Abfangen des Nachbargrundstückes

Diskutiere Abfangen des Nachbargrundstückes im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo zusammen. Ich will erst mal kurz erläutern worum es sich handelt. Ich habe mit meiner Frau zusammen ein Haus gebaut. Jetzt ist fast alles...

  1. #1 adler09, 28.02.2012
    adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen. Ich will erst mal kurz erläutern worum es sich handelt. Ich habe mit meiner Frau zusammen ein Haus gebaut. Jetzt ist fast alles fertig und wir wollen uns an den Garten machen. Unser Haus ist in einem leichten Gefälle gebaut worden sodass das Nachbardoppelhaus höher liegt als unseres. Wir lassen unseren Garten jetzt dem Nieveau der Doppelhaushälfte unseren direkten Nachbarn anpassen. Deswegen ist unser Garten tiefer als der der Anderen Nachbarn. Wer muss jetzt die Kosten tragen um das Grundstück abzufangen. Ich hoffe mir kann da jemand helfen.

    MfG Adler09
     
  2. #2 Gast vS, 28.02.2012
    Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    wer hat die Höhen des Ursprungsgeländes verändert ?
     
  3. #3 adler09, 28.02.2012
    adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Da wir in leichten Hang gebaut haben hat jeder die angegbene Höhe eingehalten.
     
  4. #4 Gast vS, 28.02.2012
    Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    habe ich jetzt nicht verstanden ...

    der/die jetzt abzufangende(n) Höhenunterschied(e) war(en) schon immer da ?

    oder - ihr gleicht freiwiilig an das eine an und habt dann gegenüber dem anderen Nachbarn die Höhen geändert - also ihr habt ... ?
     
  5. #5 adler09, 28.02.2012
    adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Also es war in dem Zustand das die Grundstücke von Links nach rechts immer tiefer wurden. Und da man das Haus und den Garten begradigt ist jetzt ein Höhenunterschied entstanden.
     
  6. #6 adler09, 28.02.2012
    adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Ich hoffe mal es ist ein wenig verständlich.
     
  7. #7 Baufuchs, 28.02.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Also hast Du dein Grundstück gegenüber dem höherliegenden Nachbarn abgesenkt?
     
  8. #8 adler09, 28.02.2012
    adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Ja ich habe es der anderen Doppelhaushälfte angepasst
     
  9. #9 Gast vS, 28.02.2012
    Gast vS

    Gast vS

    Dabei seit:
    08.02.2012
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodengutachter
    Ort:
    NRW
    Tja ...
     
  10. #10 Baufuchs, 28.02.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Mit der Abgrabung hast Du den natürlichen Geländeverlauf zum Nachteil des höherliegenden Nachbarn geändert.

    Damit bist Du auch für die Abfangung des Geländes zuständig.
     
  11. #11 adler09, 28.02.2012
    adler09

    adler09

    Dabei seit:
    28.02.2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    Aachen
    Das ist aber nicht schön. Naja dann habe ich wohl die sogenannte A Karte. Ich habe nur gedacht weil es im Hang gebaut wurde müsste man sich soetwas teilen
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.915
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    hat er das Gelände auch aufgeschüttet?
     
  13. #13 Baufuchs, 28.02.2012
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Lies mal #3

    Danach hat nur der Adler am Nest rumgebaggert:winken
     
Thema:

Abfangen des Nachbargrundstückes

Die Seite wird geladen...

Abfangen des Nachbargrundstückes - Ähnliche Themen

  1. 2m Höhenunterschied zum Nachbargrundstück abfangen

    2m Höhenunterschied zum Nachbargrundstück abfangen: Guten Abend zusammen! Wir haben zu unserem Nachbargrundstück einen Höhenunterschied von etwa 2 Metern. Nun überlegen wir wie wir diesen abfangen...
  2. Abfangung Nachbargrundstück

    Abfangung Nachbargrundstück: Guten Tag, wir haben mal eine rein rechtliche Frage bezüglich der Abfangung des Nachbargrundstücks. Kurze Eckdaten: Bundesland Bayern...
  3. Erde vom Nachbargrundstück abfangen - wer muss zahlen?

    Erde vom Nachbargrundstück abfangen - wer muss zahlen?: Hallo Bauexperten-Gemeinde, ich habe folgende Frage: das Nachbargrundstück auf der Nordseite unseres Grundstücks liegt höher als unser...
  4. Nachbargrundstück abfangen

    Nachbargrundstück abfangen: Hallo! Mal angenommen die Partei A kauft ein Haus neben dem unbebauten Grundstück von Partei B. Partei B beginnt später mit dem Hausbau. Aufgrund...