Absturzsicherung am Balkon - Robuste Lösung gegen Schneelawinen gesucht

Diskutiere Absturzsicherung am Balkon - Robuste Lösung gegen Schneelawinen gesucht im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo Zusammen, unser Balkon hat eine Tiefe von 2 m und der Dachüberstand beträgt 90 cm bei einer Dachneigung von 24°. Hier ein Bild: Link...

  1. Robman81

    Robman81

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    M.Eng.
    Ort:
    Bayern
    Hallo Zusammen,

    unser Balkon hat eine Tiefe von 2 m und der Dachüberstand beträgt 90 cm bei einer Dachneigung von 24°.
    Hier ein Bild: Link

    Nun haben wir im Winter das Problem, dass sich nach starkem Schneefall Schneelawinen von der PV Anlage lösen und auf die Balkonbrüstung treffen.
    Ergebnis nach richtig viel Schnee: 10 mm dickes VSG Glas bricht an den Befestigungspunkten aufgrund der Druchbiegung beim Aufprall der Schneelast.
    Das Resultat in Bildern:
    Bild1:
    [​IMG]

    Bild2:
    [​IMG]

    Über dem Balkon werde ich noch zwei Reihen Schneefanghaken anbringen. Klassische Schneefanggitter halten nach Berechnungen des Zimmerers der Belastung nicht Stand. Die Schneefanghaken verbessern die Situation sicher aber da die Haken genau so hoch sind wie die PV Anlage fürchte ich deshalb, dass es nach wie vor zu Schneelawinen im Bereich des Balkons kommen kann (wenn auch mit verminderter Geschwindigkeit). Also der Schneefang ist kein Lösungsansatz.

    Was ich brauche ist eine Balkonbrüstung in "Milchglasoptik" die einer Dachlawine standhält. 10mm VSG Glas ist wie oben beschreiben zu wenig.
    Was habt ihr für Vorschläge? Es muss auch nicht zwangsweise Glas als Werkstoff sein. Kunststoffe wären genauso OK.

    Vielen Dank für eure Tipps und viele Grüße
    Robert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Evt. kann VSG aus ESG oder TVG helfen, dies ist deutlich bruchstabiler als VSG aus Float
     
  4. #3 Inkognito, 21. April 2015
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Bilder auf Seiten die ungefragt Lärm machen... Nutzen Sie doch die Möglichkeit hier im Forum Bilder einzustellen und setzen Sie uns nicht diesem Werbemüll aus.
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Inkognito, es ist nicht die Seite das Problem sondern du hast keinen Pop-Up-Blocker... Leg dir mal so eine App zu, die ist richtig gut. Habe ich shcon seit Jahren
     
  6. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Der Unterschied von Haken und Gitter ist bekannt und bewusst? Das ein Gitter den Massen nicht standhält waage ich zu bezweifeln. Im übrigen gibt es das auch mit Rundstangen, die selbst im Alpinen-Gebieten standhalten. Ebenso gäbe es die Möglichkeit auf Rundhölzer zurück zugreifen.

    Bei allen Variatnen sollten Formsteine Pflicht sein! Uni-Halter, die auf die unterliegendem Ziegel/Stein ablasten können nur im Bruch des Ziegels/Stein darunter enden! Das bei Ihnen Halter sogar gesetzlich vorgeschrieben sind wissen Sie? Ein Blick in die LBO bringt Klarheit. Es könnte eher an den Konterlatten hapern oder allgemein der zu erstellenden UK. Im übrigen habe die meißten Hersteller entsprechende Programme zu Berechnung.
     
  7. #6 Gast036816, 21. April 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    sei froh, dass der schnee dir zeigt, das deine verglasung nicht unbedingt als absturzsicherung geeignet ist und nicht erst ein menschlein das erfahren muss.
     
  8. Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16. August 2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Es gibt einen Hersteller der erhöhte Schneefangsysteme für diesen Fall anbietet. Wenn der Dachstuhl/ Lattung aber nicht bemessen dafür ist bringt das beste System nix. Es ist also nicht das Gitter, Rundholz, Stange, Haken oder weiß der Teufel das nicht hält. Erstmal muss man die Kräfte sicher ableiten können.

    Je nach dem wie die Anlage zur Traufe sitzt könnte man über Haken in Kombination mit einem Gitter/Rohr/Holz nachdenken. Die Haken bremsen den Schnee dann etwas, das Gitter sollte es dann an Ort und stelle halten. Sowas ist statisch zu berücksichtigen und zu berechnen! Je nach Höhenlage und Klima kommt da einiges bei rum. Ggf. könnte man sich auch auf eine "Modulheizung" (Umkehrstrom) einigen, so denn die Teile schon ausgereift und bezahlbar sind. Dann könnte man kontrolliert Lawinenabgänge verursachen.
     
  9. Voda

    Voda

    Dabei seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauzeichner
    Ort:
    92699 Trebsau
    Was du brauchst ist eine Balkonüberdachung...
     
  10. Robman81

    Robman81

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    M.Eng.
    Ort:
    Bayern
    Hat jemand Erfahrung mit Polycarbonat als Absturzsicherung?
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Die das realisiert haben können hier leider nicht mehr schreiben :yikes
     
  13. OLger MD

    OLger MD

    Dabei seit:
    16. Juli 2012
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Ich würde mal prüfen lassen, ob die Tragfähigkeit des Balkons dafür ausgelegt ist, dass dort die Regelschneelast liegt und dann obendrauf noch ca. 1 bis 2m³ zusammengedrückter Schnee aus ca. 2m Höhe mit Schmackes (kinetische Energie aus dem Gleiten + Energiezunahme aus der Fallhöhe) auf den Balkon fallen !

    Bau doch über den Winter eine leicht demontierbare Dachverlängerung über dem Balkonbereich an, die im Frühjahr wieder abgebaut wird.

    Alternative: bau' 2 Solarpaneele ab und montiere dort auf dem Dach 2 kleine Leiteinrichtungen V-förmig, die abrutschenden Schnee seitlich abdrängen, so dass der herabfallende Schnee neben dem Balkon herunterfällt.
     
Thema: Absturzsicherung am Balkon - Robuste Lösung gegen Schneelawinen gesucht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Dachlawine ESG Glas Wintergarten

Die Seite wird geladen...

Absturzsicherung am Balkon - Robuste Lösung gegen Schneelawinen gesucht - Ähnliche Themen

  1. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  2. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  3. Balkon ohne Estrich -

    Balkon ohne Estrich -: Hallo zusammen, kann man guten Gewissens auf einen BetonFertigBalkon plus Abdichtung dann Terassendielen verlegen? Oder ist immer ein Estrich auf...
  4. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  5. Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht

    Styroporplatten auf Betonwände (Innenseite Kellerwand) kleben. Erfahrungen gesucht: Hallo zusammen, hat jemand Erfahrungen vom Kleben von Styroporplatten auf Betonwände auf der Innenseite und möchte davon berichten? Die...