Abstand Vorbauwand

Diskutiere Abstand Vorbauwand im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, welche Tiefe sollte üblicherweise eine Vorbaubwand haben mit Vorwandelement (WC) und ohne Vorwandelement (Duscharmature)? 15 cm...

  1. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Hallo,

    welche Tiefe sollte üblicherweise eine Vorbaubwand haben mit Vorwandelement (WC) und ohne Vorwandelement (Duscharmature)? 15 cm vielleicht?
    Welchen Abstand zwischen GKP und Betondecke sollte man bei einer abgehängten Decke mit Einbauspots haben?

    gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast943916

    Gast943916 Gast

    abhängig vom Abwasserrohr und der Einbautiefe der Spots
     
  4. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Wie wird das Maß festgelegt? Abwasserrohr Toilette hat glaub ich dn=110mm dann noch Tiefe Vorwandelement + GKP + Fließen. Wird das so berechnet?
    Oder nehmt ihr da immer ein Maß an das immer passt, egal ob WC, Waschitsch oder sonstwas?
     
  5. Gast943916

    Gast943916 Gast

    Junge du bist doch nicht im legoland, niemand hier weiss doch wie das Abwasser verlegt wurde, hinter dem WC Ständer oder evtl. senkrecht nach unten oder oder oder.....
    gibt es denn keinen Sanilöter der das macht?
     
  6. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Man man, ist das wieder ein Ton hier.

    Bad wird umgebaut. Leitungen werden alle neu verlegt. Darüber hab ich mit meinem Sani noch nicht gesprochen. Ist noch alles in Planung.
    Zusammengefasst: Tiefe der Wand kommt auf das Abwasserrohr an. Standardmaße für das Setzen der Leichtbauprofile gibt es nicht.

    Danke!
    Gruß

    P.S. Und danke für das Junge!
     
  7. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Ist doch ganz einfach. Da schaut man nur mal in die Unterlagen zu den Vorwandelementen, und siehe da.....schon hat man die Richtung in die der Zug fahren sollte. Der Rest ergibt sich dann vor Ort.

    Gruß
    Ralf
     
  8. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Danke. Viel planen im Vorfeld is da also nich.
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Umgekehrt!
    Alles sollte im Vorfeld geplant werden.
    Nur braucht man dazu eben einige Angaben des Ist-Zustands (und des Solls natürlich auch).

    Knackpunkt:
    Planung sollte Jemand erstellen, der sich damit auskennt...
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Verstehe ich nicht. Man überlegt sich natürlich im Vorfeld, was später wo und wie montiert werden soll. Aber das kann man nicht aus der Ferne machen, sondern man muss sich das vor Ort anschauen. Dann in die Unterlagen zu den Elementen schauen, Leitungsverlegung definieren, usw. usw.

    Daraus ergibt sich dann beispielsweise, dass der Mindestabstand sagen wir mal 13cm betragen muss, maximal 20cm betragen darf, was man hinsichtlich Schallschutz unternehmen muss usw.

    Man könnte sich jetzt einen kompletten Planungsleitfaden aus den Fingern saugen, aber das würde Dir kein Stück weiter helfen, denn niemand weiß was letztendlich wirklich vor Ort umgesetzt werden soll, worauf man achten muss, und was geht bzw. nicht geht.

    Gruß
    Ralf
     
  12. ma4er72

    ma4er72

    Dabei seit:
    14. März 2012
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    BaWü
    Danke für die Hinweise.
    Planen wollte ich insoweit das ich schon mal schaue wie Dick die Vorbauwand wird etc. Aber da ich noch nicht genau weiß wie Rohre verlaufen etc. Werde ich das mit meinem Sani erstmal alles besprechen.

    Danke!
     
Thema: Abstand Vorbauwand
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Vorbauwand Für Leitungen Platz

Die Seite wird geladen...

Abstand Vorbauwand - Ähnliche Themen

  1. Abstand zu Zisterne und Gastank

    Abstand zu Zisterne und Gastank: Liebes Forum, ich habe mal eine ganz interessante Frage zur Planung: Die Grundstücke werden immer kleiner und man bekommt ja gerade so ein Haus...
  2. seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand

    seitlicher Abstand Heizkörper zu Wand: Hallo zusammen, ich wollte einmal fragen, was ihr als Mindest- bzw. komfortablen seitlichen Abstand eines Heizkörpers (Seite mit...
  3. Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?

    Abstand Erdsonde zu Wärmepumpe?: Guten Abend, wir sind gerade in den letzten Zügen des Grundrisses für unseren Neubau. Heizungstechnisch möchte ich gerne eine Wärmepumpe mit...
  4. Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne

    Abstand von Fußbodenheizung zu Badewanne: Hallo, wir haben in unserem Haus (Neubau 2015) im Badezimmer eine freistehende Badewanne (ca. 45° in Ecke gestellt). Vor der offenen Seite zur...
  5. Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen

    Außenkamin bzw. Abstand Ofenrohr zu Stromleitungen: Hallo Experten, hoffe mir kann jemand die Frage beantworten, denn Google konnte dies nicht zufriedenstellend:). Wir sind gerade am...