Abfangen des Nachbargrundstückes

Diskutiere Abfangen des Nachbargrundstückes im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen. Ich will erst mal kurz erläutern worum es sich handelt. Ich habe mit meiner Frau zusammen ein Haus gebaut. Jetzt ist fast alles...

  1. adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen. Ich will erst mal kurz erläutern worum es sich handelt. Ich habe mit meiner Frau zusammen ein Haus gebaut. Jetzt ist fast alles fertig und wir wollen uns an den Garten machen. Unser Haus ist in einem leichten Gefälle gebaut worden sodass das Nachbardoppelhaus höher liegt als unseres. Wir lassen unseren Garten jetzt dem Nieveau der Doppelhaushälfte unseren direkten Nachbarn anpassen. Deswegen ist unser Garten tiefer als der der Anderen Nachbarn. Wer muss jetzt die Kosten tragen um das Grundstück abzufangen. Ich hoffe mir kann da jemand helfen.

    MfG Adler09
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    wer hat die Höhen des Ursprungsgeländes verändert ?
     
  4. adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Da wir in leichten Hang gebaut haben hat jeder die angegbene Höhe eingehalten.
     
  5. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    habe ich jetzt nicht verstanden ...

    der/die jetzt abzufangende(n) Höhenunterschied(e) war(en) schon immer da ?

    oder - ihr gleicht freiwiilig an das eine an und habt dann gegenüber dem anderen Nachbarn die Höhen geändert - also ihr habt ... ?
     
  6. adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Also es war in dem Zustand das die Grundstücke von Links nach rechts immer tiefer wurden. Und da man das Haus und den Garten begradigt ist jetzt ein Höhenunterschied entstanden.
     
  7. adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Ich hoffe mal es ist ein wenig verständlich.
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Also hast Du dein Grundstück gegenüber dem höherliegenden Nachbarn abgesenkt?
     
  9. adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Ja ich habe es der anderen Doppelhaushälfte angepasst
     
  10. Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    8. Februar 2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    Tja ...
     
  11. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Mit der Abgrabung hast Du den natürlichen Geländeverlauf zum Nachteil des höherliegenden Nachbarn geändert.

    Damit bist Du auch für die Abfangung des Geländes zuständig.
     
  12. adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28. Februar 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Das ist aber nicht schön. Naja dann habe ich wohl die sogenannte A Karte. Ich habe nur gedacht weil es im Hang gebaut wurde müsste man sich soetwas teilen
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    hat er das Gelände auch aufgeschüttet?
     
  15. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Lies mal #3

    Danach hat nur der Adler am Nest rumgebaggert:winken
     
Thema:

Abfangen des Nachbargrundstückes

Die Seite wird geladen...

Abfangen des Nachbargrundstückes - Ähnliche Themen

  1. Nachbargrundstück überschwemmt, Kanalarbeiten unmöglich

    Nachbargrundstück überschwemmt, Kanalarbeiten unmöglich: Hallo zusammen, wir bauen gerade unser EFH in einem Neubaugebiet und wollten in der letzten Woche unsere Regen- und Schmutzwasserkanäle...
  2. Dürfen L-Stein-Füße in das Nachbargrundstück ragen?

    Dürfen L-Stein-Füße in das Nachbargrundstück ragen?: Hallo zusammen, momentan planen wir den Ausbau unseres Gartens mit einer Treppe vom Garten in den Keller. Um den Höhenunterschied von 2,80 m...
  3. Wasser der Nachbargrundstücke steht im Garten

    Wasser der Nachbargrundstücke steht im Garten: Hallo zusammen, wir haben bei uns im Baugebiet das Problem, dass der Boden sehr dicht ist und Wasser sehr schlecht und teilweise gar nicht...
  4. Kellerfenster vergrößern - Wie sieht es mit der Statik aus ?

    Kellerfenster vergrößern - Wie sieht es mit der Statik aus ?: Hallo zusammen, das ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Ich habe bislang interessiert sehr viele Beiträge gelesen. Nun haben ich ein eigenes...
  5. Höhenunterschiede abfangen mittels L-Stein und Zaungabione

    Höhenunterschiede abfangen mittels L-Stein und Zaungabione: Moin, ich habe ein kleines Problem an der Bürgersteigseite meines Grundstücks. Die Straße ist abschüssig, so daß das Haus an einem Ende bezogen...