Abwasserleitungen dimensionierung

Diskutiere Abwasserleitungen dimensionierung im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, Ich hätte mal ne Frage zu unserem Abwasserplan eines REH. Im Plan, den ich von unserem Bauträger bekommen habe, ist dir...

  1. #1 aleks89, 02.11.2020
    aleks89

    aleks89

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Ich hätte mal ne Frage zu unserem Abwasserplan eines REH. Im Plan, den ich von unserem Bauträger bekommen habe, ist dir Abwasserleitung vom Haus mit DN100 angegeben und mündet dann in das Hauptabwasserrohr, wo auch andere Häuser angeschlossen sind, in ein DN200 Rohr. Auf den Bildern sieht man den Plan und wie es dann ausgeführt wurde. Ich wundere mich nun wie und wo man von dem 100 rohr auf das 200 rohr adaptiert. Von meiner Überlegung müsste man ja erst bei der Abzweigung größer werden, da sonst die Durchflussmenge von einem Haus evtl. zu gering ist. Hintergrund sind natürlich die Ablagerungen, die auf dem Bild zu sehen sind.
     

    Anhänge:

  2. #2 Feyerabend, 02.11.2020
    Feyerabend

    Feyerabend

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    34
    Beruf:
    staat. geprüfter Bautechniker
    Ort:
    Köln
    Laut Plan entspricht alles den AaRdT. Ist's den so auch gebaut worden? Der Bauträger wird dir sicherlich kein Aufmaß aushändigen.
    Liegt der Kanal DN200 auf öffentlichem Grund?
    Eventuell hätte der Kanal nach Fertigstellung der Gesamtmaßnahme mal gespült werden sollen um den ganzen Baudreck weg zu bekommen.
     
  3. #3 aleks89, 02.11.2020
    aleks89

    aleks89

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Kanal liegt auf privatem Grund. Mich wundert nur, dass auf dem Plan DN100 angegeben sind aber das Rohr definitiv größer ist. Ist es möglich das davor ein Übergangsstück verbaut wurde oder wie sollte so ein Übergang von 100 auf 200 richtig aussehen?
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    1.065
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Ihre Rohre sind in DN 100 ausgeführt und mittels Reduziermuffe an das DN200-Loch des Schachtes angeschlossen. Alles richtig.

    Was liegt denn da im Revi-Schacht in den Rinnen?
    Bitte sorgen Sie von Anfang an in Ihrem Haushalt dafür, dass Kosmetiktücher, Vileda-Wischtücher, Einweg-Waschlappen, Binden und Windeln sowie anderes Vlies- oder Gewebematerial NICHT ins Klo gehören (mit freundlichen Grüßen - ihr Abwasserzweckverband).

    Sie haben Glück, dass das Zeug nur in der Weiche zwischenzeitlich liegen bleibt. Dort sollte das noch kein Problem sein, denn der Abfluss der Weiche hat ja DN 200 und die Ablagerungen werden von ihren sparsamen Spülwassermengen offenbar einfach überspült. Nicht schön - funktioniert aber. So ist der Standard.
     
    seaway, Fred Astair und Feyerabend gefällt das.
  5. #5 aleks89, 03.11.2020
    aleks89

    aleks89

    Dabei seit:
    17.02.2020
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Naja es ist für mich schwer vorstellbar das wir hier ein Fehler bei der Benutzung unserer sanitäreinrichtungen machen. Wir spülen nicht sparsam und es landet nur Klopapier im Klo. Wir wohnen auch erst seit einigen Monaten im Haus und es wurde auch schonmal gereinigt. Es kann ja nicht sein, dass wir jetzt jedesmal nach 3 Monaten den Schacht reinigen müssen. Das iwo noch Bauschutt liegt wäre eine Möglichkeit.
    Gibt es eine Möglichkeit ohne besondere Technik zu prüfen ob die Leitung vom Haus bis zum Schacht auch wirklich eine DN100 Leitung ist?
     
  6. #6 BaUT, 03.11.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.11.2020
    BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    1.065
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    Gib doch einfach Ruhe.
    Du verrennst dich da in sinnlose Kontrollen.

    Du kannst natürlich auch in den Revi-Schacht klettern und den Innendurchmesser deines ankommenden Rohres messen (Das wird sicher ein DN 100 sein).
    Dann kannst du in deinem Haus ja auch den Rohrquerschnitt checken (Auch der wird DN100 sein).
    Und dann sollte dir klar sein, dass kein Handwerker dazwischen die Querschnitte wechselt, weil das extra Geld gekostet hätte.
     
Thema:

Abwasserleitungen dimensionierung

Die Seite wird geladen...

Abwasserleitungen dimensionierung - Ähnliche Themen

  1. Gemeinsame Abwasserleitung Doppelhaushälfte

    Gemeinsame Abwasserleitung Doppelhaushälfte: Hallo an die Gruppe und vielen Dank für die Aufnahme. Folgender Sachverhalt: Es handelt sich um ein Doppelhaus,welches eine gemeinsame...
  2. Abwasserleitung beschädigt

    Abwasserleitung beschädigt: Hallo zusammen. Ich habe für unseren Neubau die vorgeschriebene Dichtigkeitsprüfung der bestehenden Abwasserleitung durchführen lassen. Dabei...
  3. Spezieller Fall Abwasserleitung

    Spezieller Fall Abwasserleitung: Hallo zusammen, vorab, sowohl beim Hausbau als auch im Bauexperten Forum bin ich absoluter Neuling :) Folgende Situation stellt sich bei uns...
  4. Dichtung in Abwasserleitung povisorisch reparieren ?

    Dichtung in Abwasserleitung povisorisch reparieren ?: Hallo, wir haben in unserem EFH, 45J alt, einen Wasserschaden im Bereich der Decke / Zimmerecke. Wasseraustritt in einem Abflußrohr, 100mm,...
  5. Wasser und Abwasserleitungen in 1. Stock verlegen

    Wasser und Abwasserleitungen in 1. Stock verlegen: Hallo! Wir spielen mit dem Gedanken im 1. Stock ein Bad und eine kleine Küche einzubauen. Wasserleitungen sind dort nicht vorhanden. Das heißt,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden