Abgasführung Heizwerttherme

Diskutiere Abgasführung Heizwerttherme im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte in meinem Keller eine Heizwerttherme intallieren. Jedoch weiss ich nicht wie ich die Abgase abführen soll. Die Therme wird...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rafka87

    Rafka87

    Dabei seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (E-Technik)
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich möchte in meinem Keller eine Heizwerttherme intallieren. Jedoch weiss ich nicht wie ich die Abgase abführen soll. Die Therme wird Raumluftabhängig betrieben, das heisst es gibt nur ein Abgasrohr (Abgastemp. 120°C). Jetzt würde ich gerne wissen, ob ich den vorhandenen Kamin, welcher in Ordnung ist zur Abgasführung nutzen kann, oder ob ich durch den Kamin ein Rohr ziehen muss?? Denn ich weiss nicht, ob die Abgase feucht sind oder ähnliches, was zur Feuchtigkeit im Kamin führen würde und dann auch in die Mauern ziehen kann??

    Mit freundlichen Grüßen
    Rafka
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wenn es bereits an solchen grundlegenden Fragen scheitert, solltest DU die Finger von einer Gastherme lassen.

    Bei 120°C Abgastemperatur wird der vorhandene Schornstein sehr wahrscheinlich sowieso nicht funktionieren. Abgesehen davon installiert man heutzutage Brennwerttechnik.

    Gruß
    Ralf
     
  4. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Bei Gasverbrennung sind die Abgase immer feucht. Wasser ist das Hauptverbrennungsprodukt bei Methan.
     
  5. Karlsberg

    Karlsberg

    Dabei seit:
    30. Oktober 2012
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trucker
    Ort:
    Steinwenden
    Benutzertitelzusatz:
    Diesel im Blut
    Den Kamin/Schornstein mit Edelstahlrohr ausziehen. Wie schon gesagt, gib lieber bissel mehr Geld aus und entscheide dich für ein Gas Brennwert gerät
     
  6. Rafka87

    Rafka87

    Dabei seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (E-Technik)
    Ort:
    NRW
    R.B. ich danke dir für die hochqualitative und informationsreiche Antwort, nicht.
    Ja KATMat das hab ich mir schon gedacht, wollte nur auf Nummer sicher gehen! Also werde ich ein Abgasrohr ziehen das passt dann schon. Joa ich weiss dass Brennwerttechnik besser ist, aber erstens teurer und die Gastherme ist schon vorhanden ;-)

    Danke!
    Gruß Rafka
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na dann zieh mal Dein Abgasrohr, und wenn der Schorni gut drauf ist, darfst Du es wieder ausbauen. Abgesehen davon ist fraglich, ob die Heizwerttherme überhaupt neu eingebaut werden darf. je nach Alter ist das nicht mehr möglich. Ob die Kiste dann mit dem vorhandenen Heizkreis funktioniert ist auch fraglich. Aber ich hatte es ja oben schon geschrieben, wenn es bereits an Grundlagen mangelt.

    Gruß
    Ralf
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Rafka87

    Rafka87

    Dabei seit:
    24. Juli 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (E-Technik)
    Ort:
    NRW
    Echt tolle Beiträge... man man man das ist ein Forum! Solche Leute wie du zerstören die Atmosphäre mit ihren Beiträgen! Entweder man hat was normales beizutragen oder lässt es. Mit dem Schorni wird vorher selbstverständlich alles geklärt!
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ich empfehle mal einen Blick hier:

    http://www.bauexpertenforum.de/show...-im-Forum-mit-quot-Do-It-yourself-quot-Fragen

    Nur zur Information. An einer Gastherme hast Du gar nichts zu basteln. Das verstößt auch gegen Deinen Vertrag mit Deinem Versorger. Ein Austausch gegen eine alte Therme ist nicht so einfach wie du es Dir vorstellst, und unter Umständen gar nicht erlaubt.

    Also lass das jemanden machen der weiß was zu tun ist, und der diese Arbeiten auch ausführen darf. Hier wirst Du für solche Bastelaktionen keine Unterstützung bekommen.

    Deswegen mache ich hier jetzt dicht.

    :closed:

    Gruß
    Ralf
     
Thema:

Abgasführung Heizwerttherme

Die Seite wird geladen...

Abgasführung Heizwerttherme - Ähnliche Themen

  1. Gas-Brennwert Abgasführung durch Kunststoffschacht

    Gas-Brennwert Abgasführung durch Kunststoffschacht: Hallo, gibt es mittlerweile ein System, das eine Zulassung hat zur Führung der Gas-Brennwert-Abgase durch einen Kunststoffschacht? Der...
  2. Heizungskosten für Heizwerttherme Bosch Junkers ZR18/3 kalkulieren

    Heizungskosten für Heizwerttherme Bosch Junkers ZR18/3 kalkulieren: Hallo, durch eine Erbauseinandersetzung stand nun längere Zeit unser Familien - EFH leer. Die laufenden Kosten hatte ich erst einmal...
  3. Wechsel der Heizwerttherme / Brennwerttherme nicht möglich

    Wechsel der Heizwerttherme / Brennwerttherme nicht möglich: Ich habe eine ETW erworben, in der eine alte Therme verbaut ist Junkers Mini 11 AE 21 Bj 1991 11,5 kW Aktuell läuft sie noch und wurde...
  4. brennwerttherme / heizwerttherme

    brennwerttherme / heizwerttherme: hallo, ich wohne in einer 165qm berliner altbau-miet-wohnung, nicht saniert. wir haben beim einzug für viel geld eine hydrotherm-kombi 21kw...
  5. Heizwerttherme oder Brennwerttherme?????

    Heizwerttherme oder Brennwerttherme?????: Moin Moin zusammen! Ich wohne in einem KLEINEN freistehenden Bungalow mit ca.40 qm Wohnfläche und habe einen Bombastischen Gasverbrauch von...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.