Abdichtung Sockel / ebenerdige Terrasse

Diskutiere Abdichtung Sockel / ebenerdige Terrasse im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten, ich habe jetzt schon etwas gesucht, aber nicht wirklich was passendes gefunden. Ich bin mir nicht mal sicher, welche Art...

  1. TaTo

    TaTo

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten,

    ich habe jetzt schon etwas gesucht, aber nicht wirklich was passendes gefunden. Ich bin mir nicht mal sicher, welche Art von Gutachter ich befragen muss. Folgende Situation:

    - 1 Familienhaus voll unterkellert
    - WU Keller in Elementbauweise
    - Keller gedämmt, im Bereich mit drückendem Wasser über vollflächig verklebte XPS und weiter oben EPS nicht verklebt.
    - Mauerwerk aus 36,5 Ytong ohne WDVS

    Die erste Reihe Mauersteine wurden auf eine Bitumenbahn gesetzt. Überstehend und bündig zur Kellerdämmung. Wir möchten eine ebenerdige Holzterrasse und wollen entsprechend hoch aufschütten. Laut Bauunternehmer dürfen wir nur bis zur halben Höhe der Bodenplatte aufschütten. Bei höherem Gelände müssten wir Vorkehrungen bzgl. der Abdichtung treffen. Unsere Baubegleitung (Gutachter) meinte einfach etwas Bitumen auf den Putz auftragen und eine Noppenbahn davor.

    Jetzt bin ich etwas unsicher, da ich ein paar Schwachstellen vermute. Selbst wenn ich Bitumen auf den Putz auftrage, um den Übergang zwischen Kellerdecke und Estrich von außen zu schützen, habe ich immer noch Bedenken, dass sich Feuchte zwischen EPS und Kellerwand hochdrückt.

    Wir haben jetzt auch schon mehrere GALA-Bauer befragt, ohne Ergebnis. Habt ihr da eine Empfehlung? Wir kommen aus dem Bereich Erlangen.

    Grüße
     

    Anhänge:

  2. #2 SIL, 08.04.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2019
    SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    4.396
    Zustimmungen:
    1.081
    Beruf:
    M. Sc. Dipl. Ingenieur
    Ort:
    6210
    :mega_lol::mega_lol:nein Bauwerksabdichtung heisst das, wäre bei Ausführung Bitumen schwarz wie folgt- Anstrich Emulsion
    -1 Lage Heiss verklebt
    -2 Lage mit 'Brenner'
    -plus Kapp/mechanische Sicherung und 'abgespritzt'
    Das ganze natürlich 15 cm plus GOK.
    Das sollte man anders ausführen, FLK oder KMB oder Dickbeschichtung.
    Formulieren wir es etwas anders - Ihre ursprüngliche Bauwerksabdichtung die hoffentlich vorhanden ist liegt nun wesentlich zu 'tief', der Standardmäßig ausgeführte Sockel und Feuchteschutz entspricht auch eher der 'geringen Anforderung' welcher Putzer verwendet Isoliergrund etc wenn nicht beauftragt und vergütet wird? Somit sind beide vermutlich auch im Niveau zu 'tief'...ergo will nun auch kein Gewerk nun in die Gewährleistung genommen werden.
    Wie ist denn der Übergang zwischen Decke und Wand abgedichtet wurden? Die Abdichtung hat bis mindestens - 15 cm unter den 'Stoss' Decke/Wand gezogen zu sein? Auch bei 'WU' da ja Decke und Wand nicht gleichzeitig betoniert werden können.
     
  3. TaTo

    TaTo

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort.

    Das bedeutet, man sollte diese Stelle am Sockel mit einer KMB / FLK auf den bestehenden Putz auftragen? und dies mechanisch z.B. mit einer Noppenbahn schützen.
    Besteht denn die Möglichkeit, dass Wasser hinter der EPS Platte unter den Estrich läuft, oder wird dies allein durch die sich unter der ersten Steinreihe befindliche schwarze Bahn verhindert.

    Ich denke, bis auf den Putz, wurden keine besonderen Maßnahmen zur Abdichtung Übergang Decke / Wand vorgenommen. Die Fertigteile (Wand) haben einen Überstand zur Bodenplatte. --> siehe Foto.

    Viele Grüße

    20171212_162407.jpg 20171215_092317.jpg IMG_20180103_150558.jpg
     
  4. #4 Lexmaul, 09.04.2019
    Lexmaul

    Lexmaul

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    5.500
    Zustimmungen:
    968
    Beruf:
    IT-Projektleiter
    Ort:
    Münster
    Interessant - ich musste damals die letzten 10-20 cm zum noch nicht gegossenen EG-Boden lassen, damit die KMB sauber weiter hochgezogen werden kann - das ist ja hier nicht der Fall. Wieso man wegen der paar Euros mehr auf die XPS-Platten verzichtet hat und ob die EPS-Dinger wirklich eine Zulassung für unter die Erde haben?

    Die Sperre unter Deinen Steinen ist eigentlich unsinnig beim vorhandenen Keller, denn da kann ja nix aufsteigen...und angeschlossen wird sie auch nirgendwo außen!
     
  5. TaTo

    TaTo

    Dabei seit:
    03.02.2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal zu meiner Frage zurück. Ist es ausreichend, dort wo ich ebenerdig auschütten möchte, auf den bestehende Putz von aussen eine KMB / FLK Schicht aufzutragen inkl. schützender Noppenbahn? Meine Bedenken waren, dass sich hinter der EPS Platte Feuchtigkeit zwischen Bodenplatte und Estrich drücken kann, da hinter dem Putz und hinter der EPS meines Wissens nach keine Abdichtung über die Nahtstelle Bodenplatte / Estrich existiert.

    Oder sind die Gedanken unbegründet und das mit der KMB auf den bestehenden Putz im erdberührenden Bereich reicht aus?

    Vielleicht hat auch jemand einen Tip zu einem Gutachter/Berater in diesem Bereich, der einen vor Ort (Region Erlangen) beraten kann.

    Grüße
     
Thema:

Abdichtung Sockel / ebenerdige Terrasse

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Sockel / ebenerdige Terrasse - Ähnliche Themen

  1. Sockel abdichten

    Sockel abdichten: Hallo zusammen, Ich hoffe hier im forum kann jemand helfen. Ich bin an verzweifeln. Wir sind gerade dabei unser e Außenanlagen herzustellen....
  2. Detail Abdichtung zurückspringender Sockel mit WDVS

    Detail Abdichtung zurückspringender Sockel mit WDVS: Hallo Experten , Ich bin dabei eine Detaillösung für meine Kellerabdichtung auszuarbeiten. Es soll im Sockelbereich eine Sockeldämmplatte 140mm...
  3. Abdichtung Sockel Terassentüre / HSE / Haustüre

    Abdichtung Sockel Terassentüre / HSE / Haustüre: Hallo liebe Experten, bei unserem Rohbau steht demnächst der Außenputz an. Im Vorfeld möchte ich die bodentiefen Fenster im EG (kein Keller...
  4. Sockel / Bodenplatten-abdichtung

    Sockel / Bodenplatten-abdichtung: Hallo zusammen, beim Lesen hier im Forum ist mir schon öfters das Thema Abdichtung im Sockelbereich entgegengekommen, aber leider konnte ich für...
  5. Projekt Sockel abdichten

    Projekt Sockel abdichten: [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Hallo zusammen, wir haben den Schritt gewagt und sind in das Projekt Hausbau eingestiegen. Das Gebäude...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden