Abdichtung gegen stauendes Sickerwasser

Diskutiere Abdichtung gegen stauendes Sickerwasser im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo hier nochmal die Keller-Kröte Habe heute Leistungsbeschreibung der Fertighausfirma für mein „Problem“ erhalten: Wahrscheinlich lacht...

  1. #1 Keller-Kröte, 13.08.2003
    Keller-Kröte

    Keller-Kröte

    Dabei seit:
    03.08.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo hier nochmal die Keller-Kröte

    Habe heute Leistungsbeschreibung der Fertighausfirma für mein „Problem“ erhalten:

    Wahrscheinlich lacht ihr euch schief ....

    Abdichtung gegen stauendes Sickerwasser:
    1. Entwässerungsleitungen:
    Die Formstücke für 6 Bodenplatten- oder Wanddurchführungen erhalten eine Sicherung gegen aufsteigendes Wasser (z.B. bitumenbeschichteter Blech- oder Gummikragen).

    2. Bodenplatte:
    Verstärkung auf d=25 cm
    Verstärkung der Bewehrung auf 2x Q377A
    Einsatz von WU-Beton Güte B25

    3. Wandabdichtung:
    Die Boden-Wand- und die Elementstoßfugen werden mit einem Dichtband überklebt. Die gesamten erdberührten Außenwände sowie der Boden-Wand-Anschluss erhalten eine Bitumendickbeschichtung gemäß Herstellervorschrift (welche?? nie gesehen) für den Lastfall stauendes Sickerwasser.

    4. Abdichtungsschutz:
    Die Wandabdichtung wird mit einem geeigneten Abdichtungsschutz (was ist wohl geeignet??) versehen.

    Hinweise: (haltet euch fest!!)
    1. Der langjährige ermittelte höchste Bemessungswasserstand muss mindestens 1 Meter unter der Bauwerksohle liegen (soll ich fragen, ob sie den Zeitraum 1900 bis 2000 wollen oder 1800 bis 1900??? )
    2. Dieses Abdichtungssystem ist auf das von XY angebotene Kellersystem abgestimmt und weicht teilweise von der DIN-Norm ab (das wird euch besonders freuen, gelle!).
    Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die von XY zugesicherte Gewährleistung (übrigens 5 Jahre).

    Will morgen mit der Fertighausfirma telefonieren ....
    Freue mich auf eure Antworten, schaue nach 21 Uhr wieder rein.

    Gruß
    Keller-Kröte
     
  2. Anzeige

  3. Lebski

    Lebski Gast

  4. #3 Keller-Kröte, 13.08.2003
    Keller-Kröte

    Keller-Kröte

    Dabei seit:
    03.08.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ach ja, 5200 Teuro soll der Spass kosten ...

    Keller-kröte
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    oh Mann

    Ihr Zitat: "Baue in Oberbayern" ... ich hoff das es sich hierbei ned um das Bauvorhaben handelt das derzeit neben uns begonnen wird ??? ... wenn "JA" dann mein Beileid mehr kann man dazu ned wünschen ... "NEIN" ich lache nimmer mir ist des lachen bereits vergangen normalerweise sollte man ein Fernsehteam angariern die dies für die Ewigkeit festhalten :irre
     
  6. MB

    MB Gast

    Herzlichen Glühstrumpf und danke

    So einen hanebüchenen Kram habe ich ja schon lange nicht mher gelesen / gehört.

    Punkt 1:
    Was sagt das Bodengutachten zum Lastfall Wasser ? Wie, kein Bodengutachten gemacht? Schlecht für den Planer, muß er nämlich, wenn keine anderen zuverlässigen Unterlagen vorliegen

    Punkt 2:
    Abdichtung hat nach DIN 18195 zu erfolgen. Bei aufstauendem Sickerwasser nach Teil 6, Absatz 9. Bei drückendem Wasser nach Teil 6, Absatz 8. SCHRIFTLICH geben lassen.

    Punkt 3;
    Fugenabdichtungen ebenfalls nach DIN 18195
     
  7. MB

    MB Gast

    5200 Teuro?

    Wo ist das? Da fahre ich hin und mach das selber für die Hälfte. Wohlgemerkt werden natürlich die Sowieso-Kosten abgezogen, die ohnehin bei Abdichtung nach Teil 4 erforderlich wären.

    So werde ich doch noch reich :)
     
  8. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Abdichtung gegen stauendes Sickerwasser

Die Seite wird geladen...

Abdichtung gegen stauendes Sickerwasser - Ähnliche Themen

  1. Anschluss Abdichtung bodentiefes Fenster

    Anschluss Abdichtung bodentiefes Fenster: Hi zusammen, Unsere Fenster werden grade eingebaut und ich habe zur Ausführung der Abdichtung der bodentiefen Fenstern eine Frage. Aktuell sieht...
  2. Abdichtung Gefitas für Bodenplatte auch an Wand?

    Abdichtung Gefitas für Bodenplatte auch an Wand?: Laut Gefitas Verarbeitungshinweisen soll die Gefitas Folie auch etwas an der Wand hochgezogen werden, um den Dämmstoff seitlich abzudichten. Dies...
  3. WDVS an Holz-Alu-Fenster (hinterlüftete Alu-Vorsatzschale), wer erbringt die Abdichtung?

    WDVS an Holz-Alu-Fenster (hinterlüftete Alu-Vorsatzschale), wer erbringt die Abdichtung?: Hallo, ich diskutiere derzeit mit dem WDVS-Bauer und dem Fensterbauer über ein Detail. Und zwar wurde bei uns Steico Protect eingesetzt, dieses...
  4. Abdichtung Bodenplatte nach Kernbohrung

    Abdichtung Bodenplatte nach Kernbohrung: Guten Morgen, als wir die Bodenplatte gegossen haben, haben wir für einen Bodenablauf ein KG2000 Rohr bindig mit Oberkante Betonplatte einbauen...
  5. Umlaufende Befestigung Fenster bei Sanierung notwendig und Abdichtung

    Umlaufende Befestigung Fenster bei Sanierung notwendig und Abdichtung: Guten Tag Forumsgemeinde, unser Haus wurde äußerlich runderneuert und außer WDVS (Mineralwolle) und Dach wurden auch die Fenster erneuert. Da mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden