Ablaufgitter, womit abdichten?

Diskutiere Ablaufgitter, womit abdichten? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo Leute, ich habe heute mein Ablaufgitter (keine Ahnung, wie das genau heißt) abgeschraubt, um den Abfluss besser reinigen zu können....

  1. Newby

    Newby

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Leute,

    ich habe heute mein Ablaufgitter (keine Ahnung, wie das genau heißt) abgeschraubt, um den Abfluss besser reinigen zu können.

    Das Ergebnis war schockierend (total verschimmelt etc). Die Vormieter haben wohl nie gereinigt.

    Leider konnte ich durch den ganzen Schmutz nicht mehr erkennen, wie das Ablaufgitter abgedichtet war, bzw ob es überhaupt abgedichtet war.

    Muss es überhaupt abgedichtet werden? Wenn ja, gibt es da einen speziellen Dichtungsring oder wird das mit Sanitärkitt gemacht? Oder noch anders?


    Habe mal ein Foto angehängt, zum besseren Verständnis.
    Das silberne muss aufs Runde ;-)


    Würde mich wirklich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

    Schöne Grüße,newby


    Foto hat leider nicht geklappt :(
    Brauch ich da spezielle Rechte oder so?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 wasweissich, 17. Januar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Foto hat leider nicht geklappt
    Brauch ich da spezielle Rechte oder so?


    nein , ein kleineres foto oder geduld.

    ablaufgitter von dir`????? (mein ablaufgitter)

    im ernst: was denn für ein.............

    j.p.
     
  4. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    ich denke es ist ein Boedeneinlauf im Bad oder Waschküche gemeint?
    Dann gibt es in der Regel keine Dichtung zwischen Deckel und Gehäuse.
     
  5. Newby

    Newby

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, erstmal danke für eure Antworten.

    Foto klappt immer noch nicht. Es erscheint immer die Meldung "Das Hochladen der Datei ist fehlgeschlagen" :(
    Dabei ist das Bild gerade mal 40kb und auch nicht zu groß...

    Naja, einmal versuch ich es noch zu beschreiben. Sonst lad ich das Bild woanders hoch und verlinke.

    Einen Bodenablauf meine ich nicht.
    Das Problem ist, dass man sowas heutzutage wohl kaum noch hat. Die meisten Waschbecken haben heute diese Ablaufgarnituren, die man durch einen kleinen Hebel hinter dem Wasserhahn hoch- und runterdrücken kann. Bei mir ist an der Stelle (am Ablauf des Waschbeckens) eben ein "Gitter" (lässt sich nicht bewegen, muss herausgeschraubt werden). Bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass es irgendwie abgedichtet/festgemacht war.

    Schöne Grüße,
    newby
     
  6. Newby

    Newby

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Hat doch geklappt, hatte vorher wohl versucht es in den Anhang zu laden.

    [​IMG]
     
  7. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Sieht mir sehr nach einem Waschbecken aus.

    Da wird üblicherweise mit Sanitärkitt (z.B. "Plastic-Fermit") abgedichtet. Schnur drehen und herumlegen, dann festdrücken und verschrauben, Überstand abnehmen.
    Diese Dichtebene hat aber nur Einfluß darauf, wenn man den Stöpsel verschließt und Wasser im Becken staut.
    Für die Dichtheit gegenüber Auslaufen in Richting Fußboden ist ausschließlich eine andere Dichtebene unterhalb des Beckens zuständig.
    Da Du die jetzt aber mit gelöst hast, bitte dort alle Dichtflächen und den O-Ring reinigen, den Ring ggf. erneuern!
     
  8. Newby

    Newby

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Hey Julius, danke für deine schnelle Antwort :28:

    Es handelt sich tatsächlich um ein Waschbecken. Wieso hab ich Trottel das auch oben vergessen zu schreiben, sehe ich jetzt erst :mauer

    Werde jetzt erstmal alles reinigen und Sanitärkitt besorgen, wenn ich dann noch Fragen habe melde ich mich nochmal.

    newby
     
  9. #8 Manfred Abt, 18. Januar 2008
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Es gibt Sachen auf dieser Welt
    Wie kommt man ohne Funktionsstörungen eigentlich auf den Gedanken, dort unbedingt reinigen zu müssen?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Och, ich kenn das von Mietern, die hinterlassen sowas gerne mal.
    Wenn einem die abplatzenden Krusten so schön durch die Lochung anlachen, muß man nicht warten, bis gar nichts mehr abläuft...
     
  11. Newby

    Newby

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Danke, Julius. Du nimmst mir das Wort aus dem Mund :)

    @manfred: Wenn du das gesehen hättest, hättest du es auch gemacht. Glaub mir ;)
     
  12. #11 wasweissich, 18. Januar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    da gibt es passende gummidichtungen für.........
     
  13. Newby

    Newby

    Dabei seit:
    28. Mai 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Hamburg
    Sind das spezielle Dichtungen dafür oder andere, die aber passen?

    Weißt du, ob es diese Dichtungen auch normal (= Baumarkt) zu kaufen gibt?
    Oder werden die beim Waschbecken mitgeliefert?

    Schöne Grüße,
    newby
     
  14. #13 wasweissich, 20. Januar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das müsste in so einem dichtungssammelpaket vom auaumarkt enthalten sein........oder beim installateur , irgendwo hab ich sowas im keller , glaube ich.........(hilt dir auch nicht direkt)

    j.p.
     
  15. #14 wasweissich, 21. Januar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Achtung, die dichtung sitzt unter dem becken , zwischen sifon/egalwiesweitergeht und dem becken . dei gelochte einlauftülle wird (in der regel) ohne dichtung eingebaut.....
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Manfred Abt, 21. Januar 2008
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    siehe Beitrag Nr. 6
     
  18. #16 wasweissich, 21. Januar 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :p
     
Thema:

Ablaufgitter, womit abdichten?

Die Seite wird geladen...

Ablaufgitter, womit abdichten? - Ähnliche Themen

  1. Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte

    Abdichtung Perimeterdämmung Bodenplatte: "Thali goes East" - Der Bericht vom Forumsbau im Osten Bei mir wurde es bei der Bodenplatte genauso gemacht wie bei Thali, Perimeterdämmung vor...
  2. Abdichtung Außenwand

    Abdichtung Außenwand: Hallo zusammen, ich möchte die, vermutlich letzten ,Sonnentage in diesem Jahr noch nutzen und die Vertikaleabdichtung an unserem Anbau...
  3. Außenwand durchbohren für Stromleitungen - wie abdichten?

    Außenwand durchbohren für Stromleitungen - wie abdichten?: hi, wie dichte ich am besten eine Außenwanddurchbohrung ab? Außen ist die Bohrung so tief vom Keller aus, dass der Klinker noch nicht beginnt. Da...
  4. Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange

    Abdichten der Fugen zwischen Trittstufe und Wange: Hallo, habe meine Holztreppe im Altbau mit Laminat saniert,und habe die fehlende Setzstufe ersetzt. Mit welcher SilikonFarbe spritze ich am...
  5. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...