Abluft und Zuluft in Einem?

Diskutiere Abluft und Zuluft in Einem? im Lüftung Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich frage auch mal hier bei den Lüftungsexperten. Gibt es die Möglichkeit, einen Mauerdurchlass für Zu- und Abluft gleichzeitig zu nutzen?...

  1. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Hallo,
    ich frage auch mal hier bei den Lüftungsexperten. Gibt es die Möglichkeit, einen Mauerdurchlass für Zu- und Abluft gleichzeitig zu nutzen?
    Mein Problem ist folgendes: In einem Hobbyraum habe ich ein Frischluftgerät Sonair+, d.h. ein Mauerdurchlass ist vorhanden.
    Jetzt benötige ich aber noch eine Abluftmöglichkeit für eine Art Dunstabzugshaube. Bisher hänge ich den Schlauch aus dem Fenster. Eine Glasscheibe mit Durchlass käme auf über 600,-. Ein weiterer Mauerdurchbruch ist nicht möglich.
    Meine Frage daher, gibt es eine Möglichkeit, den vorhandenen Durchlass für beide Gerät zu nutzen (muss nicht gleichzeitig sein!) oder was könnte man sonst machen?
    Danke und Gruß,
    franklev
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Nein. Nur, wenn die Kanäle getrennt getrennt durch die Öffnung geführt werden. Auch mittels Umschaltung geht es nicht. Die Aerosole (Geruchstoffe) der Dunstabzugshaube würden sich im Kanalstück ablagern. Also eine neue Kernbohrung und gut ist es :biggthumpup:

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Und wieder mal kommt die Wahrheit scheibchenweise.:motz

    Wenn schon eine Maueröffnung da ist, dann wäre es doch das Einfachste, diese als Abluftkanal zu nutzen und die Zuluft über Überströmöffnungen in Türen aus dem anderen Gebäudeteil zu holen.
    Hätte auch den Vorteil, dass der Mief (was veranstaltest Du da eigentlich?) wegen des Unterdruckes nicht in die anderen Räume wabert.
     
  5. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    @OldBo: Ja, wenn es MEIN Haus wäre... So geht´s aber leider nicht.
    @Thomas MD: Die vorhandene Zuluftöffnung benötige ich auf jeden Fall für das Frischluftgerät, das fast rund um die Uhr in Betrieb ist. Darauf kann und möchte ich nicht verzichten.
    Gruß franklev
     
  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Tja dann komm doch einfach mal mit ein paar Informationen rüber oder warte auf die Erfindung der atmungsaktiven Glasscheibe.
     
  7. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Welche Informationen noch? Kann man vielleicht das vorhandene Fenster mit einer kleineren Glasscheibe und einem Kunststoffpaneel (mit Abluftöffnung) versehen? Oder läßt sich das nicht in den vorhandenen Fensterflügel einbauen, müsste dieser also mit ausgetauscht werden? Wäre das u.U. trotzdem noch preiswerter, als die Lösung mit dem Loch in der Scheibe?
    Gruß franklev
     
  8. #7 Alfons Fischer, 10. August 2011
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    ich weiß nicht, ob es ausreichen würde. Aber mir kam gerade die Idee, ob Du nicht einfach die Fensterdichtung ausbauen solltest. Als Zuluft.
    Und die Abluft über die vorhandene Öffnung/Bohrung....
     
  9. #8 Ralf Dühlmeyer, 10. August 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Werter Herr Fischer.
    1) Ist es dann auch undicht, wenn der Raum nicht genutzt wird - ergo Blödsinn
    2) steht da was von "nicht mein Haus". Es wäre also Sachbeschädigung
    3) wird ein Zuluftgerät genutzt, es dürfte also mehr Luft nötig sein als über die fehlende Dichtung im Normal einströmt.

    Eine kleinere Scheibe + Sandwichelement mit Loch ist sicher machbar, aber wohl kaum günstiger als eine Scheibe mit Loch.
    Schon mal den Vermieter gefragt, was der zulassen würde?
     
  10. #9 Alfons Fischer, 10. August 2011
    Alfons Fischer

    Alfons Fischer

    Dabei seit:
    18. November 2010
    Beiträge:
    3.722
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    thermische Bauphysik
    Ort:
    Dkb
    Benutzertitelzusatz:
    Formularausfüller
    Werter Herr Dühlmeyer,
    Sie können entspannt sein, das war ja nur eine Idee! Hatte ich das nicht geschrieben? Quasi als Denkansatz zu verstehen?

    Übrigens weiß ich nicht, ob es nicht weniger Aufwand, eine ohnehin auswechselbare Dichtung vorübergehend auszubauen als eine kleinere Scheibe mit Loch einzubauen... Oder?
     
  11. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Meine Herren, nicht prügeln wegen meiner blöden Frage. ;-)
    Also das Zuluftgerät ist bauseits bereits vorhanden gewesen und eine sehr gute Sache, weil die Luft im Raum dadurch sehr angenehm ist und der Straßenlärm draußen bleibt. Daher möchte ich das drin lassen.
    So weit so gut.
    Unabhängig davon kommt eben jetzt die Nutzung dieser Abzugshaube dazu. Da diese max. 1-2 Std. pro Tag in Betrieb ist, wäre es eben blöd, für den Durchlaß das Frischluftgerät zu opfern.
    Ich suchte daher nach einer besseren und bezahlbaren Möglichkeit, als den Abluftschlauch aus dem Fenster zu hängen und den Rest mit Schaumstoff abzudichten.
    Kleinere Scheibe mit Paneel ist auch nicht günstiger?
    Dann muss ich mir wohl selber was ausknobeln...
    Gruß franklev
     
  12. #11 ReihenhausMax, 10. August 2011
    ReihenhausMax

    ReihenhausMax

    Dabei seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softi
    Ort:
    Bremen
    Wie groß ist denn das Fenster? Vielleicht kann man ja eine Plexiglasscheibe mit
    Schlauch dran basteln, die man magnetisch festmacht bei offenem Fenster, wenn
    das nicht im Weg ist ... Die Gegenseite müßte man so am Fenster anbringen, daß
    das ohne Beschädigung wieder abgeht und vorher besser mit dem Vermieter
    absprechen. Wenn man die Schadstoffquelle schnell genug ausschalten kann, wenn
    sich die Scheibe mal lösen sollte, sollte das OK sein. Ein Chemielabor sollte man
    so vielleicht nicht entlüften, aber da wäre die Abluft ja auch nicht wie beschrieben
    warm ...
    Oder man fertigt sich ein Fenster an, daß man alternativ einhängt und die
    entsprechende Bohrung für den Schlauch hat.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Richtig, der Quatsch (um nicht Irrsinn zu sagen) mit den Dichtungen sollte man lassen, denn mit der unkontrolliert einströmenden Luft kommt auch der Schall rein.

    Was spricht denn gegen eine Umlufthaube?

    Gruß

    Bruno Bosy
     
  15. franklev

    franklev

    Dabei seit:
    11. Mai 2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahntechniker
    Ort:
    Leverkusen
    Also das Fenster ist ca. 120 x 60 cm, ziemlich groß.
    Umlufthaube wird die Gerüche nicht beseitigen, das sehe ich schon an meiner Küchenabzugshaube, da riecht es trotz Aktivkohlefilter dennoch. Ausserdem würde die Umlufthaube ja die angesaugte warme Luft auch wieder warm rausblasen. Geht also aus zwei Gründen nicht.
    Es müsste etwas geben, um die Luft aus dem etwas geöffneten Fenster nach draussen zu befördern und den restlichen Spalt trotzdem dicht zu verschließen.
    Also etwas "gescheiteres", als die Zustopferei mit Schaumstoff. So ähnlich wie das "Einhell Hot-Air-Stop" (http://www.amazon.de/Einhell-2365150-Stop-Zubehör-Klimatechnik/dp/B001V7RL4Y), nur etwas stabiler und professioneller.
    Gruß franklev
     
Thema:

Abluft und Zuluft in Einem?

Die Seite wird geladen...

Abluft und Zuluft in Einem? - Ähnliche Themen

  1. Heizungswartung Abluft und Zuluftschrauben nicht befestigt

    Heizungswartung Abluft und Zuluftschrauben nicht befestigt: Heute war der Schornsteinfeger da, um unsere Hydrotherm Altus zu prüfen und stellte mit Schrecken fest, dass die Schrauben zu Abluft und Zuluft im...
  2. KWL Fort-/Zuluft Außen Laut

    KWL Fort-/Zuluft Außen Laut: [ATTACH] Hallo zusammen, Habe meine KWL NED Air 400 PHZ montiert und im Dachgeschoss platziert. Habe das Fortluft und Zuluftrohr nach außen ohne...
  3. Nicht benutzten Schornstein (Abluft/Zuluft) dämmen?

    Nicht benutzten Schornstein (Abluft/Zuluft) dämmen?: Wir haben in unserem Haus (2,5 Geschosse, Baujahr 2008, Holzständer) einen Schiedel Schornstein mit Zuluft/Abluft-Rohr zum späteren Anschluss...
  4. Durgo Belüftung statt Abluft über Dach

    Durgo Belüftung statt Abluft über Dach: Hallo zusammen, Ich benötige euren Rat da ich mir sehr Unsicher bei der Thematik bin. Wir haben eine DHH mit EG plus 2 Etagen (Flachdach)...
  5. Abluft oder Umluft bei eine KWL

    Abluft oder Umluft bei eine KWL: Hallo, wir bauen einen KfW 70 DHH mit KWL und nun stehe ich vor der Entscheidung Abluft oder Umluft in der Küche. Hier im Forum und im Netz...