Abstehende/mit Holzkeilen unterlegte Fusspfette normal?

Diskutiere Abstehende/mit Holzkeilen unterlegte Fusspfette normal? im Dach Forum im Bereich Neubau; Liebe Community, als völlig Ahnungsloser habe ich hier schon viele nützliche Infos bekommen, leider bin ich mit meiner folgenden Frage in zwei...

  1. DS1978

    DS1978

    Dabei seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Dortmund
    Liebe Community,

    als völlig Ahnungsloser habe ich hier schon viele nützliche Infos bekommen, leider bin ich mit meiner folgenden Frage in zwei Stunden Internetsuche nicht viel weiter gekommen. Folgendes Bild zur Veranschaulichung:

    http://www.abload.de/img/img_0910mxuu8.jpg

    Muss die Fusspfette nicht auf dem Betonrähm (?) aufliegen und wird dann mit dem Rispenband (?) verschraubt? Das mit den Holzkeilen kann doch keine Dauerlösung sein. Für Freitag ist schon der Dachdecker bestellt. Falls hier etwas zu berichtigen ist wäre es schön wenn das nächste Gewerk nicht schon losgelegt hat.Es ist ausser den Kehlbalken mit den Mittelpfetten sonst noch nichts verschraubt.

    Stein ist ein 17,5cm KS-Stein, aussen kommt 16cm Dämmung drauf. Wenn ich weitere Infos liefern kann bitte Bescheid sagen. Falls meine Frage banal erscheint oder ähnliches bitte ich bereits jetzt um Entschuldigung, das ganze Thema Bau ist für mich als Laie völlig undurchschaubar. Vielen Dank!

    Gruß aus NRW
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Mit Mörtel unterfüttern, das ist recht normal...
     
  4. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Mit Mörtel unterfüttern aber bevor die Pfannen kommen
     
  5. DS1978

    DS1978

    Dabei seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Dortmund
    Vielen Dank für Eure Antworten! Vor den Pfannen bedeutet Traglattungen und Abdichtungen können schon gemacht werden aber die schwere Last der Pfannen nicht (welche dann vermutlich die Konstruktion noch etwas in den Unterfütterungsmörtel "sacken" lässt)?
     
  6. #5 Gast036816, 11. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    verankerung nicht vergessen - bevor die pfannen drauf kommen!
     
  7. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ja, Folie und Latten kann drauf, dann kann der Maurer auch schön im Trockenen arbeiten...
     
  8. #7 gunther1948, 11. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    schau mal, dass die klötze nach innen und aussen nicht überstehen sonst sind nacharbeiten fällig.
    windrispenband für die verankerung der fusspfette ?????

    gruss aus de pfalz
     
  9. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Das wurde bei Obommel abgeguckt....
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Jo... 2-reihig windrispenband einbetoniert, unten um den Korb gelegt und dann oben am Holz festgeschraubt oder genagelt mit den Riffelnägeln...

    Hält jedem Windsog stand... Schubkräfte nach Aussen? Keine Ahnung...
     
  11. DS1978

    DS1978

    Dabei seit:
    8. Mai 2011
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Dortmund
    Zwei Sparrenanker pro Sparren sind in der Planung/Zeichung noch vermerkt, genau wie die Rispenbandschlaufe. Ich kanns letztlich nicht beurteilen was reicht und was nicht. Hoffe das Dach bleibt drauf, wenn nochmal was wie Kyrill kommt. Vielen Dank an Euch! Etwas Unruhe habt Ihr mir genommen, etwas gespendet. ;)
     
  12. #11 gunther1948, 11. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    nur passt das nie genau und dann wirds halt mit dem bello passend gekloppt.
    du wirst lachen das band auch nicht.
    frage ist doch eigentlich warum schwebt das ganze konstrukt da gleichmässig in 6-8 cm höhe rum?

    gruss aus de pfalz
     
  13. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Damit man ordendlich viel Mörtel unterschippen kann :)

    6 - 8 mm ist doch doof, da bekommt man doch nix vernünftig drunter ausser Bauschaum...
     
  14. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Hmm, ich würd die Hälfte schätzen.:o
    Der Grund dürfte der maschinelle Abbund nach Plan und die Tatsache, daß Maurer keine Uhrmacher sind, sein. Sozusagen eine Wurfpassung.

    Gruß Lukas
     
  15. ralf9000

    ralf9000

    Dabei seit:
    22. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    NRW
    Aber doch nur, bis zu ener Höhe von max. 2cm, mehr wäre nicht mehr fachgerecht. Wenn der Spalt höher ist, dann Steinzwischenlage vermörteln oder mit Fließbeton (z.B. Fa. Pag..l) nach Einschalung via 2er Dachlatten an Pfette ausgießen.
     
  16. #15 gunther1948, 12. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    das ist kein argument für die schwebende geschichte. vor dem abbund wird normalerweise ein aufmass am bau gemacht. hier waren scheinbar die auflager mittel-, firstpfette zu hoch.
    bilder von den zwei situationen wären ganz gut.

    gruss aus de pfalz
     
  17. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Die Verankerung der Schwelle ist so eigentlich nicht ausreichend. Alle paar meter mal ein Rispenband und dann noch nicht einmal anliegend und zu teil auch nur einseitig. Wie sollen so die Schubkräfte aufgenommen werden. Wahrscheinlich schweben die Mittelpfetten auch ohne jedwelche fixierung in der Luft.
    Den Statikus mal intervieven was erfür Vorschläge zur nachträglichen Befestigung hat. Vielleicht reichen ja schon Betonrissanker....
     
  18. #17 gunther1948, 12. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo was issen das?
    flocke, langsam nähern wir uns den problemen.

    gruss aus de pfalz
     
  19. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Jaaaa, normalerweise.
    Das wär aber nicht das erste mal, wo der Abbund nach Zeichnung gemacht wird, schon weil gar keine Zeit für anderes ist. Schließlich hat der Maurer oft grad sein Werkzeug gesäubert und schon steht der Zimmerer auf der Matte.

    Gruß Lukas
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.181
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Betonschrauben. Ich weiß nur nicht ob die Auzugswerte reichen.
     
  22. #20 gunther1948, 12. April 2012
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    flocke multi-monti ????

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Abstehende/mit Holzkeilen unterlegte Fusspfette normal?

Die Seite wird geladen...

Abstehende/mit Holzkeilen unterlegte Fusspfette normal? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  2. Isolierung Fußpfette Altbau 1937

    Isolierung Fußpfette Altbau 1937: Hallo zusammen. Ich bin schon lange interessierter Mitleser in diesem Forum. Nun wende ich mich mit einem Problem an Euch, da mir die richtige...
  3. Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?

    Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?: Hall zusammen, Wir haben ein 9 Jahre altes freistehendes Einfamilienhaus. Kann es bei normaler Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung an der Wand...
  4. Wasser im Revisionsschacht normal?

    Wasser im Revisionsschacht normal?: Hallo, kurze Frage, ist es ein Mangel wenn im Revisionsschacht wasser steht? Mein machbar meinte letztens als ich den Schacht offen hatte, das...
  5. Preisunterschied normales KG Rohr zu KG2000

    Preisunterschied normales KG Rohr zu KG2000: Hallo, könnt ihr mir sagen, wie viel ungefähr KG2000, bzw. die gleichen Rohre anderer Herstellers ungefähr teurer sind als KG Rohr? Vielen...