Abdichtung Bad über Holzbalkendecke

Diskutiere Abdichtung Bad über Holzbalkendecke im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Liebe Experten, ich befinde mich gerade im Dachgeschossausbau mit Badezimmer (Skizze siehe Anhang). Rohrleitungen wurden vom Fachmann...

  1. #1 Hannecessary, 14.07.2021
    Hannecessary

    Hannecessary

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Liebe Experten,

    ich befinde mich gerade im Dachgeschossausbau mit Badezimmer (Skizze siehe Anhang). Rohrleitungen wurden vom Fachmann verlegt.Ich habe Trockenbauwände gestellt (grüne GKP auf OSB3) und bin gerade am verspachteln. Der Boden wurde von einem Fachmann (Schüttung+Trockestrichplatten) bereits eingebaut. Nur der Platz für die Duschwanne wurde ausgespart. Hier habe ich nun ein gut 90x90 großes und ca. 10 cm tiefes Loch für den Duschwannenträger und Duschtasse. Abfluss wird wohl ca. 16cm Höhe haben (ging zwecks Gefälle nicht anders)

    Da ich eine Holzbalkendecke habe, möchte ich im Bereich Abdichtung besonders genau Arbeiten. Folgendes habe ich mir überlegt:

    - mindestens 2 Schichten Flächendicht im Duschbereich sowie eine Schicht im Spitzwasserbereich.
    - Manschetten und komplett umschließendes Flächendichtband des Raumes
    - Dichtfolie auf den Boden mit anschließendem Vinylboden

    Nur bin ich mir nicht sicher, wie ich das "Loch" für die Duschwanne mit dem restlichen Boden verbinde:
    - eine Art Teichfolie auslegen?
    - Dichtfolie auch in die Aussparung laufen lassen?
    - Flächendicht auch auf den Boden streichen?
    - Lieber keine Dusche einbauen? (kleiner Scherz...)

    Bin gespannt auf eure Tipps. Und bitte nicht zu viel DIN-Talk =)

    LG
    Hannecessary
     

    Anhänge:

  2. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    1.021
    Passt irgendwie nicht ganz zusammen.
    DIN 18534
     
  3. #3 Fabian Weber, 16.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.346
    Zustimmungen:
    4.074
    Der gesamte Wand und Bodenaufbau entspricht nicht der Abdichtungs-DIN 18534 für Bäder.

    DIN 18534 sagt bei bodengleicher Dusche:
    -Ständerwerk der GK-Wände korrosionsgeschützt (C3)
    - Boden mineralisch, also nix Fermacell oder so.
    - Zusätzliche Abdichtung unter dem Boden über der Holzbalkendecke
    - keine Flüssigfolie (Flächendicht) auf Boden zulässig, hier ist zum Beispiel Dichtschlämme zugelassen.
     
    MJanssen, Alex88, Manufact und einer weiteren Person gefällt das.
  4. #4 Hannecessary, 16.07.2021
    Hannecessary

    Hannecessary

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Ich verstehe dieses Forum nicht. Reden hier Experten mit Experten oder wird hier Heimwerkern geholfen? Hätte, sollte etc. bringt bei einem IST-Zustand doch überhaupt nichts...
    Ich verstehe euren Willen nach dem richtigen Maß, aber wo ist die Lösung meines Problems?

    Danke für die Antworten, ich benötige keine weitere Hilfe. Btw: von einer Bodengleichen Dusche war nie die Rede...

    Ich bin raus...
     
  5. #5 Fabian Weber, 16.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.346
    Zustimmungen:
    4.074
    Erstmal wird Dir geantwortet, als müsste alles korrekt sein.

    Wenn das zum Beispiel ne Eigentumswohnung ist, dann hast Du im Schadensfall nämlich ein ernsthaftes Problem.

    Wenn das alles Deine 4 Wände sind, dann kannst Du es gerne so machen.

    Im Bereich der Aussparung für die Dusche würde ich aber trotzdem abdichten, zum Beispiel hiermit...


    ARDEX: Abdichtungen - ARDEX SK 100 W
     
  6. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    1.747
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    eher beides,
    wenn ein Experte antwortet, ist er angehalten und verpflichtet eine fachlich korrekte Antwort zu geben, wenn diese nicht zu den Vorstellungen des Fragestellers
    passen kann doch der Experte nichts dafür.
    Nichts gegen Heimwerker, aber manchmal wäre es besser den Tatendrang etwas zu zügeln und sich erst über den kompletten Ablauf und die Ausführung
    zu informieren und dann loszulegen, leider ist es meist umgekehrt....
     
  7. #7 Hannecessary, 17.07.2021
    Hannecessary

    Hannecessary

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Okay, das ist fair. Ich dachte ich hätte den Sachverhalt klar dargestellt. Dann ein zweiter Versuch mit Foto:

    Auf dem Boden befindet sich nun eine Leichtaufgleichschüttung mit Knauf Brio Estrichplatten (ca. 10cm Höhe). Die Dusche wurde ausgespart. Eine Bodengleiche Dusche ist nicht gewünscht/ möglich. Der Abfluss (noch zu bohren, befindet sich aktuell hinter der rechten Wand) befindet sich auf ca. 16cm Höhe.

    Über die Verbundabdichtung im Bad habe ich mich bereits informiert, aber keine Lösung für meine Situation gefunden.

    Meine Frage ist

    - wie dichte ich auf dem Holzboden ab? Dichtband ringsum und Bitumenbahn auf dem Boden? Darauf den Duschwannenträger?
    - oder Loch mit Estrich füllen da der Abfluss ohnehin höher liegt als der Boden? (Hätte dann nicht ausgespart werden müssen, aber mein Bodenmensch wollte es so aus Gründen der Entkopplung). Anschließend auf Ebenem Boden Duschecke abdichten (nach DIN Norm, das habe ich schon herausgefunden)

    Danke und LG
     

    Anhänge:

  8. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    1.021
    Wenn die Aussparung nicht benötigt wird, würde ich den Boden mit einer festen Unterkonstruktion auf das Niveau der Estrichelemente bringen und den Boden komplett mit einer Bahnenförmigen Dichtbahn abdichten. Dazu gibt es auch passenden Fixier und Dichtkleber. Möchtest du die Aussparung dennoch behalten, kannst du ebenso eine Dichtbahn für die gesamte Fläche verwenden. Das Loch kann dann mit den dazugehörigen Dichtecken und Bändern abdichtet werden.
    Mit dem Dichtkleber kann die Dichtbahn auch direkt auf den OSB Platten verklebt werden.
     
    Alex88 gefällt das.
  9. #9 Fabian Weber, 17.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.346
    Zustimmungen:
    4.074
    Naja die Idee mit der Entkopplung ist ja nicht so verkehrt.

    Dann kipp da halt Estrich auf 2cm Dämmung rein.

    Darüber dann wie Sven schreibt auf die ganze Fläche die Abdichtungsbahnen.
     
    SvenvH gefällt das.
  10. #10 Hannecessary, 17.07.2021
    Hannecessary

    Hannecessary

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Das klingt gut! Welcher Art von Estrich wäre hier ratsam?

    Vielen Dank schonmal für den Input!
     
  11. Alex88

    Alex88
    Moderator

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    1.747
    Beruf:
    GF, Kaufmann, Trockenbaumeister
    Zementestrich
     
    Fabian Weber und SvenvH gefällt das.
  12. #12 Hannecessary, 18.07.2021
    Hannecessary

    Hannecessary

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    OK danke.

    Noch eine weitere Frage: würdet ihr eher eine Dichtschlämme auf Boden und Wand auftragen oder eine Dichtbahn verkleben mit Flächendicht an den Duschwänden?
    Ich möchte auf jeden Fall einen diffusionsoffenen Bodenaufbau. Die Dichtbahnen sind Feuchtigkeitsabweisend aber Dampfdurchlässig oder?
     
  13. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    1.021
    Dichtbahn hab ich ja bereits erwähnt. Ist bei Trockenestrich besser und ist auch diffusionsoffen. Hat einen Sd-Wert von rund 50m.
     
  14. #14 Hannecessary, 18.07.2021
    Hannecessary

    Hannecessary

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Ja die hatte ich mir schon angeschaut. Bin bisher mit den Produkten von Kn**f ganz gut gefahren. Auch wenn mir bei den Preisen einzelner Manschetten und Dichtecken die Ohren schlackern, werde ich das ganze Dichtsystem wohl von diesem Hersteller wählen. Nimmt sich wahrscheinlich nicht viel...
     
  15. #15 Fabian Weber, 18.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.346
    Zustimmungen:
    4.074
    Ich bin auch Freund der Dichtbahn, übrigens im Duschbereich auch an den Wänden.
     
  16. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    1.021
    Die Abdichtungsmaterialien von Otto Chemie sind bedeutend günstiger und mindestens genauso gut.
     
  17. #17 Hannecessary, 18.07.2021
    Hannecessary

    Hannecessary

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Auch an den Wänden? Da würde ich das Flächendicht bevorzugen, da ich auch eine Shampoonische habe und das nicht mit der Folie rumfummeln will. Aber das ist sicher Geschmacksache.


    Interessant, das rechne ich mal gegen!
     
  18. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    3.041
    Zustimmungen:
    1.021
    Dann müsstest du beides Kaufen und hast hinterher jede Menge Material über. Ein Eimer Fixierkleber reicht für rund 10qm.
     
  19. #19 Hannecessary, 27.07.2021
    Hannecessary

    Hannecessary

    Dabei seit:
    01.01.2021
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    1
    Jetzt muss ich meinen eigenen Thread nochmal aufwärmen:

    Estrich auf 2cm Dämmung: was genau nimmt man da für Dämmmaterial? Styropor? Scheint mir etwas instabil.
    Und Folie zwischen Dämmung und Estrich?
     
  20. #20 Fabian Weber, 27.07.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    11.346
    Zustimmungen:
    4.074
    Sind wir noch im Bad?

    Wie dick wird der Estrich?
     
Thema:

Abdichtung Bad über Holzbalkendecke

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Bad über Holzbalkendecke - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung der Firstziegel gerissen/verrutscht?

    Abdichtung der Firstziegel gerissen/verrutscht?: Hallo liebe Bauexperten, mir ist aufgefallen dass bei meinem 8 Jahre alten Krüppelwalmdach auf einer Seite offenbar die "Abdicht-Folie" (meine...
  2. Holzbalkendecke zwischen den Balken abdichten

    Holzbalkendecke zwischen den Balken abdichten: Hallo liebe Community, ich hoffe hier auf ein paar hilfreiche Tipps eurerseits. Wir haben vor drei Jahren eine DHH Baujahr 1980 gekauft und vor...
  3. Altbau: Mittelpfette mit Holzbalkendecke abdichten

    Altbau: Mittelpfette mit Holzbalkendecke abdichten: Hallo Zusammen, der neue hier :) bisher als stiller Mitleser, jetzt registriert. Wir sind gerade dabei unser Haus BJ 1951 zu sanieren und kommen...
  4. Folie auf Holzbalkendecke wird durch Rohre unterbrochen! Wie abdichten?

    Folie auf Holzbalkendecke wird durch Rohre unterbrochen! Wie abdichten?: Zur Info: Durch einen Sachverständigen haben wir das Problem mit der Höhe des Bodenaufbaus klären können. Hierbei soll zunächst Mineralwolle...
  5. Holzbalkendecke - Balkenauflage Wand - abdichten - wie?

    Holzbalkendecke - Balkenauflage Wand - abdichten - wie?: Hallo Experten, anbei ein paar Bilder. Womit werden die Schlitze ( sind alle zwischen 10-20mm ) zwischen den Balken und dem Mauerwerk vor dem...