Abdichtung Gefitas für Bodenplatte auch an Wand?

Diskutiere Abdichtung Gefitas für Bodenplatte auch an Wand? im Estrich und Bodenbeläge Forum im Bereich Neubau; Jeder Monat Einzugsverzögerung wird Kosten von ca. 1000 Euro verursachen (Miete, Zinsen) Ein Rechtsstreit über 2 Jahre würde somit 24.000 Euro...

  1. #21 simon84, 11.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    592
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Warum braucht man einen Rechtsstreit um eine Folie zu verlegen?
     
  2. Anzeige

  3. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    419
    Beruf:
    KA AHNIG
    Ich gebs uff :not_w1:
     
  4. #23 friedi76, 11.10.2018
    friedi76

    friedi76

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    Die Folie ist ja verlegt, nur nicht ganz fachgerecht. Mittlerweile liegen PU Platten und FBH drauf.

    Der Installateur wird die nicht ohne Rechtsstreit wieder entfernen. Zumal er die ursprünglich verlegten Styroporplatten die Tage schon rausgenommen und durch PU Platten ersetzt hat, weil der GU "aus Versehen" einen WS-Nachweis nach EnEv statt dem vereinbarten KFW55 an den Installateur gegeben hatte..
     
  5. #24 simon84, 11.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    592
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Dann weiss er ja schon wie es geht. Keine Kompromisse eingehen bei der Abdichtung von der Bodenplatte.
    Hast du überhaupt eine Ahnung was für einen Ärger du deshalb später haben kannst?

    Sofort Stop und nach Herstellervorschrift die Folie hochziehen.

    Kannst dir ja gleich mal einen Eindruck hier abholen (sinngemäß, ist zwar Keller aber Problem ähnlich)

    Kellerwände feucht, wen beauftragen?
     
  6. #25 friedi76, 11.10.2018
    friedi76

    friedi76

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    Dass die Wände feucht werden, ist m.E. nicht zu befürchten und hat auch nichts mit der Gefitas Folie zu tun?

    Die Wände sind durch Glasschaum abgedichtet gegen aufsteigende Bodenfeuchte. Es geht hier nur um die Abdichtung der PU Platten, sofern ich nichts falsch verstanden habe.
     
  7. #26 simon84, 11.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    592
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    ???

    Kannst du dazu eine Skizze vom gesamten Bodenaufbau und dem Lastfall (Wasser) einstellen.
     
  8. #27 friedi76, 11.10.2018
    friedi76

    friedi76

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    die 1. skizze hatte einen kleinen fehler..
     
  9. #28 friedi76, 11.10.2018
    friedi76

    friedi76

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    ok
    skizze bodenaufbau.png
     
  10. #29 simon84, 11.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    592
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Glasschaum dichtet nix ab. Die Folie gehört auf jeden Fall hochgezogen.
     
  11. #30 friedi76, 11.10.2018
    Zuletzt bearbeitet: 11.10.2018
    friedi76

    friedi76

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    ich merke grade es gibt wohl einen Unterschied zwischen Schaumglas und Glasschaum? Mein Fehler, also wir haben SCHAUMGLAS, nicht Glasschaum.
    Das hier:
    https://de.foamglas.com/de-de/produ...uerfusselement/foamglas-perinsul-hl-high-load

    Da steht ausdrücklich: "Dämmelement für den Mauerfusspunkt zur Vermeidung von Wärmebrücken und aufsteigender Feuchtigkeit."
     
  12. #31 friedi76, 12.10.2018
    friedi76

    friedi76

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    Ich hatte die Begriffe verwechselt, "Glasschaum" und "Schaumglas". ;)

    @simon84
    Angenommen da wäre wirklich "Glasschaum" unter den Mauern. Oder sonst was, was nicht abdichtet.

    Was würde es dann nutzen, die Folie die Wand hoch zu ziehen?
    Dann würde doch trotzdem Feuchtigkeit aus der Bodenplatte direkt in die Wände steigen.
     
  13. #32 Andybaut, 12.10.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Also in dem Fall ist es ein Ausführungsfehler.
    Der Übergang ist nicht sauber geschlossen.
    Ich würde den Mangel anzeigen und zur Ausbesserung auffordern.

    Natürlich wird er das nicht machen, aber es ist dann dokumentiert.

    Die Gefahr aus der Stelle würde ich als minimalst einstufen.

    Was ich aber sehr spannend finde ist der aufwändige Fußpunkt.
    Wieso wurde hier Schaumglas verwendet?
    Der Fußpunkt ist sicher besser wie mit Ziegel, aber weshalb der große Aufwand?
    Also einerseits einen großen Aufwand betreiben, aber am Detail dann pfuschen.
    Ziemlich merkwürdig.

    https://de.foamglas.com/-/media/at_...hash=18752C9755B08DE488413B18A83F11249ACDEED2
     

    Anhänge:

  14. #33 friedi76, 12.10.2018
    friedi76

    friedi76

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    Ist es denn so ein großer Aufwand? Die Schaumglas-Blöcke wurden gemäß Grundriss auf die Bodenplatte verlegt und da drauf gemauert. Ich glaube,die haben vielleicht 2-3 Stunden gebraucht um das Schaumglas zu legen.

    Der Zusammenhang stellt sich so dar:
    - Schaumglas ist gute Lösung
    - Der Bauleiter hält die Gefitas Folie für eine "zusätzliche, beinahe unnötige Absicherung" gegen Dampf aus dem WU Beton. Die Mauer hochzuziehen hält er daher für verzichtbar
    - Auch dass kein Gefitas Systemklebeband verwendet wurde, stört ihn nicht. Mich nur deswegen nicht mehr wegen der "von Haus aus" abgedichteten PU Platten. Hätten sie aber auch mit Styropordämmung so gemacht.
    - Gefitas wird einer Schweißbahn vorgezogen, da der Beton vor Ort gegossen wird und entsprechend raue Oberfläche hat. Man will sich wohl das Abschleifen/Glätten sparen. Das Gefitas ist quasi unkaputtbar.
     
  15. #34 Lexmaul, 12.10.2018
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    497
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Und wenn das Schaumglas auch abdichtet - er liegt ja auf der BoPla auf, da ist dann Deine Schwachstelle ;)

    Wieso mauert man heute noch im Kellerbereich?

    Warum sollte man Beton für die Schweissbahnen abchleifen???? So eine Aussage habe ich ja noch nie gehört :D:D:D
     
    SIL gefällt das.
  16. #35 friedi76, 12.10.2018
    friedi76

    friedi76

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    5
    Wo ist die Schwachstelle beim Schaumglas? Raff ich nicht.

    Wer redet von Kellerbereich? Es geht um unsere Bodenplatte im Erdgeschoss! Wir haben keinen Keller.

    Mein Kenntnisstand war das man für eine Bitumenbahn einen ebenen Untergrund benötigt. Vielleicht stimmt das nicht, sei es drum.
     
  17. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    419
    Beruf:
    KA AHNIG
    Das Ding heisst Foam Glas Stein vermutlich der HL oder S als Mauerwerksfußstein, das endbindet aber nicht zum 'weglassen' der Hori und der inneren und äusseren Anarbeitung ausser bei @Andybaut.Gleichzeitig wieso ist die PIR denn verklebt und dann noch unterseitig im Leben nicht :closed: ist doch völlig egal ob die BP im Keller oder höher liegt :lock
     
  18. #37 Andybaut, 12.10.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    https://www.doerken.com/bvf-hu/service/fachartikel/DDH-Sonderdruck_20-2005.pdf
    Seite 8 wir das Fugenproblem gezeigt (anderes Material, aber gleiches Thema)

    Es bleibt halt ein Mangel, wenn man den Schutz gegen aufsteigende Feuchtigkeit nur halb macht.

    Bausachverständigenbüro Carden; Sind weiße Wannen oder wasserundurchlässige Bodenplatten ohne weitere Abdichtungsmaßnahmen als anerkannte Regel der Technik anzusehen.
    hier kannst du dir nun aussuchen ob eine solche Abdichtung notwendig ist oder nicht.

    Er kommt zu folgendem Schluss:

    Bei oberseitig wärmegedämmten Bodenplatten findet ein nennenswerter Diffusionsstrom nicht statt. Es sind daher weder aufgrund von Sorption, noch durch Tauwasserbildung Schäden zu erwarten. In solchen Konstruktionen ist lediglich darauf zu achten, dass die Dämmschichten nicht kapillar durchfeuchtet werden. Sie müssen also entweder selbst nicht kapillar leitend sein oder unterseitig eine entsprechende Trennschicht, z. B. in Form einer dünnen lose überlappenden Folie, aufweisen. Eine Perforation der Folie, z. B. an Rohrbefestigungen, ist unwesentlich.


    Aber auch wenn man sie als nicht notwendig erachtet und eine Folie vom Hersteller XY einbaut, ist die Folie
    dann als mangelhaft zu bezeichnen, wenn die Herstellervorschriften nicht eingehalten wurden.
     
  19. #38 Andybaut, 12.10.2018
    Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    02.04.2015
    Beiträge:
    5.063
    Zustimmungen:
    277
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Zitieren ist ja nett, aber bitte nicht falsch.
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    2.486
    Zustimmungen:
    419
    Beruf:
    KA AHNIG
    Was steht da .....
     
  22. #40 simon84, 12.10.2018
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    592
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Jetzt frag ich noch mal ganz blöd. Wie ist der Lastfall ?
     
Thema: Abdichtung Gefitas für Bodenplatte auch an Wand?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Gefitas für Bodenplatte auch an Wand? - Ähnliche Themen

  1. Wände mit Löchern, Versatz und vielen Ausbesserungen.

    Wände mit Löchern, Versatz und vielen Ausbesserungen.: Hallo! Ich bin hier neu und wollte mal unseren Rohbau zeigen. Ich hoffe hier ein paar Meinungen zu bekommen, welche Auswirkungen diese...
  2. Mindestabstand Fenstergriff / Wand

    Mindestabstand Fenstergriff / Wand: Hallo, ein Fenstergriff im Badezimmer ist bei uns sehr nah an der Wand, ca 1 cm, was eng und unbequem beim Betätigen des Griffs ist: [ATTACH]...
  3. Wände glätten/spachteln - Gips- oder Kalkglätte

    Wände glätten/spachteln - Gips- oder Kalkglätte: Hallo zusammen, ich habe ein EFH, Bj 1964 gekauft und bin aktuell in der Endphase der Sanierung /Renovierung nach dem die Elektrik, Fenster und...
  4. Neue Fenster - Welcher U-Wert bei alter Wand

    Neue Fenster - Welcher U-Wert bei alter Wand: Hallo Bauexperten, wir wollen neue Fenster in unser Haus (Baujahr 1980) einbauen. Allerdings wollen wir in der nächsten Zeit die Wände nicht...
  5. Tragende Wand?

    Tragende Wand?: Wir wollen aus 2 Badezimmern ein grosses machen. Die Statik usw. müsste vollständig vorhanden sein. Ist die 15cm Wand auf dem Grundriss tragend?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden