Abdichtung Betonbodenplatte Keller innen, Ytong Wand Streifenfundament

Diskutiere Abdichtung Betonbodenplatte Keller innen, Ytong Wand Streifenfundament im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Ich benötige Hilfe von euch Profis Ich möchte mein Keller ausbauen , und habe angefangen den jetzigen Bodenaufbau zurück zu bauen . (...

  1. #1 Maibauer, 20.01.2022
    Maibauer

    Maibauer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufskraftfahrer/ Dachdecker / Lagerist
    Ort:
    Otzberg
    Hallo
    Ich benötige Hilfe von euch Profis

    Ich möchte mein Keller ausbauen , und habe angefangen den jetzigen Bodenaufbau zurück zu bauen . ( Hanglage , vorderer Teil vom Haus Ebenerdig )
    Der Keller wurde bisher nicht geheizt und stand beim Vorbesitzer voll mit Zeug .
    Es war auf dem Beton (Bodenplatte) einfach Schüttung drauf, dann Spanplatte und darauf PVC
    Nun waren die Spanplatten natürlich verschimmelt .
    Also alles raus gemacht .

    Mittlerweile habe ich den Raum geheizt und die Luftfeuchtigkeit beobachtet .
    Es scheint nur sehr wenig Feuchtigkeit rein zu kommen . Diese vermute ich aber zwischen Betonbodenplatte und Wand , da ist 2cm Styropor


    Jetzt bin ich mir beim neuem Aufbau aber unsicher und möchte mir kein Fehler einbauen .

    Mein Plan war ursprünglich ,

    Betonboden mit Betonschleifer grob glätten , eine Feuchtesperre aufbringen Zbs Börner Erika oder Knauf Katja .
    Dann wieder Knauf Bituperl oder ähnliche Schüttung zwecks Ausgleich von Unebenheiten im Beton und zur Dämmung .
    Trockenestrich .
    Entkopplungsflies und dann Fliesen.


    Problem was ich habe und worum es geht : die Bodenplatte ist nachträglich rein gegossen .
    Noch zum Neubau aber nachträglich. Somit kann ich die Feuchtesperre( Katja oder Erika) nicht auf der Mauersperrbahn aufbringen .
    Klebe ich diese einfach an die Wand zieht mir die Feuchtigkeit ja dann in die Steinreihe (Ytong)

    Außenwände bestehen aus 3x cm Ytong Steinen und stehen auf einem Streifenfundament
    Die Mauersperrbahn ist unter der ersten Steinreihe, steht nicht über und ist voll bedeckt mit Mörtel der ersten Steinreihe . Die Bodenplatte ist 6-10cm über der Mauersperrbahn
    Ich hab es mal auf dem Bild versucht zu zeichnen .
    In einem Raum kommen die Anschlüsse ins Haus da ist der Boden auf und man sieht den Aufbau


    Wie mache ich jetzt weiter , wie bekomme ich das abgedichtet ?

    I
     

    Anhänge:

  2. #2 Maibauer, 11.02.2022
    Maibauer

    Maibauer

    Dabei seit:
    22.06.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Berufskraftfahrer/ Dachdecker / Lagerist
    Ort:
    Otzberg
    Keiner eine Idee ?
     
Thema:

Abdichtung Betonbodenplatte Keller innen, Ytong Wand Streifenfundament

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Betonbodenplatte Keller innen, Ytong Wand Streifenfundament - Ähnliche Themen

  1. Schmutzwasserschacht abdichte, versiegeln oder ohne alles weiter nutzen

    Schmutzwasserschacht abdichte, versiegeln oder ohne alles weiter nutzen: Hallo, Das Reinmittelhaus ist vom Bj. 65 und im Keller ist eine Schmutzwasserschacht aufgebaut, wo eine Jung Pumpe das Wasser vom Waschmaschine...
  2. Abdichtung Polyethylenfolie

    Abdichtung Polyethylenfolie: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen mit der Abdichtung eines Badezimmers mit Polyethylenfolie. Aktuell habe ich hier das System von WEDI...
  3. Abdichtung Übergang Klinkerriemchen auf Holz

    Abdichtung Übergang Klinkerriemchen auf Holz: Hi zusammen, ich muss diese Fugen bei meinem Haus ( Skelettbauweise) erneuern. Der Vorbesitzer, den ich leider nicht mehr fragen kann, war...
  4. alte Sandsteinkelter, 2 Hälften, Fuge abdichten

    alte Sandsteinkelter, 2 Hälften, Fuge abdichten: Hallo! Folgendes Projekt: Sandsteinkelter, ca. 150 Jahre alt, zwei Halbkreise, aneinandergefügt, sollen nun als Springbrunnen benutzt werden....
  5. Bohrlöcher inkl. Leitungen abdichten

    Bohrlöcher inkl. Leitungen abdichten: Hallo, aufgrund von Starkregen drang heute Wasser durch 2 Bohrlöcher in den Keller ein (siehe Bild im Anhang). Wie könnte man diese am Besten...