Abdichtung Übergang Hauptdach zu Erker

Diskutiere Abdichtung Übergang Hauptdach zu Erker im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, mich würde interessieren, ob der Übergang vom Hauptdach zum Erker fachgerecht abgedichtet wurde??? Siehe Bilder. Es sieht leider sehr...

  1. #1 Hausbau20202021, 04.08.2022
    Hausbau20202021

    Hausbau20202021

    Dabei seit:
    04.08.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mich würde interessieren, ob der Übergang vom Hauptdach zum Erker fachgerecht abgedichtet wurde???

    Siehe Bilder.

    Es sieht leider sehr unsauber und unprofessionell aus, jedoch ist unser Bauträger der Meinung das alles fachgerecht verarbeitet wurde.

    Wie auf den Bilder bereits zuerkennen ist, löst sich die Abdichtung bereits ab.

    Müssen wir das so akzeptieren oder ist hier eine Reklamation angebracht?
     

    Anhänge:

  2. DD A

    DD A

    Dabei seit:
    17.10.2019
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    257
    Beruf:
    Dachdecker
    Das ist Alu oder Bleiflex , Selbstklebezeug , ist zwar zugelassen, ich bevorzuge aber Blei, wenn das schon wie da sich ablöst, kann was nicht in Ordnung sein, es ist nur selbstklebend, damit es auf dem Deckwerkstoff sauber anliegt, trotzdem muss es genauso wie Blei gegen abrutschen gesichert sein.
    Als entweder das Aluflex neu und mit einem Stück Schiene befestigt, oder besser Blei und mit einem Stück Schiene befestigt
     
  3. #3 Hausbau20202021, 04.08.2022
    Hausbau20202021

    Hausbau20202021

    Dabei seit:
    04.08.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo DD A,

    Danke für die schnelle Antwort.

    Wir wundern uns nur warum unser Bauträger das als Reklamation ablehnt, bzw nicht anerkennt. Es sollte doch kein großer Aufwand sein das sauber nachzuarbeiten oder ?
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    3.025
    Beruf:
    DIng Bauwesen
    Ort:
    Berlin
    Der seitliche Anschluss des "Bleilappens" an den Putz der Gaube braucht noch eine Kappleiste zur Fiierung gegen abrutschen und zum Schutz vor Hinterlaufungen.

    Das Klebelappengebastel im Anschluss zum Gaubendachkastenholz verursacht echt Augenkrebs. Was soll das? Die Abdichtung muss sowieso "oberseitig" erfolgen (was wir hier auf den Fotos nicht sehen, weil die alle von unten fotografiert wurden). Um den Spalt zwischen Holz und Dachsteinen zu schließen, hätte ein sauber zugeschnittenes Lochblech sicher mehr her gemacht. Dieses hätte man dann mit einer weiß lackierten Klemmlatte am Traufkasten der Gaube fixiert. Aber sowas ist halt Klempnerkunst, die gekonnt sein will und bezahlt werden muss. Da ist so ein wakaflex-Pflaster schneller hingematscht, obwohl es dort weder hingehört noch hält.
     
Thema:

Abdichtung Übergang Hauptdach zu Erker

Die Seite wird geladen...

Abdichtung Übergang Hauptdach zu Erker - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Übergang Klinkerriemchen auf Holz

    Abdichtung Übergang Klinkerriemchen auf Holz: Hi zusammen, ich muss diese Fugen bei meinem Haus ( Skelettbauweise) erneuern. Der Vorbesitzer, den ich leider nicht mehr fragen kann, war...
  2. Abdichtung Übergang Terrasse/Fassade

    Abdichtung Übergang Terrasse/Fassade: Hallo zusammen, ich habe folgende Ausgangssituation: Reihenmittelhaus, vollunterkellert, Bj 89/90, Keller nicht gedämmt. An der Gartenseite...
  3. Spezielle Abdichtung Übergang Haus Terrasse

    Spezielle Abdichtung Übergang Haus Terrasse: Hallo, Ich habe folgendes Problem. Meine Garage ist halb unter der Terasse Halb unter dem Wohnhaus. Getrennt wird die Terrassenbodenplatte und...
  4. Abdichtung Übergang Fenster / Klinker

    Abdichtung Übergang Fenster / Klinker: Hallo zusammen. Kann mir jemand sagen welches Dichtmaterial hier verwendet wurde? Wie bekommt man die Fuge so gleichmäßig hin? [ATTACH]
  5. Fuge/Spalt an Übergang Boden/Außenwand vor Regenwasser abdichten

    Fuge/Spalt an Übergang Boden/Außenwand vor Regenwasser abdichten: Hallo an alle, wir haben vor ca. 2 Jahren ein altes Haus ( Baujahr 1915) in Hanglage gekauft und renovieren/sanieren seitdem, das meiste in...