Abdichtung Haussockel bei Außenanlagen für Neubau

Diskutiere Abdichtung Haussockel bei Außenanlagen für Neubau im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen, Ich bin gerade beim Anlegen der Außenanlagen für unseren Neubau, möchte hier einiges in Eigenleistung übernehmen und lese mich...

  1. #1 Pendergast, 16.05.2021
    Pendergast

    Pendergast

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,

    Ich bin gerade beim Anlegen der Außenanlagen für unseren Neubau, möchte hier einiges in Eigenleistung übernehmen und lese mich entsprechend ein. Dabei lege ich auch einen Sprtitzschutz an der Fassade an und kümmere mich um die Sockelabdichtung.

    Randbedingungen dazu sind: keller ist WU-Beton, Außenwände sind monolithisch (Poroton T9), Haussockel hat einen wasserabweisenden Farbanstrich.

    In der Baubeschreibung unseres GUs zum Thema bauseits zu übernehmder Punkte bei Außenanlagen steht dazu etwas schwammig, dass Dichtungsschlämme und Noppenbahn an der Unterkante des Außenputzes anzubringen ist. Ich peile dazu an die Permieterdämmumg im Bereich von der Unterkante des Putzes bis ca. 50 cm in die Tiefe freizulegen (schaut teilweise 10 bis 30 cm aus der Erde --> also nochmal 20 bis 40 cm graben) mit Bitumendickbeschichtung abzulichten. Die Unterkante des Putzes liegt nach Auffüllen mit Mutterboden im Mittel ca. 20 cm unter Geländeoberkante. Anschließend hätte ich eine Noppenbahn angebracht, diese dann aber bis zur späteren Geländeoberkante hochgezogen.

    Klingt das aus eurer Sicht als Abdichtungen in den erdberührten Stellen als sinnvoll? Ist die Bitumendickbeschichtung und die Noppenbahn in dem Bereich passend? Gerade bei der Bitumendickbeschichtung bin ich mir unsicher, ob die nicht bis zur Geländeoberkante anzubringen wäre, so dass die erdebührten Stellen komplett abgedeckt sind.
     
  2. #2 Fabian Weber, 17.05.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.017
    Zustimmungen:
    3.312
    Gibt es denn schon eine Bauwerksabdichtung? Wie ist der Poroton geschützt?
     
  3. #3 Fabian Weber, 17.05.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.017
    Zustimmungen:
    3.312
    Nee das geht nicht. Wenn der Poroton nicht direkt abgedichtet ist, muss der auch min. 15cm über Erdreich liegen.

    Was sagt der Schnitt vom GU hierzu?
     
    simon84 gefällt das.
  4. #4 Pendergast, 17.05.2021
    Zuletzt bearbeitet: 17.05.2021
    Pendergast

    Pendergast

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Bevor der Außenputz kam, wurde der Poroton auf den untersten 50 cm mit einer brauen, honigartigen Masse angestrichen. Es sah so aus, als wäre da auch eine Gewebespachtelung eingearbeitet. Sorry, mir fällt gerade nicht mehr ein, wie dieses Material heißt. Wisst ihr was ich meine und ist das zur Abdichtung des Porotons gedacht oder sollte ich da besser noch einemal Rücksprache mit dem GU halten?

    Edit: Die fertige Gländeroberkante wird bei uns bei Oberkante Rohfußboden liegen, also noch unterhalb vom Poroton. Sollte somit kein Problemd darstellen, oder? Gedanken mache ich mir aber um den Außenputz, der an manchen Stellen auch mal 20 oder 30 cm unterhalb vom Rohfußboden (und damit unterhalb fertiger Geländeroberkante) liegt.
     
  5. #5 Fabian Weber, 17.05.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.017
    Zustimmungen:
    3.312
    Das ist aber normalerweise schon oberhalb. Du musst doch eine Schnittzeichnung vom Haus haben, stell die doch hier mal ein.
     
    simon84 gefällt das.
  6. #6 Pendergast, 17.05.2021
    Pendergast

    Pendergast

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Hier mal wie gewünscht der Schnitt. Nach meinem Verständnis ist aber bis OK Rohfußboden (= meine finale Gelände OK) nur Beton und Dämmung bzw. Außenputz.

    Screenshot_20210517-205358_Acrobat for Samsung.jpg
     
  7. #7 Fabian Weber, 17.05.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.017
    Zustimmungen:
    3.312
    Wenn alles ordentlich abgedichtet ist (Stichwort Honig), dann musst Du nur noch auf den Außenputz eine Dichtschlämme aufbringen bis 5cm über Gelände.
     
  8. #8 Pendergast, 17.05.2021
    Pendergast

    Pendergast

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Sieht das dann aber optisch nicht sehr bescheiden aus, wenn ich das bis 5cm über Geländeoberkante auftrage und somit sichtbar ist?
     
  9. #9 Fabian Weber, 17.05.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.017
    Zustimmungen:
    3.312
    So ist die DIN. Du kannst dann ja wieder mit der Fassadenfarbe drüberstreichen.
     
  10. #10 Pendergast, 17.05.2021
    Pendergast

    Pendergast

    Dabei seit:
    29.01.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Ich frage mich gerade, ob das honigartige was vor dem Außenputz am Sockel auftragen wurde schon Dichtungsschlämme war und die dann verputzt und angestrichen wurde. Kann die auch unter dem Außenputz aufgetragen werden? Falls ja, würde das als Abdichtung reichen? Ich werde mich beim GU noch mal erkundigen, ob schon mal Dichtungsschlämme aufgetragen wurde, denn ich kann das gerade weder bestätigen noch widerlegen.
     
Thema:

Abdichtung Haussockel bei Außenanlagen für Neubau

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Haussockel bei Außenanlagen für Neubau - Ähnliche Themen

  1. Nachträgliche Hausfundament Drainage und Abdichtung

    Nachträgliche Hausfundament Drainage und Abdichtung: Hallo, an unserem gerade gekauften Haus (ca. 70 Jahre alt) soll - wegen Feuchtigkeit an den Innenwänden - der Sockel von der Strassenseite aus...
  2. Gedämmter Haussockel mit Wasserrand!?

    Gedämmter Haussockel mit Wasserrand!?: Hallo zusammen, wir wohnen seit einem Jahr in unserem Haus . Es handelt sich dabei um eine alte Fabrikhalle aus den 60er Jahren welch ein...
  3. Haussockel abdichten, aber wie und mit was?

    Haussockel abdichten, aber wie und mit was?: Hallo, ich würde gerne den haussockel bzw. die Bodenplatte aussen rum richtig abdichten, also einen letzten Anstrich verpassen. Der Sockel...
  4. Bodenplatte bzw. Haussockel abdichten - geschlossen

    Bodenplatte bzw. Haussockel abdichten - geschlossen: Guten Tag, ich habe eine für mich doch schwierige Frage zu klären. Mit Sicherheit sind hier einige dabei, die mir weiterhelfen können und...
  5. Bodenplatte bzw. Haussockel abdichten

    Bodenplatte bzw. Haussockel abdichten: Guten Tag, ich habe eine für mich doch schwierige Frage zu klären. Mit Sicherheit sind hier einige dabei, die mir weiterhelfen können und...