Abdichtung Dämmung Stirnseite Bodenplatte

Diskutiere Abdichtung Dämmung Stirnseite Bodenplatte im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo hat jemand ein Tip wie man die Stirnseite der Bodenplatte abdichtet die eine XPS Dämmung bekommt? Siehe Bild, es geht um den rot markierten...

  1. #1 hanskans, 27.05.2022
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2022
    hanskans

    hanskans

    Dabei seit:
    14.05.2022
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Hallo

    hat jemand ein Tip wie man die Stirnseite der Bodenplatte abdichtet die eine XPS Dämmung bekommt?
    Siehe Bild, es geht um den rot markierten Bereich.
    Die PU Dämmung ist schon angebracht, ich hätte eigentlich gedacht da kommt ein L-Profil aber die Baufirma hat andere Ideen. Die wollen da mit Bitumen arbeiten und das wars.
    Was denkt ihr?
     

    Anhänge:

  2. #2 Hercule, 28.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    Es gibt geneigte Fensterbankprofile aus EPS. Könnte man mit Perimeterkleber montieren. Dann mit zementerer 1k Dichtmasse spachteln und verblechen.
     
  3. #3 hanskans, 28.05.2022
    hanskans

    hanskans

    Dabei seit:
    14.05.2022
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Kannst du mir das kurz ins Bild reinmalen wie du das meinst?
    Danke
     
  4. #4 Hercule, 28.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469

    Fensterkeil


    [​IMG]
     
  5. #5 hanskans, 28.05.2022
    hanskans

    hanskans

    Dabei seit:
    14.05.2022
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Ja und wo genau soll das hin?
     
  6. #6 Hercule, 28.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    Auf die 14cm XPS Dämmung - in deinen rot eingezeichneten Bereich - um die Wärmebrücke in der Ecke zu entschärfen ?
    Ich dachte jedenfalls es geht um den rot eingezeichneten Bereich - oder nicht ?
     
  7. #7 Fabian Weber, 29.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    4.515
    Am besten ist es immer hinter der Dämmung abzudichten. Daher würde ich die PU-Dämmung nochmal abmachen.
     
  8. #8 hanskans, 29.05.2022
    hanskans

    hanskans

    Dabei seit:
    14.05.2022
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    PU Dämmung kann nicht mehr ab weil das Abtropfblech schon drauf sitzt.
    Eine Idee wäre mit der Flex unten die PU Dämmung 5mm einkerben und ein L Profil rein.
     
  9. #9 Hercule, 29.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    Deshalb wäre so ein Fensterbankprofil die beste Lösung.
    Spritzwasser in dem Bereich soll ja auch wegfließen können oder ?
    Mit Perimeterkleber rankleben. Dann verspachteln. Blech drüber (wenn sich das aktuelle Abtropfblech entfernen lässt am besten gegen eines tauschen das weiter runter geht. Fertig.
     
  10. #10 hanskans, 29.05.2022
    hanskans

    hanskans

    Dabei seit:
    14.05.2022
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    So ungefähr: Unbenannt2.png
     
  11. #11 Hercule, 29.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    Genau.
    Du kannst dir solche Keile natürlich auch selbst mit Bandsäge aus XPS zuschneiden aber die bekommt man nie so schön hin wie diese Fensterkeile.
    Aber wichtig: am Schluss mit einer zementeren Dichtmasse verputzen. Mit Netz usw. Muss nicht schön sein wenn das Blech es verdeckt aber so verhindert man recht gut, dass sich Insekten im XPS EPS einnisten. Und abdichten tut es natürlich auch noch.
    Das Zeug ist dafür nicht schlecht: Detailseite
     
  12. #12 Fabian Weber, 29.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    4.515
    Die eingezeichnete Dämmung liegt doch sowieso schon unter der späteren Geländeoberkante oder etwa nicht?

    Wenn die PU-Dämmung jetzt schon dran ist, dann muss diese halt von außen entsprechend abgedichtet werden. Dann entweder einen Sockelputz + Dichtschlämme drüber oder eine Verblechung.

    Es muss doch aber vom Haushersteller dazu ein Sockeldetail geben, lass Dir das doch mal vorlegen.
     
  13. #13 hanskans, 29.05.2022
    hanskans

    hanskans

    Dabei seit:
    14.05.2022
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Geländeoberkante ist auf Höhe Bodenplatte.
    Es handelt sich um eine Gewerbehalle, da kommt maximal noch eine Epoxidharzschicht von wenigen Millimeter.
     
  14. #14 Fabian Weber, 29.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    4.515
    Dann so mit PCMB (KMB) mit Gewebeeinlage abdichten. Darüber dann eine Verblechung im Bereich der PU-Dämmung.
     

    Anhänge:

    simon84 gefällt das.
  15. #15 Hercule, 29.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    Bis auf Türen, Tor würde ich 5-10cm drunter bleiben. Stichwort Starkregen, Schnee usw.
     
  16. #16 hanskans, 29.05.2022
    hanskans

    hanskans

    Dabei seit:
    14.05.2022
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    6
    Die beiden Stirnseiten der Halle bekommen je 2 Tore, die Pflastersteine müssten also an den anderen Seiten der Halle tiefer, würde komisch aussehen.
     
  17. #17 Fabian Weber, 29.05.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    4.515
    Eine Rinne vor den Toren sollte da ausreichen.
     
    simon84 gefällt das.
  18. #18 Hercule, 30.05.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    Würde komisch aussehen, ist aber effektiv bei Starkregen. Das Wasser muss ungehindert vom Gebäude wegrinnen können. Alles schön mit 2-3% ausführen.
    Und vergiss die ganzen Entwässerungsrinnen - die laufen bei einem richtigen Starkregen über.
    Ich habe die Sickergruben für meine Bude überdimensioniert aber bei Starkregen laufen die voll. Hab die aber so ausgeführt, dass nach dem Volllaufen alles in die richtige Richtung läuft :)
     
Thema:

Abdichtung Dämmung Stirnseite Bodenplatte

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Dämmung Stirnseite Bodenplatte - Ähnliche Themen

  1. Bodenaufbau auf Kappendecke - Dämmung und Abdichtung Kellerdecke

    Bodenaufbau auf Kappendecke - Dämmung und Abdichtung Kellerdecke: Hallo Gemeinde, wie immer bin ich hier begeisterter Mitleser und hoffe nun bei meiner aktuellen Problemstellung ein paar Hilfreiche Ratschläge...
  2. Dämmung /Abdichtung unter Geschossdecke; Außenbereich

    Dämmung /Abdichtung unter Geschossdecke; Außenbereich: Hallo, ich habe Frage zur richtigen Dämmung einer Geschossdecke, unter der sich ein unbeheizter Schuppen befindet. Dieser hat auch teilweise...
  3. Bodenaufbau auf Kappendecke - Dämmung und Abdichtung Kellerdecke

    Bodenaufbau auf Kappendecke - Dämmung und Abdichtung Kellerdecke: Hallo Gemeinde, wie immer bin ich hier begeisterter Mitleser und hoffe nun bei meiner aktuellen Problemstellung ein paar Hilfreiche Ratschläge...
  4. nachträgliche Dämmung und Abdichtung Fundament

    nachträgliche Dämmung und Abdichtung Fundament: Hallo Forum, wir haben ein altes Haus (BJ. 1954) gekauft und sind mitten im Umbau/ Sanierung. Das Haus wurde auf einem bereits bestehendes...
  5. Lichtschacht - Abdichtung und Dämmung

    Lichtschacht - Abdichtung und Dämmung: Hallo liebe Forengemeinde, ich habe eine "kurze" Frage zu folgendem Szenario, evtl. kann mir da jemand kurz über die Schultern schauen, wäre...