Ärger mit Warmwasser im Mehrfamilienhaus

Diskutiere Ärger mit Warmwasser im Mehrfamilienhaus im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, in einem Mehrfamilienhaus mit 9 Wohneinheiten (3 Wohneinheiten EG,1.OG,2.OG jeweils Links/Mitte/Rechts) wurde vor ca. zwei Wochen...

  1. #1 cashjohnny, 12.10.2021
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    in einem Mehrfamilienhaus mit 9 Wohneinheiten (3 Wohneinheiten EG,1.OG,2.OG jeweils Links/Mitte/Rechts) wurde vor ca. zwei Wochen im Zuge einer Badsanierung die Wasseranschlüsse in der Wohnung EG Rechts neu verlegt. Die Roh-Installationsarbeiten sind abgeschlossen. Seither ist die Warmwasserversorung in den beiden darüberliegenden Wohneinheiten nicht mehr stabil. Sprich manchmal gibt es Warmwasser, manchmal kommt es nur lauwarm, teilweise läuft erst mal sehr lang nur kaltes Wasser.
    Heute war daher ein Mitarbeiter des Fachbetriebs da um nach der Ursache zu suchen. Fazit: Es hängt nicht mit den Umbaumaßnahmen zusammen. Erster Verdacht war die Warmwasser-Förderpumpe (entschuldigt bitte meine falsche Verwendung von Fachbegriffen ich bin absoluter Laie) aber dann hätte ja das ganze Haus Probleme mit dem Warmwasser. Daher hat er es eher auf Verunreinigungen in dem Warmwasserstrang Rechts geschoben, so dass hier kaum bis wenig Warmwasser ankommt. Die Rohre sind tatsächlich alt (fast 60 Jahre, verzinkte Stahlrohre), dass diese verunreinigt oder zugesetzt sind scheint mir zwar plausibel. Auch durch das kurzzeitige Abstellen des Warmwassers und wieder aufdrehen kann sich wohl Schmutz an einer Stelle sammeln (das Wasser war danach tatsächlich ziemlich verfärbt).
    Aber wenn ich jetzt darüber nachdenke sollten doch "dichte" Rohre sich eher in niedrigem Wasserdruck bemerkbar machen. Dieser hat sich aber nicht verändert. Jedenfalls hat der Mitarbeiter vorgeschlagen die Warmwasserrohre durchspülen zu lassen. Das macht sicherlich Sinn nur frage ich mich ob das unser Problem löst. Gibt es noch weitere Fehlerquellen?
     
  2. #2 simon84, 12.10.2021
    simon84

    simon84
    Moderator

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    16.507
    Zustimmungen:
    3.729
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Durch Umbauarbeiten löst sich gerne mal was in den alten Rohren was dann an den Eckventilen, in den Armaturen und auch Geräte Ventilen / Wasser stop festhängt.

    Würde erstmal in den Wohnungen wo die Probleme auftreten Perlatoren an den Armaturen entfernen und warmwasser laufen lassen ggf auch eckventile tauschen falls verstopft

    wenn es eine Zirkulationsleitung gibt kann man auch überprüfen ob die funktioniert und die Zugehörige Pumpe funktioniert.

    Sollte der Fachmann machen.
     
    SvenvH gefällt das.
  3. #3 cashjohnny, 12.10.2021
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Es gibt 3 Zirkulationsleitungen für jeden Strang im Haus eine. Man kann im Keller hinter dem Heizungsraum hinlangen und merkt, dass Rechts deutlich kühler ist als Links und Mitte. Jeder Strang hat auch ein Thermostatventil, das ist aber recht neu (2-3 Jahre).
    Dass es Verstopfungen gibt mag ja sein. Aber warum sollte das zu kaltem Wasser führen, das möchte ich gerne verstehen.
     
  4. #4 Fabian Weber, 12.10.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.599
    Zustimmungen:
    3.619
    Vielleicht ist die Zirkulationsleitung jetzt irgendwie nur noch bis zum EG in Funktion? Das würde erklären warum es unterschiedlich lange dauert, bis Warmwasser kommt.
     
  5. #5 Fred Astair, 12.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Ein Wunder, dass die überhaupt noch dicht sind.
    Meine Glaskugel sagt, dass das hoffentlich vorhandene Zirkulationsabgleichventil durch die losen Rostpartikel verstopft ist und dadurch die Zirkulation dieses Stranges ausgefallen ist.
    Die zugehörige Pumpe versorgt alle drei Stränge, aber jeder Strang hat oder sollte haben ein statisches oder thermostatisches Regulierventil.
     
    SvenvH und simon84 gefällt das.
  6. #6 cashjohnny, 12.10.2021
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt hat jeder Strang sein Thermostatventil. Wo befindet sich das Zirkulationsabgleichventil? Normalerweise?
     
  7. #7 Fred Astair, 12.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Schön, wenn solche Informationen erst nach und nach kommen.

    Nein Fabian, eine Zirkulationsleitung für gemessene Wohnungsanschlüsse geht bis zum höchsten Punkt der Steigleitung und ist dort mit der Warmwasserleitung verbunden. Die Zirku ist also im gesamten Strang ausgefallen aber die EG-Wohnung sitzt am nächsten am WW-Speicher. Wenn dort Wasser gezapft wurde, ist auch in der darüberliegenden WE das Wasser warm usw.

    PS: Das "Thermostatventil" dient dem Zirkulationsabgleich.
     
    SvenvH und simon84 gefällt das.
  8. #8 Fabian Weber, 12.10.2021
    Fabian Weber

    Fabian Weber

    Dabei seit:
    03.04.2018
    Beiträge:
    10.599
    Zustimmungen:
    3.619
    Ich dachte ja nur, dass da vielleicht was falsch verrohrt wurde.
     
  9. #9 cashjohnny, 12.10.2021
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Dit mit dem Thermostatventil hab ich doch schon oben gesagt!
    Also kann es vielleicht daran liegen?
    Darf ich mit nem Schonhammer mal gegenklopfen?
     
  10. #10 Fred Astair, 12.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Nein darfst Du nicht.
     
  11. #11 Fred Astair, 12.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    Noch was eingefallen:
    Ist die oberste Wohnung bewohnt?
    Bei den Arbeiten in der EG-Wohnung ist zwangsläufig Luft in die Leitung gekommen und diese muss durch kräftiges Zapfen in der obersten Wohnung rausgedrückt werden. Sonst bleibt der Strang abgestorben.
     
    SvenvH, simon84 und Fabian Weber gefällt das.
  12. #12 cashjohnny, 12.10.2021
    cashjohnny

    cashjohnny

    Dabei seit:
    30.05.2021
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ja die Wohnung ist bewohnt. Da hat der Nachbar auch bald nach dem Abstellen alle Warmwasserhähne ordentlich aufgedreht. Da sollte keine Luft mehr drin sein.
     
  13. #13 Fred Astair, 13.10.2021
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    7.191
    Zustimmungen:
    3.285
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernardino
    War ja nur ein Gedanke, um Simples auszuschließen.

    Die Durchflussspalte in Zirkulationsthermostaten sind sehr eng. Da nützt ein Hammer nichts.
     
  14. am1003

    am1003

    Dabei seit:
    30.11.2015
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    273
    Beruf:
    Installateur
    Ort:
    Spreenhagen, Brandenburg
    Ist die Zirkulationsleitung wirklich unter der Entnahme des Nachbarn angebunden ? Das wirst du nicht beantworten können. Aber trotzdem Zirkulationsleitung richtig spülen, das evt. Luft raus kann. Das kann der oberste Abnehmer leider nur machen, wenn alles vernüftig gebaut wurde.
     
    Fred Astair gefällt das.
Thema:

Ärger mit Warmwasser im Mehrfamilienhaus

Die Seite wird geladen...

Ärger mit Warmwasser im Mehrfamilienhaus - Ähnliche Themen

  1. Neubau nebenan - Ärger wegen Unterfangung

    Neubau nebenan - Ärger wegen Unterfangung: Liebe Forenmitglieder, wir wohnen an einem Hanggrundstück in Hessen. Unsere Garage steht direkt auf der Grenze und ist unterkellert. Nebenan...
  2. Ärger mit dem Nachbarn wegen Betonsockel + Gartenschränke

    Ärger mit dem Nachbarn wegen Betonsockel + Gartenschränke: Hallo, wir haben seit kurzem einen mehr und mehr eskalierenden Streit mit den Nachbarn unserer Doppelhaushälfte in Baden Württemberg. Und zwar...
  3. Abwasserschacht riesen Ärger

    Abwasserschacht riesen Ärger: Hallo zusammen, mittlerweile ist das ein riesen Theater geworden. Nun zum Sachverhalt. Wie wohnen in einer Doppelhaushälfte aus dem Jaht 1952 mit...
  4. Ärger mit dem Nachbarn wegen Trennblech

    Ärger mit dem Nachbarn wegen Trennblech: Hallo Fachleute, wir haben bei unserem Reihenhaus, Baujahr 86, das Dach neu decken lassen. Bis auf die Sparren wurde alles erneuert. Alle...