Abfluss Außenkellertreppe

Diskutiere Abfluss Außenkellertreppe im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Am Fuße meiner Außenkellertreppe befindet sich ein Abfluß (30 X 20 cm) aus uraltem und teilweise verrostetem Gitter, in den Sockel einbetoniert....

  1. #1 Stephan1958, 28. April 2008
    Stephan1958

    Stephan1958

    Dabei seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Herford
    Am Fuße meiner Außenkellertreppe befindet sich ein Abfluß (30 X 20 cm) aus uraltem und teilweise verrostetem Gitter, in den Sockel einbetoniert.

    Problem: Bei starkem Regen entsteht dort Rückstau und das Wasser dringt durch die Kellertür in den Keller.

    Wo und wie bekomme passende (einzumauerende) Abflüsse mit Rückschlagventil her?

    Alle anderen Kelleranschlüsse sind schon mit Rückschlagventilen gesichert.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    Ob da ein Rückschlagventil hilft?
    Ist der Abfluss an das Rohrleitungsnetz angeschlossen oder handelt es sich um ein Sickerschacht?
     
  4. #3 Achim Kaiser, 28. April 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    2 Probleme ...

    1. Rückstau
    2. Frostschutz

    2 Möglichkeiten

    1. Kellerablauf ohne Geruchverschuß im Treppenbereich einsetzen und einen entsprechenden Rückstauverschuß an frostfreier Stelle anordnen - meistens sehr aufwendig

    2. Ablauf mit Automatikklappe als Rückstau- und Geruchverschluss einsetzen.
    Nachteil : Für das Bauteil gibts meines Wissens keine Normung.
    (Suchbegriff Klenkmatik Ablauf Typ 2) ...Einsatz auf eigenes Risiko.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  5. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ...das war auch mein erster Gedanke...
    Das Rückschlagventil verhindert einen Rückstau (Rückfluss) vom Kanal.
    Wo soll aber die u.U erhebliche Wassermenge hin, die durch den Regen eingebracht wird?
    -
    Hat es seit Sicherung der anderen Kellerabgänge richtig geregnet? Sind die Abgänge überhaupt vergleichbar ? (gleiche Grösse, gleiche Himmelsrichtung?)
    gruss
     
  6. #5 Achim Kaiser, 28. April 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    @bernix

    Rückstau ist keine Sache die normalerweise Stunden oder Tage dauert, sondern das spielt sich normalerweise im 10 bis 15 Minuten Bereich ab.

    So viel Rückstauvolumen sollte dann hier schon gegeben sein (da genügen ein paar cm als Schwelle).

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    @Achim

    "Sekundenschlaf" dauert auch nur Sekunden...aber manchmal ist die Straße nicht gerade und/oder leer genug....:biggthumpup:

    vor allem die, die lange Arbeiten und viel Fahren wissen sicher, wie knapp es manchmal schon war...

    Speziell bei Kelleraufgängen habe ich allerdings den Eindruck, dass hier mangels Planung/Vorstellung, die Überraschung schon bei mittelmässigen Ereignissen kommt.

    Ein wetterseitig angeordneter Kelleraufgang kann bei ungünstigem Regen in kurzer Zeit einige hundert Liter Wasser aufnehmen müssen, je nachdem wie gross die Wandfläche darüber ist...
    gruss
     
  9. #7 Achim Kaiser, 28. April 2008
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Springfluten brauchste da nicht zu berücksichtigen ... treten die auf haste regelmäßig eh verloren :).

    Spätestens wenn die Eingangstüre nachgibt wars das ...

    Ohne Flachs ... bei 5m² Treppenabgang ist die zu erwartende Regenspende noch überschaubar.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema:

Abfluss Außenkellertreppe

Die Seite wird geladen...

Abfluss Außenkellertreppe - Ähnliche Themen

  1. Außenkellertreppe, Anschlüsse abdichten

    Außenkellertreppe, Anschlüsse abdichten: Hallo zusammen, aus unserem Hausfundament ragt eine "Fundamentzunge", auf die damals der Treppenkragen gemauert wurde. Links und rechts wurden...
  2. Abfluss im Keller

    Abfluss im Keller: Hallo Wir kaufen von einem Bauträger ein Haus Die haben leider im Keller die Kernbohrung für den Abfluss zu tief gebohrt. Eine 2....
  3. Abfluss Spüle funktioniert nicht mehr - wasserrückstau

    Abfluss Spüle funktioniert nicht mehr - wasserrückstau: Hallo zusammen, Wir haben ein Problem mit unserer Spüle. Seit geraumer Zeit fließt das Wasser kaum ab und staut sich bis ins Spülbecken. Rohre...
  4. Abfluss in Bodenplatte erneuern? Möglichkeiten?

    Abfluss in Bodenplatte erneuern? Möglichkeiten?: Hi Zusammen, Im Rahmen unserer Hausrenovierung/Sanierung (BAD im OG, Küche, Gäste-WC) gibt es ein paar Probleme: 1. Küche: Beim...
  5. verstopfter Abfluss, Propfen quillt auf

    verstopfter Abfluss, Propfen quillt auf: Unser Küchenabfluss (Bj. 2009) ist verstopft. Es verschwindet ein DN50-Rohr mit 90°-Winkel in der Leichtbauwand, das dann unter dem Estrich...