Abdichtung Garage im Erdreich

Diskutiere Abdichtung Garage im Erdreich im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, wie ihr seht, habe ich mich heute angemeldet um in diesem Forum Hilfe und Tipps zu bekommen. Wir sind gerade dabei zu bauen und...

  1. #1 Micha11183, 11.08.2020
    Micha11183

    Micha11183

    Dabei seit:
    11.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wie ihr seht, habe ich mich heute angemeldet um in diesem Forum Hilfe und Tipps zu bekommen.
    Wir sind gerade dabei zu bauen und so langsam komme ich dazu, Dinge auch endlich selber machen zu können. Die Gewerke vorher, waren alle vergeben.
    Nun bin ich bei der Abdichtung der Garagen, die zum Teil mit Lava/Schotter 16/32 angekippt wird. Auf dem Foto gut zu erkennen.
    Die Garage wurde mit porigen Bimssteinen gemauert.
    Meine Idee ist es, die Wand mit billigen Fliesenkleber erst einmal vorspachteln und danach mit
    weber.tec Superflex D 24 Reaktivabdichtung zu beschichten. Noppenfolie davor und unten ein Drainagerohr davor. Wir werden auf 450 m über NN. wohnen und dementsprechend ist der Boden trocken. Auf der Höhe der Bodenplatte kommt in einem Bereich ein wenig Wasser durch eine Wasserader oder Ähnliches. Da aber zwischen BP und Mauer eine Horizontalabdichtung eingelegt wurde, mache ich mir da keine Sorgen.

    So, nun die Frage an die Experten! Würdet ihr die Idee abnicken oder sollte ich irgendetwas anders machen.

    Ich danke euch schonmal.

    Schönen Abend
     

    Anhänge:

  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Ein Glattstrich ist zu empfehlen.
    Da du neu baust Primer von Weber drunter und es muss keine Reaktive sein, die etwas preiswerteren Abdichtungsprodukte gehen auch, 915 zum Beispiel 2lagig mit Gewebe aufziehen und die Noppenbahn mit Gleitfolie davor.
     
    Micha11183 gefällt das.
  3. #3 petra345, 11.08.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Ich hätte die Garagenwand in 11,5 cm gemauert und oben einen 24 cm breiten Ringbalken betoniert. Zwischen Betondecke und Ringbalken muß eine harte Gleitfolie eingebaut werden, weil sich die Decke erwärmt und ausdehnt. Das würde die Wand auseinandersprengen.

    Ob dies hier eingebaut wurde? kann ich nicht erkennen.
     
  4. #4 Micha11183, 11.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 11.08.2020
    Micha11183

    Micha11183

    Dabei seit:
    11.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Was genau hat das mit der Abdichtung der Wand zu tun?
    Laut Statiker musste die Wand in 36,5 gemauert werden, es hat mir keiner vorgeschlagen, einen Ringbalken zu betonieren. Ist es ohne Ringbalken garantiert, dass die Wand gesprengt wird?
     
  5. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Nö, du hast ja monolitische Decke bis aufs AW, da passiert nix, du kannst einige Risse bekommen aber das passiert bei Ringbalken auch, zwischen Beton und MW, wichtig ist das deine Decke sich nicht unnötig aufheizt und so Thermospannung entsteht, ich würde sie begrünen...und die Stirnseite des Betons sollte gedämmt sein.. annähernd dem MW darunter
     
  6. #6 Micha11183, 11.08.2020
    Micha11183

    Micha11183

    Dabei seit:
    11.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    AW?
     
  7. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Außenwand.
     
  8. #8 petra345, 12.08.2020
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Wenn ich eine Statik rechne, und das kommt auch mal vor, muß die Wand niemals 36,5 cm sein.
    Ich erspare dem Bauherrn 5 m³ Steine zu 200 € / m³ und er erhält dafür 2 m² mehr Nutzfläche zu jeweils 2000 bis 5000 € / m².

    Ob es einen Riß (gesprengt ist vielleicht zu grob) gibt, wird sich herausstellen.
    Es wäre ungewöhnlich wenn es keinen gäbe.
     
  9. Polier

    Polier

    Dabei seit:
    23.07.2020
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    188
    Beruf:
    Polier
    Ort:
    Calw
    Ne 11,5er Wand gegen Erddruck das weise mir mal nach:Brille
    Die Ausführung passt schon wie Sil festgestellt hat, ich würde die Drainage noch in Flies einpacken und den Arbeitsraum sickerfähig verfüllen dann hast Du Ruhe. Lasst Euch nicht von den derzeitigen Bodenverhältnissen täuschen wir erleben gerade eine Trockenperiode, und die Böden sind in den oberen Schichten wesentlich trockener als normal, das wird sich ( hoffentlich ) wieder ändern.
     
    Micha11183 gefällt das.
  10. #10 petra345, 12.08.2020
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    2.630
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    36,5 cm bedeutet eine Anschüttung von 2,5 m Höhe. Also ein Keller. Wo ist bei der Garage ein Keller.
     
  11. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    6.662
    Zustimmungen:
    2.087
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    Na klar...
    Das lassen wir mal lieber Petra - Statik ist nicht so deines :winken
     
    Micha11183 gefällt das.
  12. #12 Micha11183, 12.08.2020
    Micha11183

    Micha11183

    Dabei seit:
    11.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Im hinteren Bereich wird die Anschüttung 2,40m!
     
  13. #13 Micha11183, 12.08.2020
    Micha11183

    Micha11183

    Dabei seit:
    11.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    vielen Dank für eure Antworten. Ich werde jetzt mit Fliesenkleber glatt ziehen > Grundieren weber.prim 801 > 2k weber.tec 915 / 2x mit Gewebe > Noppenfolie mit Gleitfolie > Lava 16/32 > Drainage mit Vlies einbauen.

    Dankeeeeee
     
  14. SvenvH

    SvenvH
    Moderator

    Dabei seit:
    22.11.2019
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    663
    Statt Fliesenkleber würde ich eher Armierungskleber oder ähnliches verwenden. Der Baumit Allroundspachtel z.B lässt sich besser glätten, kostet zudem noch weniger und ist resistenter gegen evtl. auftretende Feuchtigkeit. Billiger Fliesenkleber neigt häufig zur Rissbildung wenn man den zum spachteln nutzt.
     
  15. #15 BobDerWuehler, 05.11.2020
    BobDerWuehler

    BobDerWuehler

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    11
    Da mein Nachbar etwas höher liegt und seine Garage an meine grenzt, wird sich die entsprechende Wand später etwa 50cm im Erdreich befinen. Habe diese 2,5 Steine hoch vorgestrichen und 2 lagig mit Bitumendickbeschichtung versehen. Davor kommt jetzt noch die Noppenbahn und daneben die Darinage.
     
Thema:

Abdichtung Garage im Erdreich

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Garage im Erdreich - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Außenwand Garage

    Abdichtung Außenwand Garage: Hallo, ich habe im Bereich meiner Garage verputzte Teile die unter dem Erdreich liegen (nur Grundputz). Hier wurde damals keine Abdichtung...
  2. Abdichtung Garage > VA Winkel > Außenanlage

    Abdichtung Garage > VA Winkel > Außenanlage: Hallo zusammen, vielen Dank vorab schon mal für die Hilfe. Thema: Abdichtung Garage > VA Winkel > Hof Wir haben das Haus (Holzbauweise)...
  3. Garage fließen, Abdichtung?

    Garage fließen, Abdichtung?: Hallo, ich ziehe es in Erwägung meine Garage zu fließen. Bei Feuchträumen Bedarf es ja einer Abdichtung wie im Duschbereich und eine einfache...
  4. Abdichtung Außenmauerwerk und Garage vorm Pflastern

    Abdichtung Außenmauerwerk und Garage vorm Pflastern: Hallo liebe Bauexperten, aktuell planen wir unsere Außenanlagen am Neubau. Dabei sollen rund ums Haus Wege gepflastert werden, welche mit...