Abriss angebaute Garage

Diskutiere Abriss angebaute Garage im Baugesuch, Baugenehmigung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo zusammen, ich bin Eigentümer eines EFH in Bayern. An das Haus ist auf Kellerniveau eine Garage angebaut, die jedoch 4 eigene Aussenwände...

  1. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    30.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Industriemeister Papiererzeugung
    Ort:
    Plattling
    Hallo zusammen,

    ich bin Eigentümer eines EFH in Bayern.
    An das Haus ist auf Kellerniveau eine Garage angebaut, die jedoch 4 eigene Aussenwände und Decke hat.

    Nun möchte ich die Garage abreissen und bekomme widersprüchliche Aussagen, ob ich eine Genehmigung/Abrissanzeige brauche.
    Abrissunternehmen sagt: einfach wegreissen
    Städtisches Bauamt: Garage = verfahrensfrei, somit einfach wegreissen
    Landratsamt: angebaute Garage, 4 Wochen vorher Abrissanzeige, Unterschrift STATIKER, 1 Woche vorher Baubeginnanzeige.

    ja was denn nun?? Wenn ich die Bauordnung interpretiere, sage ich auch: verfahrensfreie Gebäude darf ich wegreissen.

    Danke für eure Meinungen
     
  2. #2 simon84, 16.04.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.460
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    War die Garage Bestandteil des ursprünglichen Bauantrags und welche Gebäudeklasse hat das Hauptgebäude?
     
  3. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    30.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Industriemeister Papiererzeugung
    Ort:
    Plattling
    Der Bauantrag für die Garage wurde 1 Jahr nach dem Hausbau gestellt. Also seperat.
    Die Gebäudeklasse weiß ich leider nicht. Es ist ein freistehendes EFH mit Keller, EG und DG mit eben einer angebauten Einzelgarage auf Kellerniveau
     
  4. #4 simon84, 16.04.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.460
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Das hier meint das LRA wohl:

    https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayBO-57


    Paragraph 57 5) Fußnote 3

    Da die Garage nicht an ein verfahrensfreies Gebäude angebaut wurde (da es ja einen Bauantrag für das EFH gab) zieht das wohl laut Ansicht des LRA.
     
  5. Hubsi

    Hubsi

    Dabei seit:
    30.10.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Industriemeister Papiererzeugung
    Ort:
    Plattling
    Aber die Fußnote 3 beginnt doch mit: „im übrigen“

    also alles was nicht aufgezählt wurde?
     
  6. #6 simon84, 16.04.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.460
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Ich glaube wenn man die Fußnoten gesamt liest ist es doch klar oder ?

    2Im Übrigen ist die beabsichtigte Beseitigung von Anlagen mindestens einen Monat zuvor der Gemeinde und der Bauaufsichtsbehörde anzuzeigen. 3Bei nicht freistehenden Gebäuden muss durch einen qualifizierten Tragwerksplaner im Sinn des Art. 62a Abs. 1 beurteilt und im erforderlichen Umfang nachgewiesen werden, dass das Gebäude oder die Gebäude, an die das zu beseitigende Gebäude angebaut ist, während und nach der Beseitigung standsicher sind; die Beseitigung ist, soweit notwendig, durch den qualifizierten Tragwerksplaner zu überwachen. 4Satz 3 gilt nicht, soweit an verfahrensfreie Gebäude angebaut ist. 5 Art. 68 Abs. 6 Nr. 3 und Abs. 8 gelten entsprechend.
     
  7. #7 hansmeier, 21.04.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.04.2021
    hansmeier

    hansmeier

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Einschlägig ist hier m. E. in der Tat der Art. 58 Nr. 5) Satz 3 (die hochgestellten Zahlen nummerieren die Sätze, sind keine Fußnoten).

    Das ist ganz unspektakulär: einen Statiker raussuchen, der sieht das (wenn die Situation so wie beschrieben ist) auf einen Blick und kann das dann am besten gleich vor Ort auf diesem
    https://stmb.bayern.de/assets/stmi/buw/baurechtundtechnik/24_anlage-04_beseitigungsanzeige_2021.pdf
    von Dir vorab schon ausgefüllten Formular an der entsprechenden Stelle bestätigen.

    Das ganze mindestens einen Monat (ist auch was anderes als 4 Wochen) vorher jeweils der Gemeinde und der unteren Bauaufsichtsbehörde (meist LRA) zuschicken und spätestens eine Woche vor Beginn des Abrisses dieses
    stmb.bayern.de/assets/stmi/buw/baurechtundtechnik/24_anlage-07_baubeginnsanzeige_2021.pdf
    Formular der Bauaufsichtsbehörde zuschicken (die meisten Punkte darin sind in diesem Falle irrelevant).

    Dann loslegen.
     
    simon84 gefällt das.
  8. #8 hansmeier, 21.04.2021
    hansmeier

    hansmeier

    Dabei seit:
    18.08.2020
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Vor "stmb.bayern.de/..." oben noch ein "www." einfügen, dann klappt's.
    Um hier echte Links zu posten, muß man hier dem Inner Circle angehören.
     
    simon84 gefällt das.
  9. #9 simon84, 21.04.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    15.460
    Zustimmungen:
    3.297
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Geht nach 10 Beiträgen:)
    Danke für die fach Infos !!
     
Thema:

Abriss angebaute Garage

Die Seite wird geladen...

Abriss angebaute Garage - Ähnliche Themen

  1. Abriß von alter Terrasse

    Abriß von alter Terrasse: [ATTACH] Hallo die Experten, das ist mein erstes Thema und ich hoffe, dass ich hier damit richtig bin. Ich möchte diese alte Terrasse abreißen...
  2. Asbesthaltiges Material nach Abriss

    Asbesthaltiges Material nach Abriss: Guten Abend, auf einem verpachteten Grundstück standen 2 Bungalows aus den 50er Jahren mit typischen Eternitfassadenplatten. Der Pachtvertrag...
  3. Neuer Keller in alter Grube, nach Abriss.

    Neuer Keller in alter Grube, nach Abriss.: Hallo zusammen und danke schon mal für die Antworten. Wir wollen mein Elternhaus, ca. 100 Jahre alt, abreißen und einen Neubau errichten. Es ist...
  4. Einverständniserklärung zum Hausbau von den Nachbarn einholen, Abriss des Altbaus und Grundwassermes

    Einverständniserklärung zum Hausbau von den Nachbarn einholen, Abriss des Altbaus und Grundwassermes: Moin. Ich bin Neuling im Forum und will ein Fertigholzhaus im Raum Hamburg-Poppenbüttel, wenn möglich mit Keller und Garage, bauen... a) Auf...
  5. Abriss - wer haftet für Schäden?

    Abriss - wer haftet für Schäden?: Hallo liebe Experten, ich hoffe, ihr könnt mir bei meiner Frage weiterhelfen. Ein großes Grundstück mit Bestandshaus wurde durch drei geteilt....