Ab welchem Druck Druckminderer?

Diskutiere Ab welchem Druck Druckminderer? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen! Ich wüsste gerne, ab welchem Druck ein Druckminderer in einem Einfamilienhaus sinnvoll, bzw. vorgeschrieben ist. Vielen...

  1. vejle

    vejle

    Dabei seit:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kauffrau
    Ort:
    Schaumburg
    Hallo zusammen!

    Ich wüsste gerne, ab welchem Druck ein Druckminderer in einem Einfamilienhaus sinnvoll, bzw. vorgeschrieben ist.

    Vielen Dank schon einmal für Eure Antworten.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Soweit mir bekannt gibt es kein "Gesetz" das einen Einbau fordert, aber a.R.d.T. Zudem kann der Versorger dies in seinen Anschußbedingungen festlegen.

    Wenn ich mich richtig erinnere, dann sollte bei einem Druck ab 5bar (oder knapp darunter) ein Druckminderer eingebaut werden.

    Ungeachtet irgendwelcher Vorschriften ist der Einsatz eines Druckminderers sinnvoll, auch um Schwankungen beim Versorgungsdruck auszugleichen.

    Gruß
    Ralf
     
  4. Bere

    Bere

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systemtechniker
    Ort:
    Ulm
    zu wenig Druck

    Hallo,

    bei mir ist es so, dass ich im OG fast keinen Druck mehr habe. Leider ist bei uns der Druckmesser defekt, so kann ich nicht sagen, was wir für einen Druck haben.

    Es ist ein Neubaugebiet und in unserer Strasse sind wir das 1. Haus.

    Muss die Gemeinde für ausreichenden Druck sorgen?
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was hat das jetzt mit dem Druckminderer zu tun? :(

    Wenn der Druck am Hausanschluß nicht ausreicht, wird der Versorger schon Abhilfe schaffen. Ich würde aber zuerst meine Installation überprüfen lassen, denn wenn die anderen Häuser ausreichend versorgt werden, ist die Wahrscheinlichkeit groß, daß das Problem durch Deine Installation verursacht wird.

    Gruß
    Ralf
     
  6. #5 Achim Kaiser, 18. Dezember 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Die Anforderungskette zur Festlegung Druckminderer ergibt sich aus :

    Max. Betriebsdruck WW-Bereiter --> bestimmt max. Ansprechdruck des Sicherheitsventils --> wenn Ruhedruck größer 80% des Ansprechdrucks des Sicherheitsventils --> Druckminderer *zwingend* erforderlich.

    Ansonsten wird empfohlen aus Schallschutzgründen einen Wasserdruck von 5 bar nicht zu übersteigen.

    Normal *üblich* sind Sicherheitsventile mit 6 bar ... --> ab 4,8 bar Anschlußdruck *zwingend*.
    Nachdem der Netzdruck auch schwanken kann empfielt es sich ab 4,5 bar über nen Druckminderer nachzudenken.

    Wenns auf den Schallschutz nicht ankommt, können aber auch bei Sicherheitsventilen von 8 oder 10 bar Ansprechdruck (soferns der WW-Bereiter verträgt --> Typenschild) Anlagen bis 8 bar ohne Druckminderer betrieben werden.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema: Ab welchem Druck Druckminderer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. welcher Wasserdruck ist einem Einfamilienhaus sinnvoll

    ,
  2. ab wann druckminderer sinnvoll

    ,
  3. druckminderer wasser ab wieviel

    ,
  4. ab welchem wasserdruck
Die Seite wird geladen...

Ab welchem Druck Druckminderer? - Ähnliche Themen

  1. Aluminium-Revisionsklappe färbt ab

    Aluminium-Revisionsklappe färbt ab: Hallo, wir sanieren unser Badezimmer. In dem Zuge mussten wir einen neue Revisionsklappe vor den Schacht mit dem Absperrhahn einbauen. Da wir ein...
  2. 5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?

    5 Jahre Gewährleistung läuft ab, was könnten typische Mängel sein?: Hallo, die Zeit rennt so schnell vorbei, bald nun laufen bei uns die 5 Jahre Gewährleistung nach dem Neubau ab. Alles in Allem waren die letzten...
  3. Silikatfarbe blättert vom Rauputz ab

    Silikatfarbe blättert vom Rauputz ab: Hallo, wir haben uns vor 1 1/2 Jahren ein Haus gekauft und den Innenflur mit Silikatfarbe gestrichen. Alle Wände sind mit Rauputz versehen, der...
  4. Fassade bröckelt unter Dach ab

    Fassade bröckelt unter Dach ab: Hallo zusammen, bei unserem Neubau von 2015, bröckelt die Fassade bereits an mehreren Stellen unter dem Dachanschluss ab (siehe Fotos). Ich...
  5. Farbe blättert bei Neubau nach 3 Monaten ab

    Farbe blättert bei Neubau nach 3 Monaten ab: Hallo zusammen, vor drei Monaten wurde unser Haus (Holzständerbauweise mit Holzfaserplatten gedämmt) verputzt und gestrichen. Laut Bauvertrag ist...