerschacht /...
  2. Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974

    Sanierung Bungalow-DHH BJ 1974: Hallo liebes Forum, meine Partnerin und ich haben uns eine schöne Doppelhaushälfte in Bungalow-Stil (Flachdach), BJ 1974 gekauft. Nun planen wir...
  3. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  4. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  5. Drückendes Wasser

    Drückendes Wasser: Hallo liebe Forumsteilnehmer und Experten, ich bin neu hier, da ich mir Rat und Hilfestellung für ein Problem von Euch erhoffe. Ich bewohne ein...