Abdichtung unter und auf der Bodenplatte möglich?

Diskutiere Abdichtung unter und auf der Bodenplatte möglich? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle, bevor ich in das Gespräch mit unseren Planern gehe hätte ich gern eine Meinung von euch eingeholt. Kann man eine Bodenplatte mit...

  1. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Hallo an alle,

    bevor ich in das Gespräch mit unseren Planern gehe hätte ich gern eine Meinung von euch eingeholt.
    Kann man eine Bodenplatte mit einer Bitumenbahn von unten gegen drückendes Wasser abdichten und zusätzlich auf der Bodenplatte? Von den Kosten mal abgesehen... spricht da irgendwas dagegen? Also z. B. das da evtl. Feuchtigkeit aus der Bodenplatte nicht entweichen könnte oder so?

    Bevor gefragt wird... es geht um Radonschutz. Falls bei der unteren Abdichtung etwas undicht wird, hätte man zusätzlich die Dichtung auf der Bodenplatte. So unsere Überlegungen.
     
  2. #2 Hercule, 14.07.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
  3. #3 Fabian Weber, 14.07.2022
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    12.090
    Zustimmungen:
    4.515
    Das wäre dann eine schwarze Wanne, die ist nicht ganz unaufwändig. Die DIN 18533 hat da entsprechende Regeldetails. Hier ist die Schraffur der Schicht unter der Abdichtung Stahlbeton. In der DIN steht auch drin, dass die Einpressung der Abdichtung so beschaffen sein muss, dass sich da nichts verformt und dadurch die Abdichtung reißt.

    MicrosoftTeams-image.png
     
    Jo Bauherr gefällt das.
  4. #4 Jo Bauherr, 14.07.2022
    Jo Bauherr

    Jo Bauherr

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    310
    Beruf:
    Vermieter
    Ort:
    Randberlin
    Das ist wohl mal Fakt! Die 'schwarze' Variante ggü. "weißer Wanne" sollte man heutzutage nur noch bei wirklich atypischen Gründungsverhältnissen überlegen. :shades
     
  5. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Mit den Abdichtungen haben wir uns schon auseinandergesetzt und müssen wir noch genau planen. Danke für den Link Hercule!

    Ja, die schwarze Wanne kommt mir auch recht aufwändig vor...
    Wir wollten direkt auf die Sauberkeitsschicht die Bitumenbahn aufflämmen und direkt darauf die Bodenplatte gießen. Die Abstandshalter für die Bewehrung der Bodenplatte sollen mit einem Vlies gegenüber der Bitumenbahn geschützt werden. Da es dabei ja aber doch zu kleineren Beschädigungen kommen kann hatten wir die Idee zusätzlich von oben eine radondichte Bitumenbahn aufzuschweißen. Da dort ja auch noch Dinge befestigt werden hätte man eine doppelte Schutzschicht. Und da die Bodenplatte ja nicht im Wasser steht, sondern nur gegen Radon gedichtet werden soll, sollte das ja ausreichen.

    Jetzt ist die Frage ob das bauphysikalisch überhaut gut ist: Schweißbahn - Bodenplatte - Schweißbahn. Damit wäre die Bodenplatte ja praktisch eingepackt. Und wenn dann doch durch Undichtigkeiten von unten Feuchtigkeit in die Bodenplatte eindringt kann diese ja nicht mehr raus. Wäre das ein Problem (Schimmel, Zersetzungsprozesse)?
     
  6. #6 Hercule, 15.07.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    Denk mal über folgenden Aufbau nach - von unten nach oben:

    10cm XPS
    Radonfolie
    10cm XPS (womit die Radonfolie geschützt zwischen zwei XPS Lagen liegt)
    PE Folie
    30cm WU Beton

    Alle Durchführungen fachgerecht dicht ausgeführt.

    30cm WU Beton ist eigentlich wasserdampfdicht und vermutlich auch Radondicht - da ist man sich noch nicht einig was man so liest. Verbaut man also eine Radon Folie, ist man auf der sicheren Seiten. Im schlimmsten Fall hat man die Baukosten sinnlos erhöht.

    Eine Bodenplatte zwischen zwei Dämmschichten einzupacken halte ich für nicht sinnvoll. Schließlich ist eine massive Betonplatte ein ausgezeichneter Wärmespeicher den man thermisch aktiviert sinnvoll nutzen kann.
     
  7. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    @Hercule:
    Die Planung für die Bodenplatte incl. Statik steht schon (25 cm, C25/30, Rissweitenbegrenzung 0,2 lt. Statik). Da ist nichts mehr zu machen. Es geht nur noch um die Abdichtung...

    Und unser Rohbauer möchte zwecks Radondichtheit eben wie folgt ausführen (von unten nach oben):
    Sauberkeisschicht
    Radondichte Bitumenbahn (5 mm) aufschweißen
    Bodenplatte
    Radondichte Bitumenbahn (5 mm)

    Ich weiß, Du bist kein Freund von Dämmung oberhalb Bopla... Aber würdest Du sonst ein Problem sehen die Bodenplatte in Bitumenbahnen "einzupacken", hinsichtlich z. B. Restfeuchte im Beton der nicht entweichen kann oder irgend was anderes?
     
  8. #8 Hercule, 15.07.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    So eine Bodenplatte sondert ja noch Jahre nach dem Guss Restfeuchte ab. Wenn auch nicht viel.
    Andererseits werden solche Bitumenschichten schon seit Jahrzehnten überall verwendet. Würde man ja nicht machen wenn es nicht funktioniert.
    Wie du schreibst ist ja nichts mehr zu machen weshalb ich mir an deiner Stelle keine Gedanken machen würde.
     
  9. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Hinsichtlich der Abdichtung ist schon nach was zu machen!
    Ich würde gern in Sachen Radon auf der sicheren Seite sein und hätte gern unter und über der Bodenplatte mit Bitumenbahn abdichtet. Wenn das jedoch andere Probleme mit sich bringen kann würde ich dann doch lieber für nur oben oder nur unten entscheiden!
    Kann dazu niemand was sagen?
     
  10. #10 simon84, 15.07.2022
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    19.713
    Zustimmungen:
    5.049
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    beton bindet ab, es geht nicht nur um „trocknen“

    man kann auch unter Wasser betonieren und er bindet auch da ab.

    Natürlich ist das eine komplett andere Situation als deine Bodenplatte, aber sorgen, dass die Platte kaputt geht oder nicht „fest“ wird musst du dir nicht machen

    außerdem würdest du ja vermutlich die beschichtung oben erst drauf machen nachdem die Platte fertig ist, oder ?
     
  11. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Ja, die Abdichtung oben drauf käme erst, wenn der Dachstuhl und das Dach fertig ist. Also etwa 2 Monate nach gießen der Bodenplatte.

    Ich hatte allerdings keine Bedenken dass die Bodenplatte nicht fest werden könnte wenn sie von oben und unten in Bitumen eingepackt ist, sondern eher das die Restfeuchte aus dem Beton, auch wenn der schon fest ist, nicht entweichen kann und dadurch die Bodenplatte irgend einen Schaden nehmen könnte. Durch die Feuchtigkeit die über Jahre in der Platte bleibt.
     
  12. #12 C. Schwarze, 15.07.2022
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    NRW
    Ich lese mit und denke an dieses Video.


    Also... wenn ich/man die Bolpa unterhalb abdichtet, müsste die Erdung in der Sauberkeitsschicht liegen oder die Geschichte in Edelstahl aussenrum. Preisfrage?
    Bei 5cm Überdeckung, wird die Sauberkeitsschicht mind. 7-8cm dick.
    Darauf 2 lagige Abdichtung. Man braucht noch nichtmal flämmen. Der Anpressdruck reicht.
    Und 2 mal 0,5cm je nach Dachdichtungbahn, sollte gegen Radon reichen.
    Ansonsten empfehle ich ärztliche Beratung.
    XPS unter der Bolpa? Preisfrage?
    Warum?
    Einfach oberhalb, da können dann Rohre und Leitungen drin liegen.Das geht günstiger.
     
    simon84 gefällt das.
  13. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    @ C.Schwarze: Also die Ironie in Deinen Worten ist ja unschwer zu erkennen! Aber was ich nicht so recht daraus erkenne... Wie würdest Du es machen?

    Was meinst Du mit 2 Lagen auf der Sauberkeitsschicht? Mir ging es um eine Lage auf der Sauberkeitsschicht und eine auf der Bodenplatte.

    Und Du würdest oberhalb dämmen, lese ich das richtig aus Deinen Zeilen? Und in der Dämmung dann die Rohre und Leitungen. Diese würden dann durch die Bitumenbahn auf der Bodenplatte befestigt werden. Hm... Das ist ja der Punkt den ich etwas kritisch sehe.
     
  14. #14 C. Schwarze, 15.07.2022
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    NRW
    Ich erkenne aus deiner Antwort, das du meine nicht verstanden hast.
     
  15. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Richtig, deswegen habe ich nachgefragt!
     
  16. #16 C. Schwarze, 15.07.2022
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    NRW
    Reicht dir eine Ebene mit 2 Lagen als Abdichtung nicht?
     
  17. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Die 2 Lagen würdest Du auf die Sauberkeitsschicht bringen, quasi als Ersatz für 2 PE Folien zum Gleiten der Bodenplatte. Und diese beiden Schichten Bitumenbahnen würdest Du ungefämmt da drauf aufbringen. Also selbstklebende? Untereinander sollten sie ja schon verbunden sein...
    Das heißt Erder in Sauberkeitsschicht oder Edelstahl.

    Und Dämmen ist ironisch mit auf der Bodenplatte gemeint?

    Sorry, aber da bin ich wahrscheinlich zu begriffsstutzig!
     
  18. #18 C. Schwarze, 15.07.2022
    C. Schwarze

    C. Schwarze

    Dabei seit:
    14.05.2002
    Beiträge:
    1.652
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    NRW
    Ja ja warum ja nein ja

    Was ich machen würde ist nicht unbedingt das was dein Bauvorlagenberechtigter oder Ausführende gerne hätten. Am Bau ist keiner Feinmechaniker. Und alle möchten verdienen.

    Alles in allen, halte ich es für besser, du suchst die eine Wohmung ab der 3. Etage aufwärts. Da gibts kein Radonproblem. Und weitere Bauprobleme werden dir/uns auch erspart
    Und nein. Ironie ist nicht dabei..
     
  19. JanSN

    JanSN

    Dabei seit:
    14.03.2022
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    OK, Du würdest also wirklich 2 Lagen 5 mm Bitumenbahn auf die Sauberkeitsschicht bringen und auf der Bodenplatte die Abdichtung komplett weglassen. Na das ist doch eine Meinung die man mal diskutieren kann... Und die Dämmung oben ist gut da wo sie ist.

    Danke C.Schwarze! Und das ist jetzt auch nicht ironisch gemeint!
     
  20. #20 Hercule, 16.07.2022
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2022
    Hercule

    Hercule

    Dabei seit:
    11.11.2019
    Beiträge:
    1.822
    Zustimmungen:
    469
    Klassischer EPS-Estrich Aufbau hat aber auch Nachteile bei Wasserschaden

    Nachtrag: und ggf Wärmebrücke in der Ecke
     
    simon84 gefällt das.
Thema:

Abdichtung unter und auf der Bodenplatte möglich?

Die Seite wird geladen...

Abdichtung unter und auf der Bodenplatte möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Bodenplatte mit Aufkantung

    Abdichtung Bodenplatte mit Aufkantung: Hallo zusammen, Ich bau gerade ein Nebengebäude. Allerdings ohne Keller, dachte mir aber das Thema ist hier am Besten aufgehoben. Mein Frage...
  2. Abdichtung Bodenplatte und 1. OG

    Abdichtung Bodenplatte und 1. OG: Hallo liebe Gemeinde, ich baue gerade selbst ein Haus mit 3 Etagen,(„halber Keller“ die Rückseite des Hauses ist mit Erde angefüllt, nach vorne...
  3. Abdichtung Bodenplatte mit Schweißbahnen

    Abdichtung Bodenplatte mit Schweißbahnen: Hallo, unser Rohbau steht und nun hat der Maurer gefragt, ob er die Oberseite der Bodenplatte mit Schweißbahnen abdichten soll. Beim Keller kenne...
  4. Abdichtung Bodenplatte / Fundament

    Abdichtung Bodenplatte / Fundament: Hallo zusammen, ich besitze ein Haus Baujahr 2007 ohne Keller. Ich habe an den linken Innenlaibungen (von innen nach außen gesehen) der...
  5. XC2 Bodenplatte von außen abdichten

    XC2 Bodenplatte von außen abdichten: Hallo, sorry, eine absolute Laienfrage... Unsere Bodenplatte soll aus C25/30 XC2 werden. Wenn wir die jetzt von unten gegen drückendes Wasser...