Abnahme Fassade / WDVS (Dämmung) / etc.?

Diskutiere Abnahme Fassade / WDVS (Dämmung) / etc.? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Unsere Firma hat bei der Abnahme/Aufmaß wie folgt das WDVS / Putz etc. berechnet. - Rohbaumasse verwendet, da zu Beginn per Foto dokumentiert -...

  1. akira11

    akira11

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätsingenieur
    Ort:
    Herxheim

    Unsere Firma hat bei der Abnahme/Aufmaß wie folgt das WDVS / Putz etc. berechnet.


    - Rohbaumasse verwendet, da zu Beginn per Foto dokumentiert
    - Zusätzlich nach DIN18345 z.B. Fensteröffnungen die kleiner 2,5m² waren nicht abgezogen


    Meiner Meinung nach ist das nicht richtig. Die 2,5m² Regelung bezieht sich auf das relativ Faire Aufmaß, wenn man die Rohbausituation nicht mehr kennt und selbstverständlich als Firma dann immer den Kürzeren ziehen würde, wenn nur noch das gesehene bzw. Messbare berechnet werden müsste.

    Würde behaupten, dass man die Rohbaumasse nimmt – weil die Maße vorhanden sind – dafür aber exakt berechnet und somit aber auch Fensteröffnungen abzieht, auch wenn kleiner wie 2,5m². (Habe einige Fenster und noch am Eck, wo jede Seite Kleiner 2,5m² ist aber zusammen oft ~4m².)


    Was meinen sie, liege ich mit meiner Vermutung richtig, das beides nicht miteinander kombiniert werden darf?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Vertrag nach VOB oder BGB?
     
  4. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    20
    Wenn er nach VOB misst, dann muss er auch nach VOB messen und nicht mal so mal anders. Er beruft sich ja auf die VOB, also tun wir mal kurz so als sei die auch vereinbart. Dann gilt die VOB/C für Wär,edämmverbundsysteme (DIN ATV 18345).

    Da sind erstmal nach 5.1.1 das Maß der fertigen Oberfläche zu messen, also das was man sieht. Von Rohbaumaßen steht da nax. Also nimmt man die Maße der „Putzoblefläche“, nichts anders.

    Nach 5.2.1 darf er Öffnungen unter 2,5 m2 übermessen. Bindet eine Öffnung anteilig in eine getrennt zu rechnende Flächen ein („Fenster über Eck“) dann sind die Teile getrennt zu rechnen (5.2.3). Ein Fenster über Eck sind also was das Aufmaß angeht „zwei Fenster“.

    Fazit:
    Rohbaumaße gehen nicht (auch nicht wenns fotografiert wurde, ist einfach Unsinn).
    Fenster (fertiges Maß des Putzes gemessen) unter 2,5m2 werden nicht abgezogen.
    Fenster über Eck sind als „zwei Fenster“ zu rechnen und jeder Teil der jeweilgen Hausseite zuzurechnen.
     
  5. akira11

    akira11

    Dabei seit:
    11. März 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätsingenieur
    Ort:
    Herxheim
    Danke, war genau meine Überlegung. Nach meiner Berechnung ca. 10.000 Euro zu viel was man von mir haben wollte. Habe jetzt alle Maße unter 2,5m² noch ordnungsgemäß abgezogen, bin dann aber weiterhin noch über 5000 Euro zuviel.
    Hole notfalls einen Gutachter und sage ihm gleich das ich bei der großen Abweichung den Gutachter dann aber mindestens 50% ihm in Rechnung stelle. Er hat vorher die Möglichkeit einsichtig zu sein. Ist schon eine Frechheit!?

    Danke aber nochmals für die Bestätigung.
     
  6. simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11. November 2012
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Was heißt zu viel ? Zu viele qm oder zu viele Euros ? Im Vergleich zu was ? Ursprüngliches Angebot ? Was genau war vereinbart?

    Wie kommst du darauf Gutachter kosten auf den AN umwälzen zu können ?

    Besser wäre erst mal das Gespräch suchen, unstrittigen Teil der Rechnung begleichen und dann ggf einen spezialisierten Anwalt.

    Gutachter sehe ich nicht unbedingt notwendig
     
  7. chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29. November 2017
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    20
    Hallo? Ich weiß nicht ob wir gerade aneinander vorbeireden, aber Öffnungen UNTER 2,5m2 darf er übermessen. Also miss lieber nochmal nach (geht ja, es gilt ja das jetzige Fertigmaß). Nur wenn es größer als 2,5m2 ist darfst es abziehen!
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Abnahme Fassade / WDVS (Dämmung) / etc.?

Die Seite wird geladen...

Abnahme Fassade / WDVS (Dämmung) / etc.? - Ähnliche Themen

  1. Dämmung Verbindungsleitungen FBH?

    Dämmung Verbindungsleitungen FBH?: Guten Abend, derzeit stellt sich mir die Frage, ob Verbindungsleitungen beim Verlegen der Fußbodenheizung extra gedämmt werden müssen? Für...
  2. Badfußboden mit Dämmung im Altbau mit Holzbalkendecke

    Badfußboden mit Dämmung im Altbau mit Holzbalkendecke: Hallo Forumisten, mir ist bewusst, dass das Thema Fußboden im Bad eines Altbaus in diversen Foren bereits behandelt wird. Allerdings finde ich...
  3. Nachträgliche Dämmung Dachschräge

    Nachträgliche Dämmung Dachschräge: Hallo Leute, ich habe ein älteres Haus, bei welchem leider die Dachschrägen nicht isoliert sind. Das heißt, zwischen den Dachsparren ist keine...
  4. Fassade bekommt Verfärbungen, als wäre sie nass

    Fassade bekommt Verfärbungen, als wäre sie nass: Hallo zusammen, mein Haus wurde vor ca. 4 Jahren mit Styropor gedämmt und gestrichen. Jetzt habe ich an ein paar Stellen an der Fassade...
  5. Einschätzung Dämmung

    Einschätzung Dämmung: Hallo zusammen, wir werden kommendes Jahr bauen und ich bin aktuell dabei mich detailliert mit dem Thema Dämmung zu beschäftigen. Gesetzt ist...