Abwasserrohr verfüllen in decke schließen

Diskutiere Abwasserrohr verfüllen in decke schließen im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo Da wir damals noch nicht genau wussten, wo der Heizungsbauer später mal seine Heizungsrohre lang legt, haben wir 2 aussparungen(15cm x...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Lordzcyber, 20. Juli 2015
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Hallo
    Da wir damals noch nicht genau wussten, wo der Heizungsbauer später mal seine Heizungsrohre lang legt, haben wir 2 aussparungen(15cm x 40cm) in unser Filigrandecke machen lassen.
    Die überflüssige Aussparung würde ich jetzt gern verfüllen.
    Meine Variante wäre wie folgt.
    Brett mit Dogastütze von Unten an die Decke drücken.
    Dünne Styroporplatte in die Öffnung legen, damit später unten noch richtig glatt gespachtelt werden kann.
    Loch mit Beton verfüllen.

    Kann man das so machen? Auf was sollte man achten? Sollte ich noch ein paar Stahlstäbe im Loch vergeilen, an denen der Beton sich später hält oder ist das bei der größe der Aussparung nicht nötig?
    Nicht das der Beton später mal durch rutscht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rolf a i b, 21. Juli 2015
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    die hartschaumplatte in der aussparung lässt du erst einmal weg. die ist auch kein untergrund zum spachteln.

    abschalen und dokastütze drunter ist so weit richtig - aber nicht doga. wenn es dir gelingt, ein paar klebeanker in die flanke der aussparung zu platzieren und du die richtige korngröße des betons verwendest, dann klappt es.

    mit dieser verarbeitungsweise
    wirst du nicht weit kommen.

    am besten wird die bearbeitung von einem fachmann oder einer fachfrau sein.
     
  4. #3 Lordzcyber, 21. Juli 2015
    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2015
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Ich meinte natürlich doka und verkeilen. Man sollte um die Uhrzeit nichts mehr Posten
     
  5. #4 Inkognito, 21. Juli 2015
    Inkognito

    Inkognito Gast

    Die Bestandsöffnung anzuvouten so dass die Betonplombe nicht durchrutschen kann ist ein weiteres probates Mittel.
     
  6. Kater432

    Kater432

    Dabei seit:
    27. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Teltow bei Berlin
    Die styroporplatte soll ja sicherlich auch nicht als Untergrund dienen, sondern danach wieder raus genommen werden, um dann glatt spachteln zu können. Somit steht der neue beton ja nicht über den alten hinaus und es muss nur in der Öffnung gespachtelt werden. Es soll sicherlich nur ne paar mm starke sein.

    So habe ich das zumindest verstanden. Warum sollte man sonst eine platte einlegen ?
     
  7. #6 Gast943916, 21. Juli 2015
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    Norbert schau mal
    na was sachd dir das mein gudsda?
     
  8. #7 SteveMartok, 21. Juli 2015
    SteveMartok

    SteveMartok Gast

    Ja, was soll das denn aussagen?
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Lordzcyber, 21. Juli 2015
    Lordzcyber

    Lordzcyber

    Dabei seit:
    30. November 2011
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.(BA) Prozessinformatik
    Ort:
    Borna
    Genau. Die platte soll wieder raus und ist nur maximal 1cm
     
  11. #9 rolf a i b, 21. Juli 2015
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    sorry, ich hatte nur auf die berufsangabe geachtet.

    dusw
     
Thema:

Abwasserrohr verfüllen in decke schließen

Die Seite wird geladen...

Abwasserrohr verfüllen in decke schließen - Ähnliche Themen

  1. Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau

    Schallschutz - Durchbohrte Decken für Lichtauslässe im Neubau: Hallo, wir haben in einem KfW55-Haus eine Neubauwohnung gekauft. Wir saßen an Ostern stundenlang zusammen, um über unsere Lichtauslässe zu...
  2. Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen

    Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen: wir haben das Problem unsere Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen und wir haben sturm draußen wenn die Türe unten auf...
  3. Decke abhängen

    Decke abhängen: Hallo, Ich würde gerne eine Decke insg. 12cm abhängen. Maße 10m x 3,45m Unterkonstruktion sollte 10,75cm sein Gipsplatte 1,25cm Ich dachte an Uw...
  4. Fermacell-Decke, Holzunterkonstruktion - Gewebe-Band?

    Fermacell-Decke, Holzunterkonstruktion - Gewebe-Band?: Hallo Gemeinde! Habe mich extra hier angemeldet, um mir die Meinung von echten Fachleuten einzuholen - weil: habe zu meinem Vorhaben...
  5. Rostfahnen an vor Ort geschütteter Decke

    Rostfahnen an vor Ort geschütteter Decke: bevor unsere Decke geschüttet wurde hat es häufig geregnet. Das Eisen lag einige Tage auf der Schalung. Das Rostwasser ist an den Wänden...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.