Abwasser - Kontrollklappe ?

Diskutiere Abwasser - Kontrollklappe ? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH]wer kann mir bitte die Systematik der Systeme auf den anliegenden Fotos erklären? Gebäudealter ca. 50 Jahre,...

  1. #1 the blue cloud, 13. August 2013
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    NRW
    Keller.jpg Schacht1.jpg Schacht7.jpg Schacht5.jpg wer kann mir bitte die Systematik der Systeme auf den anliegenden Fotos erklären?


    Gebäudealter ca. 50 Jahre, Abwasserplan liegt nicht vor.

    1. Im Treppenhaus (Keller) befindet sich ein Abfluss, dto. in der Waschküche - vermutlich seit 50 Jahren nicht geöffnet und gewartet

    Kann man noch etwas gangbar machen????

    2. Schachtöffnung im Keller ca. 60 cm tief mit Blick auf große Tonrohre und Verschluss-, Öffnungsklappe, von hier aus weiter durch den Garten in den öffentlichen Kanal. Vorher Zulauf von der Dachrinne und Ausfluss Garten

    Frage dazu: kann / Sollte man Klappe öffnen? bekommt man die wieder dicht?
    Ist wohl im Garten vor dem Abgang zum Straßenkanal auch noch mal ein Revisionsschacht?? (tief unter dem Rasen??)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Manfred Abt, 13. August 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Bild 1 könnten alte Rückstauklappen sein. Passavant Junior oder ähnlich. Einfach mal öffnen und reinschauen wie das Innenleben aussieht. Kann man so leicht nichts dran kaputtmachen, was nicht eh schon kaputt ist. Sollten es wirklich dir alten Klappen sein sind sie als Rückstauschutz nur sehr bedingt geeignet. Keller meiner Eltern musste ich leerpumpen weil eine halbe Wäscheklammer die Klappe blockiert hatte.

    Bild 2 bis 4 ist eine normale Revisionsöffnung. Teile sind eigentlich auch sehr robust. Wirst du zwar öffnen können aber dahinter ist eigentlich nichts besonderes zu erwarten.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Versuch macht klug.
    In diesem Fall kann er aber auch arm machen...

    Daher: Was willst Du erreichen?
    Gibt es konkrete Probleme oder Auflagen?
     
  5. #4 the blue cloud, 14. August 2013
    the blue cloud

    the blue cloud

    Dabei seit:
    7. November 2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Staatsdiener
    Ort:
    NRW
    jnein....

    ich habe den tiefen Abflusskasten nun erstmalig geöffnet, die Putzreste von 1968 entfernt, eine neue Metallklappe spendiert und den Rahmen bearbeitet.
    An einer Stelle sah es an der Muffe nach einer Undichtigkeit (optisch- war trocken) aus; habe vorsichtshalber etwas Schnellzement hereingedrückt.
    Über die Metallklappe soll eine Holzeinlage, da dieser Weg regelmäßig zum Garten genutzt wird.

    Bei diesen 68er Abflüssen (Bild 1) fällt mir nur auf, dass das Wasser extrem langsam abläuft, obwohl ich die Einsätze gereinigt habe. Was kann man noch machen, ohne Schaden anzurichten?
    Da der Keller mit einer Wohnung teilausgebaut ist, mache ich mir schon bei den Wetterverhältnissen etwas Gedanken, obwohl das Gebäude leicht am Hang liegt und der Straßenabwasserkanal (vermutlich etwas tiefer als der Hauskanal) anschließend deutlich dem Straßenverlauf folgend "abwärts geht".


    Der Weg vom Haus zum Straßenkanal wird ca 8 M betragen. Hat man evt. damals noch einen Revisionsschacht im Garten gemacht, oder war das nicht üblich??
     
  6. Diamand

    Diamand

    Dabei seit:
    24. Mai 2013
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär
    Ort:
    Mönchengladbach
    Einen Revisionsschacht im Garten wird es vermutlich nicht geben. Zumindest haben wir keinen.
     
Thema: Abwasser - Kontrollklappe ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. passavant junior

    ,
  2. toilette anschluss revisionsschacht

Die Seite wird geladen...

Abwasser - Kontrollklappe ? - Ähnliche Themen

  1. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  2. Revisionsschacht Abwasser ? im Keller - mit Gestankentwicklung

    Revisionsschacht Abwasser ? im Keller - mit Gestankentwicklung: Hallo Zusammen, bei uns im Haus (BJ 1915) ist ab und zu ein schlechter Geruch unterwegs aus dem Keller. Nachdem es gestern ziehmlich stark...
  3. Abwasser, Waschkücheneinlauf - Funktion und Wirkungsweise?

    Abwasser, Waschkücheneinlauf - Funktion und Wirkungsweise?: ich habe im keller und im Treppenhaus (im Kellerbereich) je einen Abfluss im Boden. Einer ist völlig ausgetrocknet, am 2. läuft so gut wie kein...
  4. Reihenfolge Dusche, WC, Wanne - Anschluss an das Abwasserrohr

    Reihenfolge Dusche, WC, Wanne - Anschluss an das Abwasserrohr: Hallo zusammen, ich habe eben etwas in der DIN-Norm gestöbert, konnte aber keine klare Aussage finden. Daher die Frage an die Experten:...
  5. Abwasser Kontrollschacht, Sohle sanieren.

    Abwasser Kontrollschacht, Sohle sanieren.: Hallo. Es geht darum einen 60J alten Kontrollschacht, vor dem Haus, für Haus-Abwasser zu sanieren. Bislang ist der Boden des K-schachtes Topf...